Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Fußball-Bundesliga

Fortuna-Trainer Meier auf Spritztour nach Thessaloniki

26.07.2012 | 22:00 Uhr
Fortuna-Trainer Meier auf Spritztour nach Thessaloniki
Hat Dimitrios Salpingidis und Stelios Malezas von PAOK Saloniki ganz genau im Blick: Fortuna-Trainer Norbert Meier.

Düsseldorf.  In Thessaloniki testete am Donnerstagabend der Erstliga-Fünfte PAOK Saloniki gegen den niederländischen Champions-League-Qualifikanten PSV Eindhoven die Form. Für Norbert Meier, Trainer von Bundesligist Fortuna Düsseldorf, ein Grund, ganz genau hinzuschauen: Mit im Kader von PAOK standen die möglichen Fortuna-Neuzugänge Dimitrios Salpingidis und Stelios Malezas.

Fortunas Cheftrainer Norbert Meier hatte es am Donnerstag nach dem Frühtraining besonders eilig. Es stand eine Spritztour in die griechische Hafenstadt Thessaloniki auf dem Programm. Der Grund war trifftig: Donnerstagabend testete der Erstliga-Fünfte PAOK Saloniki um 21 Uhr Ortszeit gegen den niederländischen Champions-League-Qualifikanten PSV Eindhoven die Form. Mit im schwarz-weißen Kader: die möglichen Fortuna-Neuzugänge Dimitrios Salpingidis und Stelios Malezas.

„Das aktuelle Wetter ist heißer als das Griechen-Thema“, erklärte zwar Sportvorstand Wolf Werner noch am Mittwoch gegenüber der NRZ. Gestern versuchte sein Trainer in Zusammenarbeit mit Chefscout Mark Ulshöfer dann aber doch die Probe aufs Exempel. Schließlich hatte Fortuna bisher Torjäger Salpingidis und Innenverteidiger Malezas noch nicht live unter die Lupe genommen. Ob’s mit beiden Nationalspielern klappt, ist so oder so fraglich. Salpingidis würde mit seinem aktuellen Honorar – rund 800 000 Euro netto – den Fortuna-Etatrahmen umgehend sprengen.

Fokus wohl eher auf Malezas

Wie griechische Medien berichteten, soll sich der Fortuna-Fokus deshalb eher auf die 1,92-Meter-Verteidiger-Kante Malezas legen, für den Wolf Werner schon ein Angebot abgegeben haben soll. Genau auf dieser Position sowie im Angriff sehen Werner und Co. Handlungsbedarf.

Heute Abend bestreiten die Fortunen ihr sechstes Testspiel der Vorbereitung. Um 19 Uhr geht es im Niederrheinstadion zu Oberhausen gegen den Drittliga-Absteiger RWO los. Die Gastgeber um Cheftrainer Mario Basler haben mit Torhüter Patrik Nettekoven, Rechtsverteidiger Christoph Caspari und Mittelfeldkicker Ken Asaeda (nach Roter Karte im Test gegen KFC Uerdingen/0:3 gesperrt) im Kader. RWO startet am nächsten Freitag mit dem alten Bundesliga-Duell gegen Rot-Weiss Essen in die Regionalliga-West-Saison.

Michael Ryberg



Kommentare
26.07.2012
23:00
Fortuna-Trainer Meier auf Spritztour nach Thessaloniki
von wolla | #1

Eigentlich braucht Fortuna noch 3 starke Leute:

Position IV (warum hat man eigentlich Soares geholt, als Ersatz?)

Zentrales Mittelfeld

Angriff. Hier wäre Salpingidis eine Top Verpflichtung, die man realisieren sollte.

Aus dem Ressort
Fortuna kassiert beim FCK das 1:1 in der Nachspielzeit
11. Spieltag
Fortuna Düsseldorf hat einen Sieg im Spitzenspiel beim 1. FC Kaiserslautern nur knapp verpasst: Die Mannschaft von Trainer Oliver Reck kassierte erst in der Nachspielzeit den Ausgleich zum 1:1. Die Fortuna war zuvor durch Pohjanpalo in Führung gegangen.
Fortunas Déjà-vu am Betzenberg - Unnerstall in der Startelf
Vorbericht
Trainer Oliver Reck kehrt am Samstag mit seiner Düsseldorfer Fortuna zum Spitzenspiel an den Ort zurück, wo er vor 320 Tagen sein Debüt feierte. Damals wie heute: Torhüter Michael Rensing muss auf die Bank. Dafür steht Lars Unnerstall erstmals von Beginn an zwischen den Pfosten bei der Fortuna.
Bei Fortuna gibt's vier Fragezeichen vor den Spitzenspielen
Personal
Vor den richtungsweisenden Partien in Kaiserslautern und gegen Spitzenreiter Ingolstadt hat es vier Spieler bei Fortuna Düsseldorf erwischt. Neben Jonathan Tah sind auch Michael Liendl, Charlison Benschop und Axel Bellinghausen angeschlagen.
Avevor und Pinto bilden das Fortuna-Gerüst
Avevor/Pinto
Der temperamentvolle Routinier nähert sich immer mehr seiner Bestform, und an seiner Seite hat sich der 22-Jährige Avevor festgespielt. Das Fortuna-Duo mit Hannoveraner Vergangenheit zog am Montag St. Pauli den Zahn.
Die emotionale Achterbahnfahrt von Fortuna-Profi Soares
Soares
Nach Fortuna Düsseldorfs Sieg gegen St. Pauli kämpfte Bruno Soares mit den Emotionen. Für den brasilianischen Innenverteidiger war es der erste 90-minütige Einsatz nach seiner Freistellung aufgrund eines Ehestreits. Cheftrainer Oliver Reck war zufrieden.
Umfrage

Fortuna auf dem Relegationsplatz - nur eine Momentaufnahme?

 
Fotos und Videos
Fortuna schlägt St. Pauli
Bildgalerie
Fortuna
2:2 beim Zweitliga-Auftakt
Bildgalerie
2. Bundesliga
Fortunas neue Kleider
Bildgalerie
2014/2015
Emotionales Finale
Bildgalerie
Fortuna