Das aktuelle Wetter NRW 26°C
Fußball

Für Podolski zählt nur der EM-Titel

19.05.2012 | 07:58 Uhr

Für Lukas Podolski zählt bei der bevorstehenden Fußball-Europameisterschaft in Polen und der Ukraine nur der Titelgewinn mit der deutschen Nationalmannschaft.

Köln (SID) - Für Lukas Podolski zählt bei der bevorstehenden Fußball-Europameisterschaft in Polen und der Ukraine nur der Titelgewinn mit der deutschen Nationalmannschaft. "Der Titel. Nichts anderes", antwortete der 26-Jährige im Gespräch mit dem Kölner-Stadt-Anzeiger auf die Frage nach seinen Zielsetzungen für das am 8. Juni beginnende Turnier.

"In den letzten Jahren wurde immer gesagt: Halbfinale, wenn wir das schaffen, ist es schon ein Erfolg. Ich finde, jetzt können wir im Vorfeld des Turniers auch davon sprechen, dass wir bereit sind, um den Titel mitzuspielen", erklärte Podolski, der im Sommer von Bundesliga-Absteiger 1. FC Köln zum FC Arsenal wechselt. "Das kann am Ende noch mal einen gewissen Schub, eine Kraft freisetzen, wenn man von vorneherein sagen kann: Wir wollen um den Titel spielen", so Podolski. Der WM-Dritte Deutschland trifft in der EM-Vorrunde auf Portugal, die Niederlande und Dänemark.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Wer war der Beste von Jogis Jungs bei der WM in Brasilien?

Wer war der Beste von Jogis Jungs bei der WM in Brasilien?

 
Aus dem Ressort
Schachtjor Donezk verlegt Heimspiele nach Lwiw
Fußball
Wegen des Konflikts im Osten des Landes trägt der ukrainische Fußballclub Schachtjor Donezk seine Heimspiele in der am 24. Juli beginnenden aktuellen Saison in Lwiw aus.
Noch keine Entscheidung von Argentinien-Coach Sabella
Fußball
Auch beim deutschen WM-Finalgegner Argentinien ist die Nationaltrainer-Frage noch nicht endgültig geklärt. "Ich habe keine Entscheidung getroffen", sagte Coach Alejandro Sabella bei einer Ehrung für seine Verdienste um den Vizeweltmeister im Kongress laut argentinischen Medien.
James Rodríguez in Madrid: "Ich bin sehr glücklich"
Fußball
Real Madrid macht die teuerste Offensive der Fußball-Welt perfekt: WM-Torschützenkönig James Rodríguez wechselt für geschätzte 80 Millionen Euro an die Seite von Toni Kroos zu den Königlichen.
Real Madrid holt WM-Star James Rodriguez für 80 Millionen
Mega-Transfer
Daumen hoch: WM-Shootingstar James Rodríguez wechselt zu Real Madrid - für die dritthöchste Ablösesumme der Fußball-Geschichte. Die Königlichen mit Weltmeister Toni Kroos gehen in der kommenden Saison mit einer 300-Millionen-Euro-Offensive auf Torejagd.
Niklas Stark rettet DFB-Elf bei U19-EM 2:2 gegen Serbien
U19-Europameisterschaft
Deutschlands U19 Fußball-Nationalmannschaft ist bei der EM-Endrunde in Ungarn weiterhin ungeschlagen. Nach dem 3:0-Auftaktsieg gegen Bulgarien rettete Niklas Stark der DFB-Auswahl gegen Serbien in der Nachspielzeit das 2:2 (1:2). Zuvor hatte Davie Selke zum zwischenzeitlichen 1:1 getroffen.