Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Fortuna

Paurevic hofft auf seine Chance bei Fortuna Düsseldorf

04.07.2012 | 22:26 Uhr
Fortuna Düsseldorfs Neuzugang Ivan Paurevic (links) ist trotz seiner stattlichen Größe von 1,94 Meter technisch versiert.

Düsseldorf.  Der Kroate durfte als A-Jugendlicher mit ins Marbella-Trainingslager der Dortmunder Borussen fliegen. Doch es wurde nichts mit dem Traum, vor der Gelben Wand aus 25 000 Stehplatzfans zu spielen. Vielleicht klappt es aber für Ivan Paurevic in der neuen Saison. Mit der Fortuna. Gegen den BVB.

An das schönste Weihnachtsgeschenk hat Fortuna Düsseldorfs Ivan Paurevic eine schmerzhafte Erinnerung. Der in Essen gebürtige Kroate durfte als A-Jugendlicher mit ins Marbella-Trainingslager der Dortmunder Borussen fliegen. Im Januar 2010 unter Trainer Peter Hyballa (später Alemannia Aachen, jetzt Sturm Graz/Österreich) schnupperte der Mittelfeldkicker erstmals im Profibereich herum. Aber nicht lange. Bei einem Zweikampf mit Sebastian Tyrala zog sich Paurevic einen Nasenbeinbruch zu und musste vorzeitig aus Südspanien heimreisen. Es wurde nichts mit dem Traum, vor der Gelben Wand aus 25 000 Stehplatzfans zu spielen. Vielleicht klappt es aber für den 1,94-Meter-Schlaks in der neuen Saison. Mit der Fortuna. Gegen den BVB.

Paurevic in der Jugend bei Rot-Weiss Essen

Schwer fiel Paurevic der Abschied vom Deutschen Meister schon. Auch wenn er zuletzt lediglich in der Regionalliga-Reserve regelmäßig zum Einsatz gekommen war. 32-mal, um genau zu sein. „Acht Jahre sind keine kleine Zeit. Aber meine Möglichkeiten waren eher gering, mal in der Dortmunder Startelf zu landen“, sagt der 21-Jährige, der bei Rot-Weiss Essen an der Hafenstraße angefangen hatte, im Alter von 13 Jahren allerdings in die C-Jugend-Mannschaft von Borussia Dortmund gewechselt war.

Fußball-Bundesliga
Für Fortuna Düsseldorf „wird jedes Spiel ein Knaller“

Die Vorbereitungsphase ist für Fortuna länger und üppiger denn je. Was Trainer Norbert Meier nur recht sein dürfte angesichts der vielen neuen Gesichter: „Der späte Saisonstart ist sicher ein kleiner Vorteil für uns.“ Ansonsten gibt sich der Coach des Bundesliga-Aufsteigers keinen Illusionen hin.

Die Chancen bei Fortuna Düsseldorf auf Bundesliga-Einsätze stünden besser. Auch wenn der vorwiegend im defensiven Mittelfeld agierende Kicker hier auf eingesessene Konkurrenz treffen wird. Die beiden „Sechser“-Positionen bearbeiteten in der vergangenen Saison in erster Linie Kapitän Andreas Lambertz, der in der Bundesliga erfahrene Adam Bodzek sowie der lauf- und zweikampfstarke Oliver Fink. Auch der als Innenverteidiger geplante Spanier Juanan räumte gelegentlich mal vor der Abwehr auf.

Neue Situation für Paurevic bei Fortuna Düsseldorf

„Ich arbeite darauf hin, dass ich meine Chance bekommen werde. Beim BVB musste ich auch kämpfen. Die Situation ist für mich nicht neu“, sagt Paurevic, der auch schon für die kroatischen Junioren-Nationalmannschaften unterwegs war. Einmal für die U 19, zweimal in der EM-Qualifikation für die U 21.

Fußball-Bundesliga
Fortuna testet gegen Roberto Carlos und Samuel Eto’o

Die Mannschaft von Cheftrainer Norbert Meier testet im Rahmen ihres Trainingslagers in Maria Alm (Österreich) den FC Anzi Makhachkala. Für den russischen Spitzenklub läuft auch Stürmerstar Samuel Eto’o auf. Vor einem verpflichtete der Verein zudem Roberto Carlos.

