Das aktuelle Wetter NRW 21°C
Fortuna

Fortunas Lambertz akzeptiert nach Bengalo-Skandal Zwei-Spiele-Sperre

31.05.2012 | 14:38 Uhr
Fortunas Lambertz akzeptiert nach Bengalo-Skandal Zwei-Spiele-Sperre
Andreas Lambertz akzeptiert die vom Kontrollausschuss des DFB geforderte Strafe.Foto: Reuters

Düsseldorf.  Kapitän Andreas Lambertz von Aufsteiger Fortuna Düsseldorf akzeptiert die vom Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) geforderte Strafe von zwei Spielen Sperre. Er hatte nach dem Relegations-Rückspiel gegen Hertha BSC Berlin ein Bengalisches Feuer in der Hand gehalten.

Kapitän Andreas Lambertz vom Bundesliga-Aufsteiger Fortuna Düsseldorf akzeptiert die vom Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) geforderte Strafe von zwei Spielen Sperre.

Zusätzliche Geldstrafe in Höhe von 5000 Euro

Der Mittelfeldspieler hatte nach dem chaotischen Relegations-Rückspiel gegen Hertha BSC (2:2) auf dem Rasen ein Bengalisches Feuer in der Hand gehalten. Neben der Sperre muss Lambertz auch eine Geldstrafe in Höhe von 5000 Euro zahlen.

"Auch wenn ich die Fackel nur wenige Sekunden in der Hand gehalten habe und anschließend auf dem Boden abgelegt habe, bitte ich mein Verhalten zu entschuldigen. Ich versichere, dass dies ein einmaliger Vorgang bleiben wird", sagte Lambertz. (sid)

Kommentare
01.06.2012
09:29
Fortunas Lambertz akzeptiert nach Bengalo-Skandal Zwei-Spiele-Sperre
von randori20 | #8

Die Sperre ist ein Witz, mindestens 6 Spiele wären angebracht gewesen. So zeigt der DFB mal wieder, das er das Chaotentum in den Stadien...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
DFB terminiert Pokalrunde - Pauli gegen Gladbach im Free-TV
DFB-Pokal
Der Deutsche Fußball-Bund hat die erste DFB-Pokal-Hauptrunde zeitgenau festgelegt. Die ARD überträgt das Spiel St. Pauli gegen Gladbach im Free-TV.
Fortunas Mittelfeldmann Oliver Fink gibt Entwarnung
Verletzungssorgen
Fortuna Düsseldorfs Oliver Fink will nach seiner Knieverletzung im Testspiel gegen Wegberg-Beeck in ein paar Tagen schon wieder trainieren.
Peter Hermann entschied sich für Fortuna und gegen Bayern
Co-Trainer
An der Seite von Trainergrößen wie Heynckes feierte er zahlreiche Erfolge: Auch bei Fortuna Düsseldorf will Peter Hermann seiner Linie treu bleiben.
Fortuna-Sportchef Azzouzi:
Azzouzi
Fortunas neuer Sportdirektor Rachid Azzouzi spricht über seine Kindheit, die sportliche Karriere und seine Rolle im Verein.
Mainz 05 holt Fortuna-Wunschspieler Maximilian Beister
Transfer
Gerade erst hat Beister seinen Vertrag beim HSV aufgelöst, nun hat ihn Mainz verpflichtet. Um den Angreifer hatte sich auch Fortuna Düsseldorf bemüht.
Fotos und Videos
Büskens schlägt Fortuna
Bildgalerie
Fortuna
Bochum holt Punkt in Düsseldorf
Bildgalerie
2. Bundesliga
Karnevalsjammer bei der Fortuna
Bildgalerie
Fortuna
BVB nur 1:1 in Düsseldorf
Bildgalerie
BVB
article
6715214
Fortunas Lambertz akzeptiert nach Bengalo-Skandal Zwei-Spiele-Sperre
Fortunas Lambertz akzeptiert nach Bengalo-Skandal Zwei-Spiele-Sperre
$description$
http://www.derwesten.de/sport/fussball/fortuna/fortunas-lambertz-akzeptiert-nach-bengalo-skandal-zwei-spiele-sperre-id6715214.html
2012-05-31 14:38
Fortuna,Lambertz,DFB,Sperre,Bundesliga,Skandal,Aufstieg,Bengalisches Feuer
Fortuna