Das aktuelle Wetter NRW 15°C
Fortuna Düsseldorf

Fortuna Düsseldorf will Ticketvergabe per Los entscheiden

17.08.2012 | 17:52 Uhr
Fortuna Düsseldorf will Ticketvergabe per Los entscheiden
8.000 Dauerkartenbesitzer müssen jetzt auf ihr Glückslos hoffen.Foto: imago

Düsseldorf.  Welche Dauerkarten-Inhaber die ersten beiden Heimspiele von Fortuna Düsseldorf im Stadion verfolgen dürfen, will der Bundesligist per Los entscheiden. Das gab der Verein am Samstag bekannt. Wegen Teilausschlüssen sind bei den Spielen nur 25.000 Fans zugelassen - 31.000 besitzen eine Dauerkarte.

Fußball-Bundesligist Fortuna Düsseldorf hat hinsichtlich der ersten beiden Heimspiele der Saison eine Regelung für die Kartenverteilung gefunden. Da nach dem Urteil des DFB-Sportgerichts gegen Borussia Mönchengladbach und den SC Freiburg wegen des Teilausschlusses nur 25.000 Heimfans zugelassen sind, werden zunächst die etwas mehr als 17.000 Dauerkarteninhaber der vergangenen Saison berücksichtigt. Das teilte der Klub am Freitag mit.

Fortuna bewertet eigenes Vorgehen als "sinnvollste und transparenteste Variante"

Fortuna
Die Fortuna-Spieler im Formcheck vor dem Saisonstart

Am Sonntag wird es für Fortuna Düsseldorf im Pokalspiel bei Wacker Burghausen ernst. Dann muss Norbert Meier die Karten offen legen und seine Wunschformation ins Rennen schicken. Wer darf sich im Team Chancen auf einen Stammplatz ausrechnen? Fortuna Düsseldorfs Profis im Formcheck.

Für die verbleibenden 8.000 Plätze werden aus allen Neubestellungen dieser Saison jeweils 6.000 Dauerkartenbesitzer ausgelost, die entweder das Spiel gegen Mönchengladbach oder Freiburg besuchen können. Die Fortuna hatte nach der Rückkehr in die Bundesliga nach 15 Jahren mit 31.000 verkauften Dauerkarten einen neuen Vereinsrekord aufgestellt.

"Die erarbeitete Lösung scheint die sinnvollste und transparenteste Variante zu sein, denn es wird zumindest gewährleistet, dass kein neu hinzugekommener Dauerkarteninhaber von beiden Spielen ausgeschlossen wird", hieß es in der Mitteilung. (dapd)



Kommentare
18.08.2012
15:04
Fortuna Düsseldorf will Ticketvergabe per Los entscheiden
von drasos | #1

Ich ahbe also eine Dauerkarte gekauft und nur weil der DFB/die DFL so eine ungerechte Entscheidung trifft soll ich weniger Leistung bekommen?

Das ist nichts anderes wie eine Enteignung zahlender Kunden.

Schuld hat hier einzig und allei der DFB/die DFL mit dieser Wahnsinnsentscheidung die pure Freude der Fans als "Ausschreitungen" zu werten...

Wenn 31000 Karten verkauft worden sind HABEN auch 31000 Zuschauer reingelassen zu werden,ansonsten hat der DFB/die DFL die Kosten zu tragen,denn die Entscheidung Fortuna überhaupt zu bestrafen ist schon falsch,aber jetzt 6000 Zuschauer nicht zuzulassen grenzt an Betrug.....

Wie gesagt schuld ist NUR der Verband niemand sonst

Aus dem Ressort
Fortuna Düsseldorf unterstreicht den Aufwärtstrend
Fortuna
Nach dem holprigen Start in die neue Zweitliga-Saison ist Fortuna Düsseldorf endlich im Ligabetrieb angekommen. Gegen Erstliga-Absteiger Nürnberg gelang es der Reck-Elf eindrucksvoll die Leistung aus dem erfolgreichen Spiel in Aue zu bestätigen. Schulte freut sich über dieses verspätete Geschenk.
Fortuna nach Sieg in Nürnberg in der Saison angekommen
5. Spieltag
Mit einer aggressiven Zweikampfführung kaufte Zweitligist Fortuna Düsseldorf dem "Club" den Schneid ab. Hoffer und Pinto trafen für das Team von das Team von Oliver Reck. Jonathan Tah und Christopher Avevor feierten beim 1. FC Nürnberg ihr Pflichtspiel-Debüt
Nürnberg patzt erneut - Fortuna Düsseldorf gewinnt 2:0
5. Spieltag
Im Topspiel der 2. Fußball-Bundesliga hat Fortuna Düsseldorf einen Auswärtssieg eingefahren. Das Team von Trainer Oliver Reck setzte sich beim 1. FC Nürnberg mit 2:0 durch und verschärfte damit die Krise des Bundesliga-Absteigers. Für die Düsseldorfer ging es in der Tabelle indes bergauf.
Spiegel-Duell der Ex-Erstligisten Nürnberg und Düsseldorf
Vorbericht
Wenn Fortuna Düsseldorf am Montagabend in der 2. Bundesliga beim Bundesliga-Absteiger 1. FC Nürnberg gastiert, sind die Parallelen beider Vereine frappierend. Fortuna-Trainer Oliver Reck ließ die Rolle von Jonathan Tah noch offen.
Fortuna Düsseldorf hofft auf Kontinuität und Stabilität
Fortuna
Die Länderspielpause kam für Fortuna Düsseldorf zum ungünstigsten Zeitpunkt. Gerade hatte der Zweitligist gegen Aue den ersten Erfolg gelandet und seinen Rhythmus gefunden. Am Montag wartet mit dem 1. FC Nürnberg ein Bundesliga-Absteiger, gegen den man die positive Entwicklung fortsetzen will.
Umfrage
Zwei Spiele, kein Sieg - Ist die Fortuna doch kein Aufstiegskandidat?

Zwei Spiele, kein Sieg - Ist die Fortuna doch kein Aufstiegskandidat?

 
Fotos und Videos
2:2 beim Zweitliga-Auftakt
Bildgalerie
2. Bundesliga
Fortunas neue Kleider
Bildgalerie
2014/2015
Emotionales Finale
Bildgalerie
Fortuna
4:0 gegen Aue
Bildgalerie
Fortuna