Fußball-Altstars zaubern vor dem Brandenburger Tor

Einen Tag vor dem Finale in der Champions League zwischen dem FC Barcelona und Juventus Turin haben die Fußball-Altstars mit Tricks und raffinierten Toren die Fans begeistert.

Berlin.. Weltstars wie Cafu, Davor Suker, Clarence Seedorf, Giovane Elber oder David Trezeguet bewiesen vor knapp 1000 Zuschauern auf einem Kleinfeld direkt neben dem Brandenburger Tor, dass sie von ihrem Können im Alter nichts eingebüßt haben. Dabei gewann eine vom niederländischen Nationalspieler Ruud Gullit trainierte Weltauswahl mit 14:12 gegen ein Barça/Juve-Allstar-Team.

"Das ist ja brasilianisches Wetter heute", sagte der Brasilianer Elber, der mit dem FC Bayern München 2001 die Champions League gewonnen hatte. Auch der zweifache Königsklassen-Sieger Christian Karembeu (Real Madrid) war vom Ambiente angetan.

"Das hat viel Spaß gemacht. Wir Spieler wollten diesen Moment mit den Fans teilen", sagte der französische Weltmeister von 1998.

Die Besucher auf den Rängen machten sich während des Spiels immer wieder mit lautstarken Anfeuerungsrufen für die Ex-Stars bemerkbar. Vor dem Anpfiff hatte die Blueman-Group bei sommerlichen Temperaturen die Besucher mit lautem Getrommel auf die Partie eingestimmt.