Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Fortuna Düsseldorf

Fortuna leiht Tesche vom HSV aus – wenn er gesund ist

16.01.2013 | 21:20 Uhr
Fortuna leiht Tesche vom HSV aus – wenn er gesund ist
Robert Tesche soll vorübergehend vom Hamburger SV zur Fortuna wechseln.Foto: imago

Düsseldorf.  Der dritte Winter-Neuzugang bei Fußball-Bundesligist Fortuna Düsseldorf nach Genki Omae (Shimizu S-Pulse) und Mathis Bolly (Lillestrøm SK) ist HSV-Leihgabe Robert Tesche im Mittelfeld. Angreifer Nando Rafael muss wegen eines Muskelfaserrisses im Oberschenkel zwei bis drei Wochen pausieren.

Wenn man ganz streng die Transferaktivitäten von Fortunas Sportvorstand Wolf Werner durchrechnet, so hat der 70-jährige Fußball-Fuchs in der Spielzeit 2012/13 mittlerweile 22 Spieler verpflichtet. 19 im Sommer, mit dem Japaner Genki Omae (Shimizu S-Pulse) und dem Norweger Mathis Bolly (Lillestrøm SK) zwei im Winter . Am Mittwoch kam der dritte dazu. Robert Tesche (25) wird vom Liga-Konkurrenten Hamburger SV bis zum 30. Juni an den Rhein ausgeliehen.

Fortuna Düsseldorf
Fortuna-Rückkehrer Bellinghausen lässt die Puppen tanzen

Fortunas Mittelfeld-Rückkehrer Axel Bellinghausen hat zweieinhalb Jahre für den Bundesliga-Sonntagsgegner FC Augsburg gespielt. Zum Rückrundenauftakt zählt die Verbundenheit jedoch nicht. Bellinghausen will undbedingt siegen und mit Fortuna die Klasse halten.

Dem Vernehmen nach muss die Fortuna für den Mittelfeld-Allrounder, der spielstark in erster Linie auf der defensiveren „Sechser“-Position unterwegs ist, keine Leihgebühr bezahlen. Soll aber dessen Gehalt bis zum Saisonende übernehmen. Rund 1,2 Millionen Euro soll Tesche beim HSV erhalten. Gut die Hälfte davon käme nun offenbar von der Fortuna – womit der gebürtige Wismarer neben Angreifer Nando Rafael vom Salär her der teuerste Rot-Weiße sein würde.

„In der Vereinbarung mit dem HSV gibt es keine Kaufoption“, bekräftigte Sportvorstand Wolf Werner am Mittwochabend auf Nachfrage. Folge: Tesche geht im Sommer nach Hamburg zurück. Sein Vertrag an der Elbe läuft noch bis 30. Juni 2014.

Fortuna-Vorstand Werner hält Augen nach weiterem Neuzugang offen

Vor dem ersten Trainingseinsatz steht am Donnerstag aber noch die medizinische Untersuchung auf dem Programm. In der Hinrunde hat Tesche für den HSV nur vier Partien als Einwechselspieler bestritten, kam auf magere 86 Einsatzminuten. Sein vorerst letztes Match war übrigens die 0:2-Niederlage der Hanseaten in Düsseldorf am 23. November.

Ob’s noch einen vierten Neuzugang gibt, vielleicht für die Innenverteidigung? Werner: „Wir halten weiter die Augen offen!“

Wintercup
Zwei Niederlagen und noch mehr Verletzte bei Fortuna

Beim Wintercup in der Arena sahen 22 500 Zuschauer den Finalsieg von Borussia Dortmund sowie die Niederlagen der Düsseldorfer Hausherren gegen den BVB (0:1) und Standard Lüttich (6:7 nach Elfmeterschießen). Besonders ärgerlich für Fortuna-Coach Meier sind weitere Verletzungssorgen.

