Das aktuelle Wetter NRW 3°C
Spielabbruch

Schiedsrichter Fischer stellt Strafanzeige gegen Luisao

12.08.2012 | 13:05 Uhr
Nach der Attacke von Luisao liegt Schiedsrichter Christian Fischer aus Hemer benommen auf dem Rasen.

Düsseldorf/Hemer.   Schiedsrichter Christian Fischer aus Hemer ist auch einen Tag nach dem Eklat beim Freundschaftsspiel zwischen Fußball-Bundesligist Fortuna Düsseldorf und Benfica Lissabon geschockt. „Unfassbar. So etwas habe ich in 20 Jahren nicht erlebt. Weder in der Kreisliga, noch sonst irgendwo“, sagt Fischer.

Der 42-Jährige Schiedsrichter Christian Fischer hatte das Spiel in der Düsseldorfer WM-Arena geleitet. Als er einem Benfica-Spieler in der 43. Minute nach einem Foul die gelb-rote Karte zeigen wollte, wurde er von dessen Mitspielern daran gehindert. Kapitän Luisao stellte sich Fischer in den Weg und verpasste ihm einen kräftigen Bodycheck, sodass Fischer rückwärts zu Boden fiel und nach dem Aufprall auf dem Rasen für kurze Zeit das Bewusstsein verlor.

Ins Krankenhaus

Der Schiedsrichter wurde vom Düsseldorfer Vereinsarzt untersucht und brach das Spiel anschließend ab. Am Samstagabend noch begab er sich mit Unwohlsein zu Untersuchungen in ein Iserlohner Krankenhaus. Diagnose: leichte Gehirnerschütterung. Auf eigene Verantwortung verbrachte er die Nacht dann statt unter ärztlicher Beobachtung Zuhause. Christian Fischer wird nun einen Sonderbericht anfertigen.

Spielabbruch in Düsseldorf

„Es war als würde ich gegen eine Wand laufen“, sagt Fischer zu der skandalösen Szene. Luisao droht nun eine empfindliche Strafe. Zudem droht ihm weiterer Ärger auf zivilrechtlichem Wege: Christian Fischer will nach dieser Attacke Strafanzeige wegen Körperverletzung stellen.

Daniel Berg



Kommentare
12.08.2012
18:45
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #4

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

12.08.2012
18:37
Proleten-Sport
von Visionaer | #3


Jetzt bekommen die Schiris schon auf die Fr**.
Fussball verkommt immer deutlicher zum Proleten-Sport.

Bin kein Verfechter von "lebenslang so-und-so "- Strafen, aber der Vogel hier gehört m.E. für eine seeehr empfindliche Zeit aus dem Verkehr gezogen.
Wer weiß, was der als nächstes macht ...

1 Antwort
Proleten-Sport
von Forumspolizei | #3-1

Fußball ist SCHON LANGE ein Proleten-Sport. Ich habe das sozusagen "zum Glück" schon sehr früh erfahren. Als 7-Jähriger habe ich beim mitspielen derart was vor den Latz gekriegt, daß ich am Boden lag und vor Krampf nicht mehr atmen konnte. Ich dachte, jetzt sterbe ich.

Von da an war Fußball für mich gegessen, und siehe da - das stellt ich immer wieder als richtig heraus. Und ich habe mir viel Folgeverletzungen erspart ;-)

12.08.2012
18:23
Schiedsrichter Fischer stellt Strafanzeige gegen Luisao
von SpongeBob59 | #2

Ein typischer Rentner4rr-Beitrag. Sinnfrei und ohne Bezug zur Realität. Es wird doch wohl niemand behaupten wollen, dass der Schiri sich freiwillig hingelegt hat und benommen war.

12.08.2012
18:13
Schiedsrichter Fischer stellt Strafanzeige gegen Luisao
von Rentner4rr | #1

was der Schiri da für eine Show abgezogen hat
war schon klasse

Aus dem Ressort
Fortunas Lambertz spielt wie ein Schatten seiner selbst
Lambertz
Fortuna Düsseldorfs Mittelfeldspieler Andreas Lambertz rennt seiner Form vergangener Tage hinterher. Zwar bot er bei seinem Startelf-Comeback in der 2. Bundesliga beim 1:0 gegen 1860 München eine gute Leistung, sein Auftritt beim schwachen Remis gegen Fürth taugte aber nicht zur Eigenwerbung.
Fortuna trauert der verpassten Tabellenführung hinterher
Analyse
Sportvorstand Helmut Schulte und Fortunas Spieler trauerten dem verpassten Sieg gegen Greuther Fürth nach. Wie kann sich Düsseldorf nach dem torreichen 3:3 fühlen? Doppeltorschütze Benschop schnappte Michael Liendl den Strafstoß weg.
Weder Sekt noch Selters für Fortuna Düsseldorf
Analyse
Sechs Minuten vor dem Ende kassierte das Team von Cheftrainer Oliver Reck den Ausgleich zum leistungsgerechten 3:3 gegen Greuther Fürth und verpasste damit den Sprung an die Tabellenspitze. Dabei hatte Stürmer Charlison Benschop doppelt gegen seinen Lieblingsgegner getroffen.
Fortuna verpasst Sprung auf Platz eins - 3:3 gegen Fürth
2. Bundesliga
Fortuna Düsseldorf hat den Sprung an die Tabellenspitze der 2. Fußball-Bundesliga verpasst. Die Rheinländer mussten sich zum Abschluss des 14. Spieltages mit einem 3:3 (1:1) gegen die SpVgg Greuther Fürth begnügen und belegen mit zwei Punkten Rückstand auf den FC Ingolstadt weiterhin Rang zwei.
LIVE! Fortuna kann gegen Fürth Tabellenführung klar machen
Live-Ticker
Mit zwei Toren Unterschied muss Fortuna Düsseldorf am Montagabend gegen Greuther Fürth gewinnen, dann würde das Team von Oliver Reck auf Platz eins der 2. Fußball-Bundesliga springen. Die Chance dazu bekommen die Fortunen, weil Ingolstadt am Sonntag erstmals in dieser Saison verloren hat.
Umfrage
Platz zwei nach 13 Spieltagen - Ist die Fortuna nächstes Jahr wieder erstklassig?

Platz zwei nach 13 Spieltagen - Ist die Fortuna nächstes Jahr wieder erstklassig?

 
Fotos und Videos
RWE schlägt Fortuna 3:0
Bildgalerie
Regionalliga
Fortuna schlägt St. Pauli
Bildgalerie
Fortuna