Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Fortuna

Fortuna Düsseldorfs Stadion verliert Namenssponsor

26.03.2013 | 18:28 Uhr
Fortuna Düsseldorfs Stadion verliert Namenssponsor
Die Esprit Arena in Düssedorf.Foto: David Nienhaus

Düsseldorf.   Die sportliche Heimat von Fußball-Bundesligist Fortuna Düsseldorf verliert voraussichtlich ihren bisherigen Namen. Der momentane Namensponsor (Esprit) kündigte unerwartet seinen noch bis 2014 laufenden Vertrag mit der teilweise in städtischem Besitz befindlichen Betreibergesellschaft.

Aus dem Arena-Namen soll Medienberichten zufolge schon Ende April der Name des Unternehmens , das keine Gründe für seinen Rückzug angab, gestrichen werden. Ob die vorzeitige Kündigung rechtens ist, soll am 30. Oktober das Landgericht Düsseldorf klären. Ein neuer Namensgeber für das Stadion, in dem Fortuna seit 2004 ihre Heimspiele austrägt, ist noch nicht gefunden. (sid)


Kommentare
27.03.2013
07:32
Fortuna Düsseldorfs Stadion verliert Namenssponsor
von astor97 | #1

Vielleicht geht der Firma das Geld aus... oder statt in Fußballvereine zu investieren, geht das Geld an die Mitarbeiter..... (Wunschdenken)... schönen Tag noch

Aus dem Ressort
Michael Liendl überragte bei Fortuna mit zwei Treffern
Analyse
Fußball-Zweitligist Fortuna Düsseldorf hat sich aller Abstiegssorgen mit dem 3:0 beim SV Sandhausen entledigt. Das Verletzungspech bleibt dem Team von Interimstrainer Oliver Reck allerdings treu. Benschop zog sich im Hardtwald einen Muskelfaserriss zu, Fink sogar einen Kreuz- und Innenbandriss.
Fortunas Ersatzkeeper Rensing bekam eine Belohnung
Rensing
Beim 3:0-Auswärtssieg von Fortuna Düsseldorf bekam Ersatztorhüter Michael Rensing in Sandhausen eine Belohnung. Interimstrainer Oliver Reck stellte den 29-jährigen Emsländer von Beginn an ins Tor. Im Zweikampf mit Fabian Giefer war’s erst der dritte Saisoneinsatz für den einstigen Bayern-Torsteher.
Leistungsendspurt von Fortuna Düsseldorf kommt zu spät
Kommentar
Viel zu spät erst ist Fortuna Düsseldorf in der 2. Bundesliga aufgewacht. Die Versöhnungsphase der Mannschaft mit den Fans geht weiter. Und Interimscheftrainer Oliver Reck poliert mit dem fünften Erfolg im sechsten Spiel unter seiner Regie die eigene Visitenkarte weiter aus. Ein Kommentar.
Fortuna – die nächste Generation
Fußball-Regionalliga
Mit Leon Fritsch und Mahsun Jusuf feierten beim 0:1 in Oberhausen gleich zwei Kicker aus der eigenen Jugend ihr Startelf-Debüt. Zudem lief auch Mathis Bolly für die Reserve auf. Der Offensivkünstler gehörte in der ersten Hälfte zu den auffälligsten Feldspielern.
3:0 - Fünfter Sieg im sechsten Fortuna-Spiel unter Reck
Spielbericht
Fortuna Düsseldorf hat das dritte Spiel in Serie gewonnen und den SV Sandhausen überraschend deutlich 3:0 (2:0) geschlagen. Ben Halloran brachte die Fortuna in Führung. Michael Liendl erhöhte mit zwei Toren auf 3:0, verschoss aber kurz vor Schluss einen Elfmeter.
Umfrage
Fortuna-Trainer Köstner verlässt nach Ostern den Krankenstand - Wie geht es weiter mit Reck?

Fortuna-Trainer Köstner verlässt nach Ostern den Krankenstand - Wie geht es weiter mit Reck?

 
Fotos und Videos
Fortuna gewinnt 3:0
Bildgalerie
Fortuna
Fortuna gewinnt 3:1
Bildgalerie
Geht doch!
0:0 gegen Ingolstadt
Bildgalerie
Fortuna
0:2 gegen Pauli
Bildgalerie
2. Liga