Obama lädt Weltmeisterinnen ins Weiße Haus ein

US-Präsident Barack Obama hat die amerikanischen Fußball-Weltmeisterinnen ins Weiße Haus eingeladen. "Was für ein Sieg für das Team USA!", twitterte Obama nach dem 5:2-Erfolg der US-Mannschaft in Vancouver im Finale gegen Titelverteidiger Japan.

Washington.. "Euer Land ist so stolz auf Euch alle", schrieb Obama und lud zur baldigen Visite in seinen Regierungssitz in Washington ein. "Thank you Mr. President!", schrieb daraufhin US-Spielführerin Carli Lloyd, der Obama auch noch ein "großartiges Spiel" attestiert hatte. Lloyd hatte drei der fünf US-Tore im Endspiel erzielt. Die Amerikanerinnen gewannen zum dritten Mal nach 1991 und 1999 den WM-Titel.