Das aktuelle Wetter NRW 16°C
Fortuna Düsseldorf

Robbie Kruse ist Fortunas Entdeckung der Saison

08.11.2012 | 17:26 Uhr
Robbie Kruse ist Fortunas Entdeckung der Saison
Wird für die Fortuna immer wichtiger: Robbie Kruse.Foto: UWE SCHAFFMEISTER

Düsseldorf.  In der Aufstiegssaison kam Robbie Kruse nur auf 323 Pflichtspielminuten im DFB-Pokal und in der 2. Bundesliga bei Fortuna Düsseldorf. In der Bundesliga kommt der Australier schon jetzt auf mehr als dreimal so viele Einsatzminuten (1055). „Es läuft bei mir sehr gut", sagt Kruse.

Vom Dauerreservisten zum Leistungsträger. Robbie Kruses Entwicklung hat rasant Tempo aufgenommen. In der vergangen Spielzeit kam der Offensiv-Allrounder der Fortuna lediglich auf 323 Pflichtspielminuten im DFB-Pokal und der 2. Bundesliga. Mehr als eine Torvorlage sprang dabei nicht heraus. Nur eine Sommerpause später ist der australische Nationalspieler nicht mehr aus der Startelf der Flingerner wegzudenken. Im Fußballoberhaus wie auch im Pokalwettbewerb kommt der 24-jährige bereits jetzt auf mehr als dreimal so viele Einsatzminuten (1055). Zudem war der Australier bisher an drei Toren direkt beteiligt.

Jetzt fehlt noch das erste Tor

Sehen wir derzeit den besten Robbie Kruse aller Zeiten? „Es läuft bei mir sehr gut. Ich arbeite hart daran, auch weiter eine sehr gute Leistung abzuliefern“, erklärt Kruse. Mit seinen Dribblings ist er seit Wochen Fortunas bester Feldspieler.

Fortuna
Fortuna verklagt Elfmeterpunkt-Dieb auf 50.000 Euro

Die chaotischen Zustände während des Bundesliga-Relegationsspiels von Fortuna Düsseldorf gegen Hertha BSC Berlin haben nun Folgen für einen Fan: Der Dieb des Elfmeterpunkts wird von der Fortuna auf 50.000 Euro verklagt.

Allerdings entbrennt zunehmend eine Diskussion um die optimale Position für den schnellen Australiers. Ist er auf der „Zehn“ am besten oder doch auf den Flügeln? „Am wohlsten fühle ich mich hinter der Spitze, dort kann ich am besten Torchancen für das Team kreieren“, betont der Rechtsfuß, denn „auf Außen ist es für mich schwerer, die Bälle zu verteilen.“

Seinen starken Auftritten bisher fehlt allerdings weiter das „i-Tüpfelchen“. Denn Kruse wartet weiter auf sein erstes Pflichtspieltot für die Fortuna. „Mir ist es wichtig, jetzt auch endlich meinen ersten Treffer zu erzielen“, stellt der gebürtige Brisbaner klar.

Kein Platz mehr auf der Bank

Aber wieso dieser Senkrechtstart in der höchsten Spielklasse? Vergangene Saison fand sich der Mittelfeldspieler sogar zweimal bei der Reserve in der Regionalliga wieder. Überzeugen konnte er da noch nicht. Jedoch hat sich seitdem viel verändert. „Ich konnte die Sprache anfangs nicht, dazu die andere Fußballkultur. Daran musste ich mich erst noch gewöhnen und auch physisch nachlegen.“

Und die Mühe hat sich gelohnt! Auf der Bank fand sich Kruse seit dieser Saison noch kein einziges Mal wieder.

Kevin Schwank



Kommentare
Aus dem Ressort
Fortuna Düsseldorf feiert Premiere gegen Heidenheim
Fortuna-Vorschau
Am Sonntag empfängt Fortuna Düsseldorf in der 2. Bundesliga Aufsteiger 1. FC Heidenheim. Für Fortunen-Trainer Oliver Reck ist der stark gestartete Liga-Neuling ein unbeschriebenes Blatt. Großen Respekt bringt Reck den Baden-Württembergern dennoch entgegen.
Fortuna: Zwei Dirigenten auf dem Platz
2. Fußball-Bundesliga
Christian Gartner und Sergio da Silva Pinto ergänzen sich auf der wichtigen Position im zentralen Mittelfeld. Am Sonntag (13.30 Uhr) gegen Heidenheim sind sie erneut gefordert
Warum Fortuna nach Sieg gegen Nürnberg im Sand trainiert
2. Fußball-Bundesliga
Eine ungewöhnliche Trainingseinheit brachten am Mittwoch die Spieler von Fußball-Zweitligist Fortuna Düsseldorf hinter sich. Weil sie beim 2:0-Sieg über Nürnberg eine gute Leistung brachten, ließ Trainer Reck eine Runde Beachvolleyball spielen. Einige Spieler entdeckten dabei ungeahnte Talente.
Fortuna Düsseldorf unterstreicht den Aufwärtstrend
Fortuna
Nach dem holprigen Start in die neue Zweitliga-Saison ist Fortuna Düsseldorf endlich im Ligabetrieb angekommen. Gegen Erstliga-Absteiger Nürnberg gelang es der Reck-Elf eindrucksvoll die Leistung aus dem erfolgreichen Spiel in Aue zu bestätigen. Schulte freut sich über dieses verspätete Geschenk.
Fortuna nach Sieg in Nürnberg in der Saison angekommen
5. Spieltag
Mit einer aggressiven Zweikampfführung kaufte Zweitligist Fortuna Düsseldorf dem "Club" den Schneid ab. Hoffer und Pinto trafen für das Team von das Team von Oliver Reck. Jonathan Tah und Christopher Avevor feierten beim 1. FC Nürnberg ihr Pflichtspiel-Debüt
Umfrage
Tolle Vorstellung gegen Nürnberg - ist Pinto endlich der Anführer?

Tolle Vorstellung gegen Nürnberg - ist Pinto endlich der Anführer?

 
Fotos und Videos
2:2 beim Zweitliga-Auftakt
Bildgalerie
2. Bundesliga
Fortunas neue Kleider
Bildgalerie
2014/2015
Emotionales Finale
Bildgalerie
Fortuna
4:0 gegen Aue
Bildgalerie
Fortuna