Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Fußball

Gazzetta: Milan will Robinho verkaufen

28.12.2012 | 16:06 Uhr

Der ehemalige italienische Fußball-Meister AC Mailand will sich angeblich von einem weiteren Brasilianer trennen: Angreifer Robinho (28) soll zurück in seine Heimat wechseln.

Mailand (SID) - Nach der Einigung mit Klub-Weltmeister Corinthians Sao Paulo über den Transfer von Alexandre Pato will sich der ehemalige italienische Fußball-Meister AC Mailand angeblich von einem weiteren Brasilianer trennen. Angreifer Robinho (28) soll zurück in seine Heimat wechseln, Milan führt nach Angaben der "Gazzetta dello Sport" Gespräche mit dem FC Santos und Atletico Mineiro.

Zehn Millionen Euro verlangen die Rot-Schwarzen für den Stürmer, der mindestens fünf Millionen Euro pro Saison kassieren will. Als Ersatz für den Brasilianer denkt der AC angeblich über die Verpflichtung des 24-jährigen Slowenen Josip Ilicic von US Palermo nach.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Adrian Ramos zum BVB - Ein sinnvoller Transfer?

Adrian Ramos zum BVB - Ein sinnvoller Transfer?

 
Aus dem Ressort
Meisterschale Donnerstag in Essen, Trikots zu gewinnen
Bundesliga
Die Meisterschale der Fußball-Bundesliga kommt am Donnerstag im Rahmen der Hermes-Fan-Tour nach Essen. Vorab gibt es handsignierte Trikots und Bälle von Borussia Dortmund und Schalke 04 zu gewinnen.
RWO bei Fortuna II - Kunkel erwartet offenen Schlagabtausch
Kunkel
In der Hinrunde lieferten sich RWO und Fortuna Düsseldorf II eine technisch starke und spannende Partie. Die endete 0:0. RWO-Trainer Peter Kunkel geht trotz geänderter Düsseldorfer Formation davon aus, dass sich beide Teams Donnerstag, 19 Uhr, im Paul-Janes-Stadion wieder auf Augenhöhe begegnen.
Karten für WM-Vorrundenspiele der DFB-Elf ausverkauft
Nationalmannschaft
Die Tickets für die WM-Vorrundenspiele der deutschen Nationalmannschaft gegen Portugal, Ghana und die USA sind ausverkauft. Das teilte Fifa-Präsident Joseph Blatter am Mittwoch via Online-Kurznachtrichtendienst mit.
Keine Karten mehr für deutsche Spiele bei Fußball-WM
Fußball
Sämtliche Karten für die deutschen WM-Spiele sind zwei Monate vor der Auftaktpartie gegen Portugal bereits verkauft. FIFA-Präsident Joseph Blatter teilte via Twitter mit, für welche der Endrunden-Partien in Brasilien überhaupt noch Tickets erhältlich sind.
Klassenerhalt: Frankfurt und 96 wollen letzten Schritt
Fußball
Sollte der flotte Spruch stimmen und der Abstiegskampf in der Fußball-Bundesliga tatsächlich die neue Meisterschaft sein, dann gibt es am Donnerstagabend so etwas wie ein Spitzenspiel.