Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Fortuna Düsseldorf

Fortuna Düsseldorf will Ticketvergabe per Los entscheiden

17.08.2012 | 17:52 Uhr
Fortuna Düsseldorf will Ticketvergabe per Los entscheiden
8.000 Dauerkartenbesitzer müssen jetzt auf ihr Glückslos hoffen.Foto: imago

Düsseldorf.  Welche Dauerkarten-Inhaber die ersten beiden Heimspiele von Fortuna Düsseldorf im Stadion verfolgen dürfen, will der Bundesligist per Los entscheiden. Das gab der Verein am Samstag bekannt. Wegen Teilausschlüssen sind bei den Spielen nur 25.000 Fans zugelassen - 31.000 besitzen eine Dauerkarte.

Fußball-Bundesligist Fortuna Düsseldorf hat hinsichtlich der ersten beiden Heimspiele der Saison eine Regelung für die Kartenverteilung gefunden. Da nach dem Urteil des DFB-Sportgerichts gegen Borussia Mönchengladbach und den SC Freiburg wegen des Teilausschlusses nur 25.000 Heimfans zugelassen sind, werden zunächst die etwas mehr als 17.000 Dauerkarteninhaber der vergangenen Saison berücksichtigt. Das teilte der Klub am Freitag mit.

Fortuna bewertet eigenes Vorgehen als "sinnvollste und transparenteste Variante"

Fortuna
Die Fortuna-Spieler im Formcheck vor dem Saisonstart

Am Sonntag wird es für Fortuna Düsseldorf im Pokalspiel bei Wacker Burghausen ernst. Dann muss Norbert Meier die Karten offen legen und seine Wunschformation ins Rennen schicken. Wer darf sich im Team Chancen auf einen Stammplatz ausrechnen? Fortuna Düsseldorfs Profis im Formcheck.

Für die verbleibenden 8.000 Plätze werden aus allen Neubestellungen dieser Saison jeweils 6.000 Dauerkartenbesitzer ausgelost, die entweder das Spiel gegen Mönchengladbach oder Freiburg besuchen können. Die Fortuna hatte nach der Rückkehr in die Bundesliga nach 15 Jahren mit 31.000 verkauften Dauerkarten einen neuen Vereinsrekord aufgestellt.

"Die erarbeitete Lösung scheint die sinnvollste und transparenteste Variante zu sein, denn es wird zumindest gewährleistet, dass kein neu hinzugekommener Dauerkarteninhaber von beiden Spielen ausgeschlossen wird", hieß es in der Mitteilung. (dapd)



Kommentare
18.08.2012
15:04
Fortuna Düsseldorf will Ticketvergabe per Los entscheiden
von drasos | #1

Ich ahbe also eine Dauerkarte gekauft und nur weil der DFB/die DFL so eine ungerechte Entscheidung trifft soll ich weniger Leistung bekommen?

Das ist nichts anderes wie eine Enteignung zahlender Kunden.

Schuld hat hier einzig und allei der DFB/die DFL mit dieser Wahnsinnsentscheidung die pure Freude der Fans als "Ausschreitungen" zu werten...

Wenn 31000 Karten verkauft worden sind HABEN auch 31000 Zuschauer reingelassen zu werden,ansonsten hat der DFB/die DFL die Kosten zu tragen,denn die Entscheidung Fortuna überhaupt zu bestrafen ist schon falsch,aber jetzt 6000 Zuschauer nicht zuzulassen grenzt an Betrug.....

Wie gesagt schuld ist NUR der Verband niemand sonst

Aus dem Ressort
Trainer Reck beschwört das "Wir-Gefühl“ bei der Fortuna
Nach Pokal-Aus
Für Fortuna Düsseldorf geht es an diesem Wochenende nach dem Aus im DFB-Pokal in der zweiten Liga mit dem Heimspiel gegen den Karlsruher SC weiter. "Ich erwarte vom Team eine Reaktion!“, sagte Trainer Oliver Reck mit Blick auf die Partie und wünscht sich eine funktionierende Mannschaft.
Fortunas Maskenmann Adam Bodzek beißt sich durch
Bodzek
Adam Bodzek hat sich bei der Pokalpleite von Fortuna Düsseldorf in Würzburg das Nasenbein gebrochen. Der 28-Jährige denkt jedoch nicht daran sich zu schonen. Mit einer Carbonmaske trainierte der 28-Jährige am Mittwoch. Wie lange er den Schutz tragen muss, ist noch nicht klar.
Fortunas Benschop plagt nach Pokal-Aus schlechtes Gewissen
Benschop
Das erste Training der Düsseldorfer nach der Pokal-Blamage war nicht gerade eine Spaßveranstaltung. Beispielhaft: Rotsünder Charlison Benschop, der bei der Einheit kaum eine Miene verzog. „Das war eine gute Lektion für mich“, sagte der Curacao-Niederländer - und richtet den Fokus auf den KSC.
Fortuna sucht nach dem Aus im DFB-Pokal nach dem "Warum?"
Pokal-Aus
Nach dem blamablen Erstrunden-Aus im DFB-Pokal trauert auch Fortunas Sportvorstand Helmut Schulte dem Sieg hinterher: „Wir haben eine großartige Chance verpasst.“Bei Adam Bodzek bestätigt sich indes der Verdacht des Nasenbeinbruchs.
Düsseldorfer randalieren rund um Pokal-Spiel in Würzburg
Ausschreitungen
Am Rande des DFB-Pokalspiels bei den Würzburger Kickers kam es zu Ausschreitungen, acht Düsseldorfer wurden vorübergehend festgenommen. Unter anderem lieferten sich etwa 30 Düsseldorfer mit 15 Nürnbergern eine Schlägerei. Würzburger Polizei spricht von den schlimmsten Krawallen seit Jahren.
Umfrage
Zwei Spiele, kein Sieg - Ist die Fortuna doch kein Aufstiegskandidat?

Zwei Spiele, kein Sieg - Ist die Fortuna doch kein Aufstiegskandidat?

 
Fotos und Videos
2:2 beim Zweitliga-Auftakt
Bildgalerie
2. Bundesliga
Fortunas neue Kleider
Bildgalerie
2014/2015
Emotionales Finale
Bildgalerie
Fortuna
4:0 gegen Aue
Bildgalerie
Fortuna