Das aktuelle Wetter NRW 5°C
Fortuna-Splitter

Veith ist Pröppers Nachfolger im Fortuna-Aufsichtsrat

23.08.2012 | 22:42 Uhr
Veith ist Pröppers Nachfolger im Fortuna-Aufsichtsrat
Die Anzeigetafel in der Düsseldorfer Arena.Foto: Uwe Schaffmeister / WAZ FotoPool

Düsseldorf.  Dr. Christian Veith ist neues Mitglied im neunköpfigen Aufsichtsrat von Fortuna Düsseldorf. Er folgt auf Dr. Heinrich Pröpper. Außerdem geht es in den Fortuna-Splittern um den Flug nach Augsburg und um Bruno Soares.

ANREISE: Um 11 Uhr wird heute für rund 90 Minuten an der Arena noch einmal trainiert. Nach dem Mittagessen geht es für die Fortuna-Kicker gegen 15 Uhr per Flugzeug nach München, von dort mit dem Bus nach Augsburg, wo vor dem Bundesliga-Start beim FCA am Samstag (15.30 Uhr, Arena, live im DerWesten-Ticker) übernachtet wird.

*

AUFSICHTSRAT: Der neunköpfige Aufsichtsrat ist erstmals seit fünf Monaten wieder komplett besetzt. Der ehemalige IDR-Chef Dr. Heinrich Pröpper hatte im März bekanntlich sein Mandat niedergelegt. Der Wahlausschuss bestimmte nun Dr. Christian Veith als Nachfolger. Der Managing Director der Unternehmensberatung Boston Consulting Group hatte sich vor drei Jahren für einen Posten im Fortuna-Kontrollgremium beworben, zählte aber damals zur „Sportfive-Gruppe“ um den ehemaligen Sparkassen-Chef Hans Schwarz. Der versuchte mit einem neuen Vermarkter bei der Fortuna einzusteigen. Der Klub hatte allerdings bereits einen Vertrag mit dem derzeitigen Schweizer Vermarkter Infront abgeschlossen. Veith war nach eigener Aussage, ebenso übrigens wie Ex-Henkel-Aufsichtsratschef Albrecht Woeste, für den geplanten Coup von Schwarz verbal „verhaftet“ worden.

*

RÜCKKEHR: Voraussichtlich Mittwoch wird Fortunas Innenverteidiger Bruno Soares nach überstandenem Sehnenriss im Hüftbeuger wieder ins Mannschaftstraining der Fortuna-Kicker einsteigen. Der Brasilianer hatte sich beim 1:0-Testsieg bei Regionalligist Rot-Weiß Oberhausen am 27. Juli ohne Gegnereinwirkung verletzt. Am kommenden Mittwoch hätte Bruno Soares wegen der Verletzung fast sechs Wochen ausgesetzt.

Michael Ryberg



Kommentare
Aus dem Ressort
Weder Sekt noch Selters für Fortuna
2. Fußball-Bundesliga
Sechs Minuten vor dem Ende kassierte das Team von Cheftrainer Oliver Reck den Ausgleich zum leistungsgerechten 3:3 gegen Greuther Fürth und verpasste damit den Sprung an die Tabellenspitze. Dabei hatte Stürmer Charlison Benschop doppelt gegen seinen Lieblingsgegner getroffen.
Fortuna verpasst Sprung auf Platz eins - 3:3 gegen Fürth
2. Bundesliga
Fortuna Düsseldorf hat den Sprung an die Tabellenspitze der 2. Fußball-Bundesliga verpasst. Die Rheinländer mussten sich zum Abschluss des 14. Spieltages mit einem 3:3 (1:1) gegen die SpVgg Greuther Fürth begnügen und belegen mit zwei Punkten Rückstand auf den FC Ingolstadt weiterhin Rang zwei.
LIVE! Fortuna kann gegen Fürth Tabellenführung klar machen
Live-Ticker
Mit zwei Toren Unterschied muss Fortuna Düsseldorf am Montagabend gegen Greuther Fürth gewinnen, dann würde das Team von Oliver Reck auf Platz eins der 2. Fußball-Bundesliga springen. Die Chance dazu bekommen die Fortunen, weil Ingolstadt am Sonntag erstmals in dieser Saison verloren hat.
Fortuna Düsseldorf steht vor dem Sprung an die Spitze
Vorbericht
Fortuna Düsseldorf winkt bei einem Sieg mit zwei Toren Differenz am Montagabend im Zweitliga-Topspiel gegen die SpVgg Greuther Fürth die Tabellenführung. Stürmer Charlison Benschop will gegen seinen „Lieblingsgegner“ die Balance wiederfinden.
Hooligan würgt Polizisten - Haft wegen versuchten Totschlags
Gewalt
Die Bundespolizei spricht von einer "neuen Qualität der Gewalt": Ein Hooligan aus der Fanszene von Fortuna Düsseldorf hatte einen Beamten am Essener Hauptbahnhof bewusstlos gewürgt. Eine Mordkommission ermittelt. Am Freitag schickte ein Richter den 22 Jahre alten Beschuldigten hinter Gitter.
Umfrage
Platz zwei nach 13 Spieltagen - Ist die Fortuna nächstes Jahr wieder erstklassig?

Platz zwei nach 13 Spieltagen - Ist die Fortuna nächstes Jahr wieder erstklassig?

 
Fotos und Videos
RWE schlägt Fortuna 3:0
Bildgalerie
Regionalliga
Fortuna schlägt St. Pauli
Bildgalerie
Fortuna