Das aktuelle Wetter NRW 26°C
Relegation

Fortuna Düsseldorf schickt Spieler in den Urlaub

30.05.2012 | 17:32 Uhr
Fortuna Düsseldorf schickt Spieler in den Urlaub
Weil die Fortuna-Fans während des Relegationsspiels in Düsseldorf den Platz stürmten, ist die Auf- und Abstiegsfrage noch immer nicht endgültig geklärt.Foto: imago

Düsseldorf.  Wegen des Prozessmarathons rund um das Relegationsspiel zweischen Fortuna Düsseldorf und Hertha BSC Berlin und einem damit drohenden Wiederholungsspiel mussten die Fortuna-Spieler bisher weiter trainieren. Jetzt aber hat der Verein den Spielern vorerst freigegeben.

Ungeachtet einer möglichen Fortsetzung des Prozessmarathons hat Fortuna Düsseldorf seine Fußballer in den Urlaub geschickt. Dies teilte der Verein am Mittwoch mit. Die Mannschaft befindet sich aber weiterhin in Bereitschaft, so dass das Training kurzfristig wieder aufgenommen werden könnte. Dies wäre notwendig, wenn sich der abgestiegene Bundesligist Hertha BSC entscheidet, im Rechtsstreit nach den Vorfällen im Relegations-Rückspiel in Düsseldorf (2:2) doch noch vor das Ständige Neutrale Schiedsgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) zu ziehen. Dieser Beschluss steht derzeit noch aus.

Am Dienstagabend hatten sich die auf der Mitgliederversammlung anwesenden Hertha-Mitglieder mehrheitlich gegen eine Fortsetzung des Prozessmarathons ausgesprochen. Die Vereinsführung jedoch hatte angekündigt, nach der Niederlage vor dem DFB-Bundesgericht noch die schriftliche Begründung abzuwarten. Auch das DFB-Sportgericht hatte zuvor in erster Instanz den Einspruch der Hertha gegen die Wertung des Rückspiels abgewiesen. Düsseldorf hatte das Hinspiel in Berlin 2:1 gewonnen und war in der Addition beider Spiele in die Bundesliga aufgestiegen. (sid)


Kommentare
Aus dem Ressort
Julian Schauerte soll Fortunas rechte Abwehrseite verbessern
Schauerte
Im Herzen ist Fortunas neuer Rechtsverteidiger Julian Schauerte aus dem Örtchen Grafschaft zwar Sauerländer geblieben. Die fußballerische Wanderschaft hat aber die sprachliche Wurzel gezogen. Zuletzt war er Leistungsträger des SV Sandhausen.
Rennen um die Startplätze bei Fortuna in der heißen Phase
Kadercheck
Zehn Tage vor dem Start der 2. Fußball-Bundesliga ist das Rennen um die Startplätze bei Fortuna Düsseldorf in die heiße Phase eingebogen. Trainer Oliver Reck hat bis auf Oliver Fink und Ihlas Bebou alle Kicker des 26-er Kaders beisammen. Und wird auch harte Entscheidungen treffen müssen.
Reck steht bei Fortuna vor schönen, schweren Entscheidungen
Kommentar
Wenn nicht noch Montezumas Rache oder der Hackebeil-Teufel bei Fortuna in den nächsten Tagen wütet, kommen auf Cheftrainer Oliver Reck schöne schwere Entscheidungen zu. Sein Personal präsentiert sich in der Vorbereitung auf die neue Zweitliga-Saison in einer exzellenten Verfassung. Ein Kommentar.
Fortuna-Trainer Reck - „Es gibt keine klare Nummer 1 im Tor“
Fortuna-Trainingslager
Chefcoach Oliver Reck von Fortuna Düsseldorf zieht ein sehr positives Trainingslager-Fazit. Und hat sich elf Tage vor dem Saisonstart auf seine drei Säulen Adam Bodzek, Sergio Pinto und Michael Liendl schon festgelegt. Das Team ist nun seit 19 Spielen ungeschlagen.
Reck nutzt Hitzematch zu Positionstests bei der Fortuna
Fortuna-Testspiel
Beim Hitzematch in Salzburg-Maxglan gelang dem Fußball-Zweitligisten Fortuna Düsseldorf ein glatter 5:1-Erfolg über die Austria. Axel Bellinghausen musste sich von „Doc“ Teuber ein Gelenk wieder einrenken lassen.
Umfrage
Wer war der Beste von Jogis Jungs bei der WM in Brasilien?

Wer war der Beste von Jogis Jungs bei der WM in Brasilien?

 
Fotos und Videos
Fortunas neue Kleider
Bildgalerie
2014/2015
Emotionales Finale
Bildgalerie
Fortuna
4:0 gegen Aue
Bildgalerie
Fortuna
Fortuna gewinnt 3:0
Bildgalerie
Fortuna