Das aktuelle Wetter NRW 22°C
Fortuna-Splitter

Veith ist Pröppers Nachfolger im Fortuna-Aufsichtsrat

23.08.2012 | 22:42 Uhr
Veith ist Pröppers Nachfolger im Fortuna-Aufsichtsrat
Die Anzeigetafel in der Düsseldorfer Arena.Foto: Uwe Schaffmeister / WAZ FotoPool

Düsseldorf.  Dr. Christian Veith ist neues Mitglied im neunköpfigen Aufsichtsrat von Fortuna Düsseldorf. Er folgt auf Dr. Heinrich Pröpper. Außerdem geht es in den Fortuna-Splittern um den Flug nach Augsburg und um Bruno Soares.

ANREISE: Um 11 Uhr wird heute für rund 90 Minuten an der Arena noch einmal trainiert. Nach dem Mittagessen geht es für die Fortuna-Kicker gegen 15 Uhr per Flugzeug nach München, von dort mit dem Bus nach Augsburg, wo vor dem Bundesliga-Start beim FCA am Samstag (15.30 Uhr, Arena, live im DerWesten-Ticker) übernachtet wird.

*

AUFSICHTSRAT: Der neunköpfige Aufsichtsrat ist erstmals seit fünf Monaten wieder komplett besetzt. Der ehemalige IDR-Chef Dr. Heinrich Pröpper hatte im März bekanntlich sein Mandat niedergelegt. Der Wahlausschuss bestimmte nun Dr. Christian Veith als Nachfolger. Der Managing Director der Unternehmensberatung Boston Consulting Group hatte sich vor drei Jahren für einen Posten im Fortuna-Kontrollgremium beworben, zählte aber damals zur „Sportfive-Gruppe“ um den ehemaligen Sparkassen-Chef Hans Schwarz. Der versuchte mit einem neuen Vermarkter bei der Fortuna einzusteigen. Der Klub hatte allerdings bereits einen Vertrag mit dem derzeitigen Schweizer Vermarkter Infront abgeschlossen. Veith war nach eigener Aussage, ebenso übrigens wie Ex-Henkel-Aufsichtsratschef Albrecht Woeste, für den geplanten Coup von Schwarz verbal „verhaftet“ worden.

*

RÜCKKEHR: Voraussichtlich Mittwoch wird Fortunas Innenverteidiger Bruno Soares nach überstandenem Sehnenriss im Hüftbeuger wieder ins Mannschaftstraining der Fortuna-Kicker einsteigen. Der Brasilianer hatte sich beim 1:0-Testsieg bei Regionalligist Rot-Weiß Oberhausen am 27. Juli ohne Gegnereinwirkung verletzt. Am kommenden Mittwoch hätte Bruno Soares wegen der Verletzung fast sechs Wochen ausgesetzt.

Michael Ryberg



Kommentare
Aus dem Ressort
Fortuna Düsseldorf feiert Premiere gegen Heidenheim
Fortuna-Vorschau
Am Sonntag empfängt Fortuna Düsseldorf in der 2. Bundesliga Aufsteiger 1. FC Heidenheim. Für Fortunen-Trainer Oliver Reck ist der stark gestartete Liga-Neuling ein unbeschriebenes Blatt. Großen Respekt bringt Reck den Baden-Württembergern dennoch entgegen.
Fortuna: Zwei Dirigenten auf dem Platz
2. Fußball-Bundesliga
Christian Gartner und Sergio da Silva Pinto ergänzen sich auf der wichtigen Position im zentralen Mittelfeld. Am Sonntag (13.30 Uhr) gegen Heidenheim sind sie erneut gefordert
Warum Fortuna nach Sieg gegen Nürnberg im Sand trainiert
2. Fußball-Bundesliga
Eine ungewöhnliche Trainingseinheit brachten am Mittwoch die Spieler von Fußball-Zweitligist Fortuna Düsseldorf hinter sich. Weil sie beim 2:0-Sieg über Nürnberg eine gute Leistung brachten, ließ Trainer Reck eine Runde Beachvolleyball spielen. Einige Spieler entdeckten dabei ungeahnte Talente.
Fortuna Düsseldorf unterstreicht den Aufwärtstrend
Fortuna
Nach dem holprigen Start in die neue Zweitliga-Saison ist Fortuna Düsseldorf endlich im Ligabetrieb angekommen. Gegen Erstliga-Absteiger Nürnberg gelang es der Reck-Elf eindrucksvoll die Leistung aus dem erfolgreichen Spiel in Aue zu bestätigen. Schulte freut sich über dieses verspätete Geschenk.
Fortuna nach Sieg in Nürnberg in der Saison angekommen
5. Spieltag
Mit einer aggressiven Zweikampfführung kaufte Zweitligist Fortuna Düsseldorf dem "Club" den Schneid ab. Hoffer und Pinto trafen für das Team von das Team von Oliver Reck. Jonathan Tah und Christopher Avevor feierten beim 1. FC Nürnberg ihr Pflichtspiel-Debüt
Umfrage
Tolle Vorstellung gegen Nürnberg - ist Pinto endlich der Anführer?

Tolle Vorstellung gegen Nürnberg - ist Pinto endlich der Anführer?

 
Fotos und Videos
2:2 beim Zweitliga-Auftakt
Bildgalerie
2. Bundesliga
Fortunas neue Kleider
Bildgalerie
2014/2015
Emotionales Finale
Bildgalerie
Fortuna
4:0 gegen Aue
Bildgalerie
Fortuna