Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Fortuna

Fortuna Düsseldorf verlängert mit Sportchef Wolf Werner um ein Jahr

11.01.2013 | 13:11 Uhr
Funktionen
Fortuna Düsseldorf verlängert mit Sportchef Wolf Werner um ein Jahr
Wolf Werner bleibt Fortuna Düsseldorf erhalten.

Düsseldorf.  Fußball-Bundesligist Fortuna Düsseldorf hat den Vertrag mit seinem Sportchef Wolf Werner bis 2014 verlängert. Der 70 Jahre alte Ex-Bundesligatrainer, der seit 2007 in beim Aufsteiger tätig ist, hatte die Fortuna zusammen mit Trainer Norbert Meier aus der dritten Liga bis ins Oberhaus geführt.

Sportvorstand Wolf Werner hat seinen im Sommer auslaufenden Vertrag beim Fußball-Bundesligisten Fortuna Düssdeldorf bis 2014 verlängert. Das teilte der Aufsteiger am Freitag nach der Rückkehr aus dem Winter-Trainingslager im spanischen Marbella mit. Werner leitet seit 2007 bei den Rheinländern die sportlichen Geschicke und führte Düsseldorf zusammen mit Trainer Norbert Meier aus der dritten Liga bis ins Oberhaus.

Meldung vom 08.01.2013
Wolf Werner plant dieZukunft bei Fortuna

Nach „Vertragsverhandlungen“ mit seiner Ehefrau beim Urlaub in Malaysia steht einer Verlängerung des Sportvorstand bei Fortuna Düsseldorf nichts mehr...

Werner: "Enormes Potenzial vorhanden"

"Die Aufgabe bei Fortuna ist für mich weiterhin eine Herausforderung und bestätigt meine schon früher festgestellte Überzeugung, dass ein enormes Potenzial vorhanden ist. Ich möchte auch zukünftig Anteil daran haben, dies weiter zu optimieren. Die Fortuna hat sich den Ruf als bedeutsamer Fußball-Standort in Deutschland erarbeitet. Dies gilt es auf allen Ebenen fortzuschreiben", sagte der 70 Jahre alte Ex-Bundesligatrainer.

Düsseldorfs Aufsichtsratschef Dirk Kall bewertete die Einigung mit Werner auf eine Fortsetzung der Zusammenarbeit als Ausdruck stabiler Verhältnisse. "Wir können mit diesem Schritt ein Zeichen dafür setzen, welch großen Wert wir auf Kontinuität legen", sagte Kall. (sid)

Kommentare
15.01.2013
01:58
Fortuna Düsseldorf verlängert mit Sportchef Wolf Werner um ein Jahr
von wolla | #1

Wolf Werner hat bestimmt seine Verdienste um die Fortuna. Seine Flopliste sollte allerdings auch zu denken geben:
Wellington, Torghelle, Bulykin, Tiago, Rockenbach, Voronin, Cha, Fomitschow usw..
Da hat der gute Werner viel Geld verbrannt. Es fällt auf, daß die meisten Spieler mit einer gewissen fussballerischen Bio bei der Fortuna nicht zurechtkommen. Liegt es daran, daß Werner und Meier nicht ausreichend miteinander kommunizieren, lässt Werner sich Spieler aufschwatzen, oder liegt es am Trainer? Ein Konzept ist für mich nicht erkennbar. Erinnert an den kurzsichtigen Förster, der in der Hoffnung mal was zu treffen, mit der Schrotflinte losballert.
Nach dem kommenden Jahr sollte ein neuer Manager her, der ein Konzept der Nachhaltigkeit verfolgt.

Aus dem Ressort
Fortuna Düsseldorf zwischen Druck und einem guten Gefühl
Zwischenfazit
Durch den Sieg gegen Berlin bleibt die Fortuna oben dran. Der dritte Heimsieg vor der Winterpause konnte aber spielerische Probleme nicht überdecken.
Bollys später Schuss ins Fortuna-Glück
Analyse
In der 89. Minute schoss der Joker Fortuna Düsseldorf zu einem 1:0-Erfolg über Union Berlin und bescherte seinem Team eine versöhnliche Winterpause.
Bolly beschert Fortuna Last-Minute-Sieg gegen Union Berlin
Spielbericht
Düsseldorf hat sich mit einem Erfolgserlebnis in die Winterpause verabschiedet. Karlsruhe klettert auf Rang zwei, auch Braunschweig macht Sprünge.
Rückt Tah bei Fortunas Jahresausklang auf die Sechs?
Vorbericht
Im letzten Punktspiel des Jahres soll heute Abend ein Sieg gegen Berlin her. Die Doppel-Sechs mit Pinto und Avevor fällt aus. Bomheuer hat Grippe.
Bei Fortuna Düsseldorf wird es Zeit, dass sich was dreht
Vorbericht
Den Düsseldorfern verbleiben nur 72 Stunden, um vor der Partie gegen Union Berlin die richtigen Lehren aus der Niederlage in Braunschweig zu ziehen.
Fotos und Videos
RWE erobert die Tabellenspitze
Video
Rot-Weiss Essen
RWE schlägt Fortuna 3:0
Bildgalerie
Regionalliga