Das aktuelle Wetter NRW 4°C
Fortuna

DFB bleibt hart - Fortuna klagt erneut gegen Geisterspiel

28.06.2012 | 19:39 Uhr
DFB bleibt hart - Fortuna klagt erneut gegen Geisterspiel
Fortuna-Fans stürmten beim Relegationsspiel gegen Hertha BSC vor dem Abpfiff den Rasen. Nun droht den Düsseldorfern ein Geisterspiel gegen Borussia Mönchengladbach.Foto: imago

Düsseldorf.  Aufsteiger Fortuna Düsseldorf muss bei seinem Bundesliga-Heimspiel seit 15 Jahren die Fans aussperren. Das Sportgericht des DFB bestätigte das Strafmaß. Die Düsseldorfer um Präsident Peter Frymuth kündigten gleich einen Einspruch an. Gegner ist ausgerechnet Mönchengladbach.

Düsseldorf. Der DFB bleibt hart! Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes folgte am Donnerstagabend in seiner Entscheidung dem Strafantrag des Kontrollausschusses und verurteilte die Fortuna aufgrund fünffacher (pyrotechnischer) Vergehen ihrer Fans in der abgelaufenen Saison zum angedrohten Geisterspiel nebst 100 000 Euro Geldstrafe. Das erste Heimspiel des Aufsteigers nach 15 Jahren Erstliga-Abstinenz, welches am Wochenende 31. August bis 2. September ausgerechnet ein (sportlich wie monetär potentes) Nachbarschaftsduell gegen Borussia Mönchengladbach vorsieht, könnte somit unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden. Allerdings legte die Fortuna unmittelbar nach dem Urteil des Sportgerichts abermals Einspruch gegen die Entscheidung ein. Bereits gegen das Strafmaß der Anklageerhebung des Kontrollausschusses hatte die Fortuna Protest eingelegt, welcher am Donnerstag allerdings im Einzelrichterverfahren vor dem Sportgericht abgeschmettert wurde. In einer mündlichen Verhandlung hofft der Verein nun weiterhin auf eine Strafmilderung.

Hoher sechsstelliger Verlust?

Insbesondere finanziell wäre das prestigeträchtige Nachbarschaftsduell vor leeren Arena-Rängen ein herber Nackenschlag. Finanzvorstand Paul Jäger müsste in Erwartung einer zum Saisonstart mit rund 55 000 Zuschauern ausverkauften Arena eine hohe sechsstellige Netto-Summe an Einnahmeverlust verbuchen. Allerdings abzüglich der anteiligen Einnahmen aus den Dauerkartenverkäufen, wenn die Jahrestickets nicht noch nachträglich vergünstigt werden, sollte die Fortuna auch mit ihrem mündlich zu verhandelnden Einspruch scheitern.

Fußball-Bundesliga
Geisterspiel gegen Gladbach käme Fortuna teuer zu stehen

Die brisante Partie zwischen der Fortuna und Borussia Mönchengladbach würde sicherlich die komplette Arena füllen. Düsseldorfs Trainer Norbert Meier fände es „sehr schade“, wenn das Spiel „unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden würde“.

Im Zusammenhang mit Borussia Mönchengladbach gab es allerdings auch frohe Kunde für den Erstliga-Aufsteiger. Das wochenlange Tauziehen um Tobias Levels ist beendet. Der in der Hinrunde der vergangenen Saison von den Borussen nur ausgeliehene Außenverteidiger unterschrieb nun einen bis zum 30. Juni 2014 datierten Zweijahresvertrag bei der Fortuna, die somit nach der jüngsten Verpflichtung von Stürmer Stefan Reisinger eine ihrer letzten Planstellen für den zukünftigen Kader besetzen konnte. Levels, der in 110 Spielen für die Borussen zum Einsatz kam, absolvierte in der zurückliegenden Aufstiegssaison insgesamt 30 Partien für die Fortuna.

„Wir sind froh, dass wir Tobias nun verpflichten konnten“, erklärte Fortuna-Cheftrainer Norbert Meier, „er war in der vergangenen Saison eine feste Größe und ein wichtiger Baustein unserer Mannschaft.“

Während Meier seine Mannschaft am Freitag um 15 Uhr an der Arena zum Start der Saisonvorbereitung empfängt, gab es bereits die neue Dienstkleidung für seine Kicker. Die von den Fans mitgestalteten neuen Trikots sind ab dem 5. Juli im Handel zu erwerben.