Übrigens: Der aktuell harte und trotzdem rutschige Schneeboden auf dem Arena-Gelände ist natürlich nicht gut für Fortunas angeschlagene Fußballprofis. Neuzugang Mathis Bolly, der seine strapazierte Muskulatur nach dem Trainingslager in Guadalmina/Spanien schon beim Wintercup geschont hatte, setzte auch am Mittwoch mit der Übungseinheit aus. Offenbar bereitet Bolly auch die Verklebung einer alten Leistenoperationswunde leichte Probleme.

Bei Angreifer Nando Rafael wurde am Mittwoch in einer weiteren Untersuchung ein Muskelfaserriss im Oberschenkel diagnostiziert, nachdem am Montag nach der Kernspintomografie offiziell von Adduktorenproblemen ohne eine schwerere Verletzung die Rede war. Damit dürfte der gebürtige Angolaner zwei bis drei Wochen ausfallen.

Von Michael Ryberg



Kommentare
17.01.2013
00:04
Fortuna leiht Tesche vom HSV aus – wenn er gesund ist
von wolla | #1

Die Personalpolitik der Fortuna gibt mir zu denken. Da werden massenweise Spieler verpflichtet, wohl nach dem Prinzip Hoffnung. Alleine in den letzten Wochen wurden mit Furuholm, Haizameh, Cha und Fomlowich wieder 4 Spieler aussortiert. Viele "Kleinverdiener", die sich als untauglich erweisen, kosten auch eine Menge Geld. Für mich ist diese Personalpolitik weder sinnvoll noch nachhaltig. Hier wird ohne Sinn und Verstand Geld verbrannt.

Aus dem Ressort
Fortuna kassiert beim FCK das 1:1 in der Nachspielzeit
11. Spieltag
Fortuna Düsseldorf hat einen Sieg im Spitzenspiel beim 1. FC Kaiserslautern nur knapp verpasst: Die Mannschaft von Trainer Oliver Reck kassierte erst in der Nachspielzeit den Ausgleich zum 1:1. Die Fortuna war zuvor durch Pohjanpalo in Führung gegangen.
Fortunas Déjà-vu am Betzenberg - Unnerstall in der Startelf
Vorbericht
Trainer Oliver Reck kehrt am Samstag mit seiner Düsseldorfer Fortuna zum Spitzenspiel an den Ort zurück, wo er vor 320 Tagen sein Debüt feierte. Damals wie heute: Torhüter Michael Rensing muss auf die Bank. Dafür steht Lars Unnerstall erstmals von Beginn an zwischen den Pfosten bei der Fortuna.
Bei Fortuna gibt's vier Fragezeichen vor den Spitzenspielen
Personal
Vor den richtungsweisenden Partien in Kaiserslautern und gegen Spitzenreiter Ingolstadt hat es vier Spieler bei Fortuna Düsseldorf erwischt. Neben Jonathan Tah sind auch Michael Liendl, Charlison Benschop und Axel Bellinghausen angeschlagen.
Avevor und Pinto bilden das Fortuna-Gerüst
Avevor/Pinto
Der temperamentvolle Routinier nähert sich immer mehr seiner Bestform, und an seiner Seite hat sich der 22-Jährige Avevor festgespielt. Das Fortuna-Duo mit Hannoveraner Vergangenheit zog am Montag St. Pauli den Zahn.
Die emotionale Achterbahnfahrt von Fortuna-Profi Soares
Soares
Nach Fortuna Düsseldorfs Sieg gegen St. Pauli kämpfte Bruno Soares mit den Emotionen. Für den brasilianischen Innenverteidiger war es der erste 90-minütige Einsatz nach seiner Freistellung aufgrund eines Ehestreits. Cheftrainer Oliver Reck war zufrieden.
Umfrage

Fortuna auf dem Relegationsplatz - nur eine Momentaufnahme?

 
Fotos und Videos
Fortuna schlägt St. Pauli
Bildgalerie
Fortuna
2:2 beim Zweitliga-Auftakt
Bildgalerie
2. Bundesliga
Fortunas neue Kleider
Bildgalerie
2014/2015
Emotionales Finale
Bildgalerie
Fortuna