Das aktuelle Wetter NRW 14°C
Fußball

FSV Frankfurt beklagt einige Ausfälle

28.06.2012 | 13:39 Uhr

Fußball-Zweitligist FSV Frankfurt muss bereits in der Vorbereitung verletzungs- und krankheitsbedingt auf mehrere Spieler verzichten.

Frankfurt/Main (SID) - Fußball-Zweitligist FSV Frankfurt muss bereits in der Vorbereitung verletzungs- und krankheitsbedingt auf mehrere Spieler verzichten. Der brasilianische Innenverteidiger Gledson laboriert an einer Innenbandzerrung am linken Knie.

Rechtsverteidiger Alexander Huber fällt aufgrund einer Achillessehnenentzündung bis einschließlich Sonntag aus. Wegen einer Mandelentzündung ebenfalls bis Sonntag krankgeschrieben ist Innenverteidiger Björn Schlicke. Der Südkoreaner Jutae Yun klagte über eine Kapselzerrung im rechten Sprunggelenk.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Bastian Schweinsteiger ist neuer Kapitän der Nationalmannschaft - eine richtige Entscheidung?

Bastian Schweinsteiger ist neuer Kapitän der Nationalmannschaft - eine richtige Entscheidung?

 
Aus dem Ressort
Scheidhauer stellt sich beim MSV auf Duell mit Onuegbu ein
Scheidhauer
Kevin Scheidhauer freut sich auf seine neue Aufgabe beim MSV Duisburg. Mit Kingsley Onuegbu trifft der 22-Jährige beim Fußball-Drittligisten auf einen "ernsthaften Konkurrenten". Dennoch bleibt er locker: "Der bessere soll spielen", sagt der Neuzugang vom VfL Wolfsburg.
Fußball-EM und Olympia - Hoffnung auf deutschen Super-Sommer
Camp Beckenbauer
Der DFB will die Fußball-EM 2024 ausrichten. Ein Super-Sportsommer wäre dann möglich, sollte sich Deutschland auch um eine Olympia-Kandidatur bemühen. Ärger bereiten die WM 2018 in Russland und 2022 in Katar. Sorgen über einen Entzug der WM muss sich Russland aber nicht machen.
Bundestrainer Joachim Löw ruft Finale als EM-Ziel 2016 aus
Nationalelf
Joachim Löw muss den Umbruch der deutschen Fußball-Nationalmannschaft einleiten und will zugleich Titel gewinnen. In Hinblick auf die Europameisterschaft 2016 in Frankreich gibt der Bundestrainer sich ungewohnt offensiv. „Das Finale in Paris“, sagt er „soll und muss unser Ziel sein.“
Hoffnung auf deutschen Super-Sommer 2024
Sportpolitik
Hoffnung auf einen deutschen Super-Sportsommer 2024, Absage an einen WM-Boykott 2018 und deutliche Worte in Richtung FIFA: Die Verantwortlichen des deutschen Fußballs hat nach der WM der Alltag mit dringenden Entscheidungen zu den nächsten Großprojekten wieder eingeholt.
Ronaldo kritisiert Transferpolitik von Real Madrid
Fußball
Cristiano Ronaldo legt sich mit der Vereinsführung von Real Madrid an, unter den Fans macht sich Unmut breit.