Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Fortuna intern

Fortunas Paurevic zog sich eine Wadenblessur zu

19.07.2012 | 21:06 Uhr
Fortunas Paurevic zog sich eine Wadenblessur zu
Verletzt: Fortunas Paurevic.Foto: imago

Maria Alm/Düsseldorf. ENTSPANNUNG: Nach der 0:1-Testspielniederlage gegen Panathinaikos Athen war gestern zumindest im Vormittagstraining Entspannung angesagt. Auslaufen und leichte Bodengymnastik mit Konditionstrainer Dirk Schauenberg konnten Fortunas Torhüter-Trio nur neidisch bewundern. Die Keeper absolvierten eine anstrengendere und auch längere Einheit.

VERLETZUNG: Den Sprintparcour vom Dienstagsvormittag in Saalfelden bezahlte Neuzugang Ivan Paurevic mit einer Wadenblessur. Der Ex-Dortmunder setzte gestern mit dem Training aus. „Sieht nicht so aus, als wäre es etwas schlimmes“, wie Teamarzt Dr. Ulrich Keil erklärte, „eine genauere Untersuchung können wir aber erst in Düsseldorf vornehmen.“ Bastian Müller war nach Rückenbeschwerden indes gestern wieder auf dem Trainingsrasen dabei.

Fortuna
Fortuna-Trainer Meier kündigt "Enttäuschungen" an

Zum Abschluss des Trainingslagers in Maria Alm zog Fortuna Düsseldorfs Cheftrainer Norbert Meier Bilanz des Trips nach Österreich an. Meier hat sich ein Bild von seinem Kader gemacht und sagt: "Alle stehen in einem solchen Trainingslager natürlich unter intensiver Beobachtung. Außer nachts."

ABREISE: Ausschlafen ist heute bei den Fortuna-Kickern in Maria Alm angesagt. Statt um 10 Uhr wird erst später trainiert, dann zu Mittag gegessen. Grund: Die Rückreise nach Düsseldorf erfolgt erst am Abend. Per Bus geht es zum Flughafen nach Salzburg, wo gegen 21 Uhr der Flieger in Richtung Rhein abheben wird.

TRAININGSLAGER II: Das nächste Übungscamp wartet auf die Fortuna-Kicker schon. Vom 31. Juli bis zum 5. August sind die Meier-Mannen dann im niederländischen Doorwerth bei Arnheim zu Gast.



Kommentare
Aus dem Ressort
Hooligan würgt Polizisten - Haft wegen versuchten Totschlags
Gewalt
Die Bundespolizei spricht von einer "neuen Qualität der Gewalt": Ein Hooligan aus der Fanszene von Fortuna Düsseldorf hatte einen Beamten am Essener Hauptbahnhof bewusstlos gewürgt. Eine Mordkommission ermittelt. Am Freitag schickte ein Richter den 22 Jahre alten Beschuldigten hinter Gitter.
Fortuna-Trainer Reck will den Aufstiegsplatz festzurren
Montagsspiel
Fortunas Trainer Oliver Reck hofft gegen Greuther Fürth auf einen guten Start aus der Länderspielpause. Der Coach will den Gegner "taktisch überraschen". Die Rückkehr von Kapitän Adam Bodzek erschwert die Aufstellung zusätzlich - einen Anlass im Abwehrzentrum zu wechseln, gibt es eigentlich nicht.
Maulkorb - Fortunas Soares lässt lieber Taten sprechen
Soares
Fortunas Abwehrspieler Bruno Soares stellt mit seinen zuletzt gezeigten starken Leistungen Trainer Oliver Reck vor eine denkbar schwere Entscheidung. Vor dem Montagsspiel gegen Greuther Fürth sind alle Innenverteidiger fit und man darf gespannt sein, wen der Coach aufbieten wird.
Ist Verteidiger Bomheuer bei der Fortuna chancenlos?
Startelf
Adam Bodzek ist in Fortuna Düsseldorfs Abwehrreihe gesetzt. Daneben streiten sich Jonathan Tah und Bruno Soares um die freie Innenverteidigerposition. Abwehrspieler Dustin Bomheuer scheint keine Rolle in den Gedanken von Trainer Oliver Reck zu spielen. Es ist ein Vierkampf, der ein Dreikampf ist.
Fortuna-Verteidiger Tah fiel bei der DFB-U19 negativ auf
2. Fußball-Bundesliga
Fortunas Innenverteidiger Jonathan Tah kehrte gestern vom Vier-Nationen-Turnier mit der U-19-Nationalmannschaft zurück. Gegen Frankreich flog der sonst so fair agierende 18-Jährige vom Platz. In der 2. Liga hinterließ er einen anderen Eindruck.
Umfrage
Platz zwei nach 13 Spieltagen - Ist die Fortuna nächstes Jahr wieder erstklassig?

Platz zwei nach 13 Spieltagen - Ist die Fortuna nächstes Jahr wieder erstklassig?

 
Fotos und Videos
RWE schlägt Fortuna 3:0
Bildgalerie
Regionalliga
Fortuna schlägt St. Pauli
Bildgalerie
Fortuna