Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Fortuna

Fortuna mit Audi ins Trainingslager

03.07.2009 | 21:00 Uhr

2. Fußball-Bundesliga: In Bitburg spielt ab heute auch ein kenianischer Nationalverteidiger vor. Zuletzt kickte der Abwehrrecke in der ersten Liga Äthiopiens.

Ohne Salvatore Zizzo und Anderson Soares de Oliveira, dafür aber mit drei Probespielern reisen die Zweitliga-Kicker der Fortuna heute ins Trainingslager nach Bitburg. Neben dem Japaner Yuki Kozo und Abdelaziz Ahanfouf komplettiert George Owino Audi das Trio der Testkräfte. Der 28-jährige Kenianer flog am Donnerstag via Zürich aus Nairobi in Düsseldorf ein. Gestern Morgen trainierte der Innenverteidiger dann erstmals bei den Rot-Weißen mit.

Ein erster, fairer Eindruck war angesichts des rund 16 Stunden langen Fluges und der entsprechenden Müdigkeit naturgemäß noch nicht zu geben. „Audi muss sich erst einmal akklimatisieren. Wir werden Geduld haben”, erklärte Trainer Norbert Meier.

Anders als im Falle des Brasilianers Soares de Oliveira, der nur portugiesisch spricht, gibt es bei Audi keine Verständigungsschwierigkeiten. „Er spricht englisch. Das ist kein Problem”, so Meier.

Der 1,93 Meter lange Abwehrrecke hat elf Einsätze im Nationalteam Kenias bestritten. Zuletzt stand Audi in Äthiopien beim Erstligisten Saint George FC in der Hauptstadt Addis Abeba unter Vertrag, kam dort aber seit Dezember nicht zum Einsatz. Vermittelt wurde Audi von Ex-Fortune Antoine Hey, derzeit als Nationaltrainer mit Kenia in der WM-Qualifikation O. S.

Oliver Schaal



Kommentare
Aus dem Ressort
Fortunas Déjà-vu am Betzenberg - Unnerstall in der Startelf
Vorbericht
Trainer Oliver Reck kehrt am Samstag mit seiner Düsseldorfer Fortuna zum Spitzenspiel an den Ort zurück, wo er vor 320 Tagen sein Debüt feierte. Damals wie heute: Torhüter Michael Rensing muss auf die Bank. Dafür steht Lars Unnerstall erstmals von Beginn an zwischen den Pfosten bei der Fortuna.
Bei Fortuna gibt's vier Fragezeichen vor den Spitzenspielen
Personal
Vor den richtungsweisenden Partien in Kaiserslautern und gegen Spitzenreiter Ingolstadt hat es vier Spieler bei Fortuna Düsseldorf erwischt. Neben Jonathan Tah sind auch Michael Liendl, Charlison Benschop und Axel Bellinghausen angeschlagen.
Avevor und Pinto bilden das Fortuna-Gerüst
Avevor/Pinto
Der temperamentvolle Routinier nähert sich immer mehr seiner Bestform, und an seiner Seite hat sich der 22-Jährige Avevor festgespielt. Das Fortuna-Duo mit Hannoveraner Vergangenheit zog am Montag St. Pauli den Zahn.
Die emotionale Achterbahnfahrt von Fortuna-Profi Soares
Soares
Nach Fortuna Düsseldorfs Sieg gegen St. Pauli kämpfte Bruno Soares mit den Emotionen. Für den brasilianischen Innenverteidiger war es der erste 90-minütige Einsatz nach seiner Freistellung aufgrund eines Ehestreits. Cheftrainer Oliver Reck war zufrieden.
Tabellenzweiter - Fortuna schlägt St. Pauli mit 1:0
Spielbericht
Fortuna Düsseldorf ist in der 2. Fußball-Bundesliga auf den zweiten Tabellenplatz geklettert. Die Mannschaft von Ex-Profi Oliver Reck setzte sich am Montagabend zum Abschluss des zehnten Spieltags mit 1:0 (1:0) gegen den FC St. Pauli durch.
Umfrage

Fortuna auf dem Relegationsplatz - nur eine Momentaufnahme?

 
Fotos und Videos
Fortuna schlägt St. Pauli
Bildgalerie
Fortuna
2:2 beim Zweitliga-Auftakt
Bildgalerie
2. Bundesliga
Fortunas neue Kleider
Bildgalerie
2014/2015
Emotionales Finale
Bildgalerie
Fortuna