Das aktuelle Wetter NRW 26°C
Fußball

Früherer Augsburger Drobny stirbt mit 32 Jahren

28.12.2012 | 17:07 Uhr

Der frühere Augsburger Fußball-Profi Vaclav Drobny ist in seiner Heimat Tschechien bei einem tragischen Unfall mit dem Schlitten ums Leben gekommen.

Spindlermühle (SID) - Der frühere Augsburger Fußball-Profi Vaclav Drobny ist in seiner Heimat Tschechien bei einem tragischen Unfall ums Leben gekommen. Der 32 Jahre alte Ex-Nationalspieler prallte beim Schlittenfahren im Wintersportort Spindlermühle gegen einen Baum und erlag zwei Stunden später im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen.

"Leider ist es wahr. Es ist eine große Tragödie", sagte ein Freund Drobnys dem Internetportal isport.cz. Der Innenverteidiger hatte in der Saison 2007/08 15 Zweitligaspiele für den FC Augsburg bestritten und dabei ein Tor erzielt. Für Tschechiens Nationalmannschaft kam er 2004 unter Karel Brückner zu zwei Einsätzen. 2011 beendete Drobny mit nur 30 Jahren seine Karriere und war zuletzt als TV-Experte im tschechischen Fernsehen tätig.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Wer war der Beste von Jogis Jungs bei der WM in Brasilien?

Wer war der Beste von Jogis Jungs bei der WM in Brasilien?

 
Fotos und Videos
Aus dem Ressort
Schwache Mainzer setzen auf Faktor Zeit
Fußball
Aller Anfang ist schwer. Krampf und Kampf waren beim Mainzer 1:0-Sieg in der Europa-League-Qualifikation gegen die wackeren Griechen aus Tripolis Trumpf. Trainer Hjulmand hat noch viel Arbeit vor sich.
Müde Münchner siegen- Guardiola "sehr, sehr zufrieden"
Fußball
Das neue Büro in New York ist eingeweiht, das erste Testspiel in den USA gewonnen - für den FC Bayern hat die Amerika-Tour erfolgreich begonnen.
Ein Titel für die Ewigkeit - U 19 ist Europameister
Fußball
Als die DFB-Delegation zum Bankett in ein nobles Budapester lud, war die Stimmung auf dem Höhepunkt. Singend und feiernd bejubelten die Nachwuchskicker nach ihrer großartigen Leistung den Titelgewinn bei der U-19-Europameisterschaft.
U 19 dank Mukhtar Europameister - 1:0 gegen Portugal
Fußball
Am Ende gab es kein Halten mehr: Die überglücklichen Spieler und Trainer der deutschen U-19-Nationalmannschaft lagen sich in den Armen und feierten entfesselt den EM-Titel. Die Glückwünsche von den Weltmeistern und Bundestrainer Joachim Löw ließen auch nicht lange auf sich warten.
Flick: Sorg als Löw-Assistent geeigne
Fußball
Der deutsche U 19-Nationalcoach Marcus Sorg wäre aus Sicht des bisherigen Co-Trainers Hansi Flick ohne weiteres in der Lage, neuer Assistent von Joachim Löw zu werden.