Das aktuelle Wetter NRW 7°C
Fußball

Früherer Augsburger Drobny stirbt mit 32 Jahren

28.12.2012 | 17:07 Uhr

Der frühere Augsburger Fußball-Profi Vaclav Drobny ist in seiner Heimat Tschechien bei einem tragischen Unfall mit dem Schlitten ums Leben gekommen.

Spindlermühle (SID) - Der frühere Augsburger Fußball-Profi Vaclav Drobny ist in seiner Heimat Tschechien bei einem tragischen Unfall ums Leben gekommen. Der 32 Jahre alte Ex-Nationalspieler prallte beim Schlittenfahren im Wintersportort Spindlermühle gegen einen Baum und erlag zwei Stunden später im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen.

"Leider ist es wahr. Es ist eine große Tragödie", sagte ein Freund Drobnys dem Internetportal isport.cz. Der Innenverteidiger hatte in der Saison 2007/08 15 Zweitligaspiele für den FC Augsburg bestritten und dabei ein Tor erzielt. Für Tschechiens Nationalmannschaft kam er 2004 unter Karel Brückner zu zwei Einsätzen. 2011 beendete Drobny mit nur 30 Jahren seine Karriere und war zuletzt als TV-Experte im tschechischen Fernsehen tätig.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
1:0 gegen Gladbach - War das die Trendwende für den BVB?

1:0 gegen Gladbach - War das die Trendwende für den BVB?

So haben unsere Leser abgestimmt

Abwarten. Die Chancenverwertung war immer noch nicht die eines Top-Teams.
33%
Ja. Dortmund musste sich einfach mal belohnen. Das wird den Knoten gelöst haben.
33%
Nein. Gladbach hat an diesem Tag unterirdisch gespielt. Und hat durch ein Eigentor geholfen.
33%
2402 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Schalke schlägt Wolfsburg
Bildgalerie
Bundesliga
BVB verspielt 2:0 in Paderborn
Bildgalerie
Bundesliga
RWE steht im Halbfinale
Bildgalerie
Regionalliga
VfL Bochum feiert ersten Heimsieg
Bildgalerie
VfL Bochum
Aus dem Ressort
Chelsea kommt am Dienstag - Schalke setzt auf die Heimstärke
Vor dem Chelsea-Spiel
Für den FC Schalke 04 geht es Schlag auf Schlag. Am Dienstag geht es im Heimspiel gegen den FC Chelsea um den Einzug ins Champions-League-Achtelfinale. Nach dem 3:2 gegen Wolfsburg sind die Königsblauen selbstbewusst. "Chelsea ist nicht unschlagbar", sagt Kapitän Benedikt Höwedes.
253. Liga-Tor: Messi bricht Allzeit-Rekord - Real siegt
Fußball
Fußball-Superstar Lionel Messi hat mit seinem 252. Tor den Allzeit-Torjägerrekord in der spanischen Liga gebrochen und auch noch seinen 253. Treffer draufgepackt.
Real schlägt Eibar 4:0 - Ronaldo-Tore Nummer 19 und 20
Fußball
Angeführt von Cristiano Ronaldo hat Real Madrid seine beeindruckende Siegesserie in der spanischen Fußball-Meisterschaft auch bei Aufsteiger SD Eibar fortgesetzt. Die "Königlichen" gewannen mit Weltmeister Toni Kroos in der Startelf 4:0 (2:0).
Hertha BSC feiert ersten Auswärtssieg: 2:1 in Köln
Fußball
Hertha BSC hat durch einen abgefälschten Freistoß-Treffer kurz vor Schluss seinen ersten Auswärtssieg in der laufenden Bundesliga-Saison gefeiert. Die Berliner setzten sich mit 2:1 (1:0) beim Aufsteiger 1. FC Köln durch, der damit seinen Heimkomplex nicht ablegen konnte.
Chelsea gewinnt weiter - ManCity dreht Partie
Fußball
Der FC Chelsea hat die Tabellenführung in der englischen Premier League vor dem Champions-League-Gastspiel beim FC Schalke ausgebaut. Die Blues gewannen durch die Tore von Diego Costa (11. Minute) und Eden Hazard (25.) mit 2:0 (2:0) gegen West Bromwich Albion.