Paurevic ist trotz seiner stattlichen Größe von 1,94 Meter technisch versiert, besitzt auf dem Rasen, so jedenfalls sahen es die Beobachter der BVB-II-Spiele, ein gutes Auge für die Teamkollegen. „Vierzig-Meter-Bälle sind für mich kein Problem. Ich kann auch einige Meter auf dem Feld machen, wenn es sein muss“, so Paurevic.

Fortuna hat der neue Mann schon geatmet. „Ich war beim Relegationsrückspiel gegen Hertha in der Arena. Da hat die Mannschaft überzeugend agiert und sich den Aufstieg verdient.“ Und wie stets mit der neuen Saison? „Der Klassenerhalt ist auf jeden Fall drin. Die Spieler müssen sich jetzt allerdings so schnell wie möglich kennenlernen. Wichtig wird sein, schnell ein Zusammengehörigkeitsgefühl zu entwickeln. “

Übrigens: Fußball liegt der Familie Paurevic im Blut. Cousin Christopher Paurevic ist für die U-19-Mannschaft des früheren Zweitligisten SSV Reutlingen unterwegs.

Fortunas Neuzugänge

Michael Ryberg



Kommentare
Aus dem Ressort
Hooligan würgt Polizisten - Haft wegen versuchten Totschlags
Gewalt
Die Bundespolizei spricht von einer "neuen Qualität der Gewalt": Ein Hooligan aus der Fanszene von Fortuna Düsseldorf hatte einen Beamten am Essener Hauptbahnhof bewusstlos gewürgt. Eine Mordkommission ermittelt. Am Freitag schickte ein Richter den 22 Jahre alten Beschuldigten hinter Gitter.
Fortuna-Trainer Reck will den Aufstiegsplatz festzurren
Montagsspiel
Fortunas Trainer Oliver Reck hofft gegen Greuther Fürth auf einen guten Start aus der Länderspielpause. Der Coach will den Gegner "taktisch überraschen". Die Rückkehr von Kapitän Adam Bodzek erschwert die Aufstellung zusätzlich - einen Anlass im Abwehrzentrum zu wechseln, gibt es eigentlich nicht.
Maulkorb - Fortunas Soares lässt lieber Taten sprechen
Soares
Fortunas Abwehrspieler Bruno Soares stellt mit seinen zuletzt gezeigten starken Leistungen Trainer Oliver Reck vor eine denkbar schwere Entscheidung. Vor dem Montagsspiel gegen Greuther Fürth sind alle Innenverteidiger fit und man darf gespannt sein, wen der Coach aufbieten wird.
Ist Verteidiger Bomheuer bei der Fortuna chancenlos?
Startelf
Adam Bodzek ist in Fortuna Düsseldorfs Abwehrreihe gesetzt. Daneben streiten sich Jonathan Tah und Bruno Soares um die freie Innenverteidigerposition. Abwehrspieler Dustin Bomheuer scheint keine Rolle in den Gedanken von Trainer Oliver Reck zu spielen. Es ist ein Vierkampf, der ein Dreikampf ist.
Fortuna-Verteidiger Tah fiel bei der DFB-U19 negativ auf
2. Fußball-Bundesliga
Fortunas Innenverteidiger Jonathan Tah kehrte gestern vom Vier-Nationen-Turnier mit der U-19-Nationalmannschaft zurück. Gegen Frankreich flog der sonst so fair agierende 18-Jährige vom Platz. In der 2. Liga hinterließ er einen anderen Eindruck.
Umfrage
Platz zwei nach 13 Spieltagen - Ist die Fortuna nächstes Jahr wieder erstklassig?

Platz zwei nach 13 Spieltagen - Ist die Fortuna nächstes Jahr wieder erstklassig?

 
Fotos und Videos
RWE schlägt Fortuna 3:0
Bildgalerie
Regionalliga
Fortuna schlägt St. Pauli
Bildgalerie
Fortuna