Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Fortuna-Splitter

Veith ist Pröppers Nachfolger im Fortuna-Aufsichtsrat

23.08.2012 | 22:42 Uhr
Veith ist Pröppers Nachfolger im Fortuna-Aufsichtsrat
Die Anzeigetafel in der Düsseldorfer Arena.Foto: Uwe Schaffmeister / WAZ FotoPool

Düsseldorf.  Dr. Christian Veith ist neues Mitglied im neunköpfigen Aufsichtsrat von Fortuna Düsseldorf. Er folgt auf Dr. Heinrich Pröpper. Außerdem geht es in den Fortuna-Splittern um den Flug nach Augsburg und um Bruno Soares.

ANREISE: Um 11 Uhr wird heute für rund 90 Minuten an der Arena noch einmal trainiert. Nach dem Mittagessen geht es für die Fortuna-Kicker gegen 15 Uhr per Flugzeug nach München, von dort mit dem Bus nach Augsburg, wo vor dem Bundesliga-Start beim FCA am Samstag (15.30 Uhr, Arena, live im DerWesten-Ticker) übernachtet wird.

*

AUFSICHTSRAT: Der neunköpfige Aufsichtsrat ist erstmals seit fünf Monaten wieder komplett besetzt. Der ehemalige IDR-Chef Dr. Heinrich Pröpper hatte im März bekanntlich sein Mandat niedergelegt. Der Wahlausschuss bestimmte nun Dr. Christian Veith als Nachfolger. Der Managing Director der Unternehmensberatung Boston Consulting Group hatte sich vor drei Jahren für einen Posten im Fortuna-Kontrollgremium beworben, zählte aber damals zur „Sportfive-Gruppe“ um den ehemaligen Sparkassen-Chef Hans Schwarz. Der versuchte mit einem neuen Vermarkter bei der Fortuna einzusteigen. Der Klub hatte allerdings bereits einen Vertrag mit dem derzeitigen Schweizer Vermarkter Infront abgeschlossen. Veith war nach eigener Aussage, ebenso übrigens wie Ex-Henkel-Aufsichtsratschef Albrecht Woeste, für den geplanten Coup von Schwarz verbal „verhaftet“ worden.

*

RÜCKKEHR: Voraussichtlich Mittwoch wird Fortunas Innenverteidiger Bruno Soares nach überstandenem Sehnenriss im Hüftbeuger wieder ins Mannschaftstraining der Fortuna-Kicker einsteigen. Der Brasilianer hatte sich beim 1:0-Testsieg bei Regionalligist Rot-Weiß Oberhausen am 27. Juli ohne Gegnereinwirkung verletzt. Am kommenden Mittwoch hätte Bruno Soares wegen der Verletzung fast sechs Wochen ausgesetzt.

Michael Ryberg



Kommentare
Aus dem Ressort
Bei Fortuna gibt's vier Fragezeichen vor den Spitzenspielen
Personal
Vor den richtungsweisenden Partien in Kaiserslautern und gegen Spitzenreiter Ingolstadt hat es vier Spieler bei Fortuna Düsseldorf erwischt. Neben Jonathan Tah sind auch Michael Liendl, Charlison Benschop und Axel Bellinghausen angeschlagen.
Avevor und Pinto bilden das Fortuna-Gerüst
Avevor/Pinto
Der temperamentvolle Routinier nähert sich immer mehr seiner Bestform, und an seiner Seite hat sich der 22-Jährige Avevor festgespielt. Das Fortuna-Duo mit Hannoveraner Vergangenheit zog am Montag St. Pauli den Zahn.
Die emotionale Achterbahnfahrt von Fortuna-Profi Soares
Soares
Nach Fortuna Düsseldorfs Sieg gegen St. Pauli kämpfte Bruno Soares mit den Emotionen. Für den brasilianischen Innenverteidiger war es der erste 90-minütige Einsatz nach seiner Freistellung aufgrund eines Ehestreits. Cheftrainer Oliver Reck war zufrieden.
Tabellenzweiter - Fortuna schlägt St. Pauli mit 1:0
Spielbericht
Fortuna Düsseldorf ist in der 2. Fußball-Bundesliga auf den zweiten Tabellenplatz geklettert. Die Mannschaft von Ex-Profi Oliver Reck setzte sich am Montagabend zum Abschluss des zehnten Spieltags mit 1:0 (1:0) gegen den FC St. Pauli durch.
Fortunas Soares muss gegen St. Pauli Tah ersetzen
Vorbericht
Die Muskelverletzung des 18-Jährigen Jonathan Tah von Fortuna Düsseldorf ist schwerwiegender als zunächst gedacht. Bruno Soares könnte daher am Montagabend gegen St. Pauli erstmals seit seiner Freistellung wieder in der Startelf stehen.
Umfrage

Fortuna auf dem Relegationsplatz - nur eine Momentaufnahme?

 
Fotos und Videos
Fortuna schlägt St. Pauli
Bildgalerie
Fortuna
2:2 beim Zweitliga-Auftakt
Bildgalerie
2. Bundesliga
Fortunas neue Kleider
Bildgalerie
2014/2015
Emotionales Finale
Bildgalerie
Fortuna