Das aktuelle Wetter NRW 18°C
Fußball-Bundesliga

Fortuna-Kapitän Lambertz muss drei Wochen pausieren

21.08.2012 | 16:36 Uhr
Andreas "Lumpi" Lambertz - hier im Vereinsduell mit Robbie Kruse - kann frühestens Mitte September Bundesliga-Premiere feiern.Foto: imago

Düsseldorf.  Andreas Lambertz vom Bundesliga-Aufsteiger Fortuna Düsseldorf hat einen Außenbandriss im rechten Knöchel. Der Kapitän kann erst in drei Wochen seine Erstliga-Premiere feiern. In den ersten beiden Saisonspielen fehlt Lambertz ohnehin gesperrt.

Kapitän Andreas Lambertz vom Bundesliga-Aufsteiger Fortuna Düsseldorf fällt drei Wochen aus. Wie eine Kernspintomographie ergab, hatte sich der 27-Jährige beim 1:0 im Erstrundenspiel des DFB-Pokals beim Zweitligisten Wacker Burghausen am Sonntag einen Außenbandriss am rechten Knöchel zugezogen.

Direkt nach dem Spiel hatte der Routinier die Verletzung noch mit Fassung getragen. "Wenn ich mir eine Verletzung in diesem Jahr zuziehe, dann jetzt", sagte er nach dem Abpfiff.

Strafe nach Bengalo-Feier

Reisinger schießt die Fortuna eine Runde...

Denn der Mittelfeldspieler ist für die beiden ersten Bundesliga-Spiele der Fortuna beim FC Augsburg und gegen Borussia Mönchengladbach ohnehin gesperrt. Der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hatte Lambertz nach dem chaotischen Relegations-Rückspiel gegen Hertha BSC (2:2) mit der Strafe belegt, weil er auf dem Rasen ein Bengalisches Feuer in der Hand gehalten hatte. Zudem musste Lambertz auch eine Geldstrafe in Höhe von 5000 Euro zahlen. (sid)


Kommentare
Aus dem Ressort
Julian Schauerte soll Fortunas rechte Abwehrseite verbessern
Schauerte
Im Herzen ist Fortunas neuer Rechtsverteidiger Julian Schauerte aus dem Örtchen Grafschaft zwar Sauerländer geblieben. Die fußballerische Wanderschaft hat aber die sprachliche Wurzel gezogen. Zuletzt war er Leistungsträger des SV Sandhausen.
Rennen um die Startplätze bei Fortuna in der heißen Phase
Kadercheck
Zehn Tage vor dem Start der 2. Fußball-Bundesliga ist das Rennen um die Startplätze bei Fortuna Düsseldorf in die heiße Phase eingebogen. Trainer Oliver Reck hat bis auf Oliver Fink und Ihlas Bebou alle Kicker des 26-er Kaders beisammen. Und wird auch harte Entscheidungen treffen müssen.
Reck steht bei Fortuna vor schönen, schweren Entscheidungen
Kommentar
Wenn nicht noch Montezumas Rache oder der Hackebeil-Teufel bei Fortuna in den nächsten Tagen wütet, kommen auf Cheftrainer Oliver Reck schöne schwere Entscheidungen zu. Sein Personal präsentiert sich in der Vorbereitung auf die neue Zweitliga-Saison in einer exzellenten Verfassung. Ein Kommentar.
Fortuna-Trainer Reck - „Es gibt keine klare Nummer 1 im Tor“
Fortuna-Trainingslager
Chefcoach Oliver Reck von Fortuna Düsseldorf zieht ein sehr positives Trainingslager-Fazit. Und hat sich elf Tage vor dem Saisonstart auf seine drei Säulen Adam Bodzek, Sergio Pinto und Michael Liendl schon festgelegt. Das Team ist nun seit 19 Spielen ungeschlagen.
Reck nutzt Hitzematch zu Positionstests bei der Fortuna
Fortuna-Testspiel
Beim Hitzematch in Salzburg-Maxglan gelang dem Fußball-Zweitligisten Fortuna Düsseldorf ein glatter 5:1-Erfolg über die Austria. Axel Bellinghausen musste sich von „Doc“ Teuber ein Gelenk wieder einrenken lassen.
Umfrage
Wer war der Beste von Jogis Jungs bei der WM in Brasilien?

Wer war der Beste von Jogis Jungs bei der WM in Brasilien?

 
Fotos und Videos
Fortunas neue Kleider
Bildgalerie
2014/2015
Emotionales Finale
Bildgalerie
Fortuna
4:0 gegen Aue
Bildgalerie
Fortuna
Fortuna gewinnt 3:0
Bildgalerie
Fortuna