Das aktuelle Wetter NRW 14°C
Fortuna

Fortunas Lambertz akzeptiert nach Bengalo-Skandal Zwei-Spiele-Sperre

31.05.2012 | 14:38 Uhr
Fortunas Lambertz akzeptiert nach Bengalo-Skandal Zwei-Spiele-Sperre
Andreas Lambertz akzeptiert die vom Kontrollausschuss des DFB geforderte Strafe.Foto: Reuters

Düsseldorf.  Kapitän Andreas Lambertz von Aufsteiger Fortuna Düsseldorf akzeptiert die vom Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) geforderte Strafe von zwei Spielen Sperre. Er hatte nach dem Relegations-Rückspiel gegen Hertha BSC Berlin ein Bengalisches Feuer in der Hand gehalten.

Kapitän Andreas Lambertz vom Bundesliga-Aufsteiger Fortuna Düsseldorf akzeptiert die vom Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) geforderte Strafe von zwei Spielen Sperre.

Zusätzliche Geldstrafe in Höhe von 5000 Euro

Der Mittelfeldspieler hatte nach dem chaotischen Relegations-Rückspiel gegen Hertha BSC (2:2) auf dem Rasen ein Bengalisches Feuer in der Hand gehalten. Neben der Sperre muss Lambertz auch eine Geldstrafe in Höhe von 5000 Euro zahlen.

"Auch wenn ich die Fackel nur wenige Sekunden in der Hand gehalten habe und anschließend auf dem Boden abgelegt habe, bitte ich mein Verhalten zu entschuldigen. Ich versichere, dass dies ein einmaliger Vorgang bleiben wird", sagte Lambertz. (sid)

Kommentare
01.06.2012
09:29
Fortunas Lambertz akzeptiert nach Bengalo-Skandal Zwei-Spiele-Sperre
von randori20 | #8

Die Sperre ist ein Witz, mindestens 6 Spiele wären angebracht gewesen. So zeigt der DFB mal wieder, das er das Chaotentum in den Stadien...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Lambertz geht - Die letzte große Bühne für Fortunas ewige 17
Lumpi geht
Das Düsseldorfer Saisonfinale in der 2. Bundesliga gegen den abstiegsgefährdeten FSV Frankfurt steht ganz im Zeichen von Ex-Kapitän Andreas Lambertz.
Lambertz wechselt zu Dynamo - Fortuna vergibt 17 nicht mehr
Fortuna
Dynamo Dresden hat das Düsseldorfer Urgestein Andreas Lambertz verpflichtet. Fortuna Düsseldorf möchte seine Rücknummer 17 nicht mehr vergeben.
Austria-Duo schießt Fortuna zum 2:0-Sieg in Sandhausen
Spielbericht
Erwin Hoffer krönte sein Startelf-Comeback bei den Düsseldorfern nach fünf Monaten beim 2:0 in Sandhausen mit einem Tor und einer Vorlage.
Peter Hermann wird Co-Trainer von Fortuna Düsseldorf
Co-Trainer
Fortuna Düsseldorf hat für seinen neuen Anlauf zur angestrebten Bundesliga-Rückkehr Peter Hermann als Co-Trainer für Frank Kramer verpflichtet.
„Die Kritik hat mir wehgetan!“
2. Fußball-Bundesliga
Fortuna-Vorstandschef Dirk Kall sprach im Interview mit der NRZ über die aktuelle Situation des Vereins.
Fotos und Videos
Büskens schlägt Fortuna
Bildgalerie
Fortuna
Bochum holt Punkt in Düsseldorf
Bildgalerie
2. Bundesliga
Karnevalsjammer bei der Fortuna
Bildgalerie
Fortuna
BVB nur 1:1 in Düsseldorf
Bildgalerie
BVB
article
6715214
Fortunas Lambertz akzeptiert nach Bengalo-Skandal Zwei-Spiele-Sperre
Fortunas Lambertz akzeptiert nach Bengalo-Skandal Zwei-Spiele-Sperre
$description$
http://www.derwesten.de/sport/fussball/fortuna/fortunas-lambertz-akzeptiert-nach-bengalo-skandal-zwei-spiele-sperre-id6715214.html
2012-05-31 14:38
Fortuna,Lambertz,DFB,Sperre,Bundesliga,Skandal,Aufstieg,Bengalisches Feuer
Fortuna