Das aktuelle Wetter NRW 18°C
Fußball

Frauenfußball: Lösbare Aufgaben für Bundesligisten

13.07.2012 | 16:21 Uhr

Die Klubs der Frauen-Fußball-Bundesliga haben für die erste Runde des DFB-Pokals lösbare Aufgaben zugelost bekommen.

Frankfurt/Main (SID) - Die Klubs der Frauen-Fußball-Bundesliga haben für die erste Runde des DFB-Pokals lösbare Aufgaben zugelost bekommen.

Bayer Leverkusen, der FF USV Jena, und der VfL Sindelfingen bekommen es in dem TSV Schott Mainz, dem ATS Buntentor sowie den Sportfreunden 1930 Uevekoven jeweils mit Verbandsligisten zu tun. Aufsteiger FSV Gütersloh 2009 bekam von DFB-Trainerin Ulrike Ballweg den Oberligisten ESV Fortuna Celle zugelost. Die Amateure haben Heimrecht.

Die erste Runde wird am 25. und 26. August ausgespielt, die acht besten Mannschaften der Bundesliga der vergangenen Saison steigen erst in die zweite Runde des Wettbewerbs ein. Das Endspiel in Köln findet am 19. Mai 2013 statt. Insgesamt nehmen 56 Mannschaften am DFB-Pokal der Frauen teil.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Brauchen die deutschen Profiligen das Freistoßspray?

Brauchen die deutschen Profiligen das Freistoßspray?

 
Aus dem Ressort
Schalke-Ultragruppe „Hugos“ zu Freiheitsstrafen verurteilt
Ultras
Mit einer gefährlichen Pyroshow hatte sich die Ultragruppe "Hugos" in der Schalker Arena aus dem Fanblock verabschiedet. Nun wurden vier der Ultras verurteilt vom Schöffengericht Gelsenkirchen verurteilt - wegen gefährlicher Körperverletzung zwischen sechs und 18 Monaten.
Meister FC Bayern eröffnet Saison gegen VfL Wolfsburg
Fußball
40 Tage nach dem WM-Finale startet die Fußball-Bundesliga am Freitagabend (20.30 Uhr) in ihre 52. Saison. Der deutsche Meister FC Bayern München empfängt dazu in der ausverkauften Allianz Arena im Eröffnungsspiel den VfL Wolfsburg.
Wirtschaftsprofessor: Mehr Vereine werden BVB folgen
Fußball
Wirtschaftsprofessor Henning Zülch rechnet damit, dass weitere Vereine dem Beispiel von Borussia Dortmund folgen und versuchen werden, sich Geld auf dem Kapitalmarkt zu besorgen.
Kapitalmarktliebe - Setzen mehr Klubs auf das BVB-Modell?
Kapitalerhöhung
Dortmund wird nach Experten-Ansicht kein Einzelfall bleiben. Konkurrenten würden beobachten, wie sich die Lage bei den Borussen entwickelt. Sie hatten angekündigt, mit einer Kapitalerhöhung 114,4 Millionen Euro von Investoren einsammeln zu wollen.
Kniffliger Start für die Bayern gegen den VfL Wolfsburg
Bundesliga-Auftakt
Mit einer Weltmeister-Ehrung startet die Fußball-Bundesliga am Freitagabend in die neue Spielzeit. Und passend zum Start hat die Deutsche Fußball Liga (DFL) dem FC Bayern einen Gegner beschert, der in München ein gern gesehener Gast ist: Den VfL Wolfsburg. Vorhang auf für die Saison 14/15!