Marcus Gülck


Kommentare
02.07.2012
11:40
DFB bleibt hart - Fortuna klagt erneut gegen Geisterspiel
von ManniKuere | #11

@dukeols: Fortuna hat die Strafe doch nicht nur wegen irgendwelcher Pyrozündelei bekommen, sondern weil ein völlig desolater Ordnungsdienst einen Platzsturm nicht verhindern konnte. Da halte ich die Strafe für mehr als angebracht. Eher könnte man über eine zu milde Strafe diskutieren (Stichwort Punktabzug).
Der ironische Verweis auf die Berliner Klagewut gegen die Spielwertung ist natürlich passend, gleichwohl das Prozessprozedere in diesem Fall in der Tat etwas anders gelagert ist, wie von einem anderen User bereits dargestellt. Dennoch sollte sich Fortuna vielleicht mal an den eigenen Worten messen lassen.
Und das Rumgeheule wegen des finanziellen Schadens ist eh ein Witz. Als ob zu einem ersten Buli-Heimspiel nach 15 Jahren gegen Freiburg oder Fürth nicht auch die Bude ausverkauft gewesen wäre. Die Einbußen bleiben also die gleichen, denn meines Wissens hat Fortuna ja auf Top-Zuschläge verzichtet.

01.07.2012
18:12
DFB bleibt hart - Fortuna klagt erneut gegen Geisterspiel
von lightmyfire | #10

Wenn das Zünden von Bangalos und vergleichbaren Verfehlungen aus der Vergangenheit herangezogen wird ist das Strafmaß zu hoch. Die vielen Verfehlungen der Vergangenheit und deren Bestrafungen gingen ins Leere, so dass Fortuna der Fortuna aus Düsseldorf nicht schützen wird. Das Alllgemeininteresse hat Vorrang und es gilt auch die anderen Vereine insbesondere deren Fans, durch evtl. gesetzl Vorgaben wie ein Stehplatzverbot zu verhindern. Es bringt auch nichts darüber zu streiten, was ein Stehverbot bringt. Die Befürworter weisen mit Recht auf England hin, weil das Verbot dort seine Wirkung nicht verloren hatte.

1 Antwort
DFB bleibt hart - Fortuna klagt erneut gegen Geisterspiel
von suedjuergen | #10-1

das erzählen sie mal fortuna 95: er/sie/es ist beratungsresistent-

will sogar die menschenrechtskommission einschalten. sogar der petitionsausschuss zeigt interesse. endlich mal eine sinnvolle aufgabe.

29.06.2012
17:38
DFB bleibt hart - Fortuna klagt erneut gegen Geisterspiel
von fortuna59 | #9

Was war an diesem Kommentar nicht in Ordnung????
Die Moderatoren sind anscheinend genauso Fortuna-Hasser wie einige andere User hier.
Hier wird mit zweierlei Maß gemessen. Ich werde mich jetzt mal an ihre Geschäftsleitung wenden und frage nach wieso dieser Kommentar nicht gezeigt wird.
Ich fühle mich hier beleidigt, wenn ich manchen negativen Kommentar lese (@suedjuergen)und wenn ich schreibe das es sich um Provokateure und H....... handelt werde ich geblockt.
Hier stimmt was nicht mit den Moderatoren und das sollte mal gesagt werden.
Für die Moderatoren: meine nächste Mail geht an die GL.
Einen schönen Tag noch.

3 Antworten
DFB bleibt hart - Fortuna klagt erneut gegen Geisterspiel
von suedjuergen | #9-1

ich würde auch noch die menschenrechtskommission der un einschalten

DFB bleibt hart - Fortuna klagt erneut gegen Geisterspiel
von fortuna59 | #9-2

@suedjuergen
Ich sag ja, sie sind ein PROVOKTEUR !!! Noch immer nicht kapiert.

Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #9-3

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

29.06.2012
15:52
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #8

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

3 Antworten
DFB bleibt hart - Fortuna klagt erneut gegen Geisterspiel
von fortuna59 | #8-1

Was war indiesem Kommentar nicht in Ordnung????
Die Moderatoren sind anscheinend genauso Fortuna-Hasser wie einige andere User hier.
Hier wird mit zweierlei Maß gemessen. Ich werde mich jetzt mal an ihre Geschäftsleitung wenden und frage nach wieso dieser Kommentar nicht gezeigt wird.
Ich fühle mich hier beleidigt, wenn ich manchen negativen Kommentar lese (@suedjuergen)und wenn ich schreibe das es sich um Provokateure und H....... handelt werde ich geblockt.
Hier stimmt was nicht mit den Moderatoren und das sollte mal gesagt werden.
Für die Moderatoren: meine nächste Mail geht an die GL.
Einen schönen Tag noch.

DFB bleibt hart - Fortuna klagt erneut gegen Geisterspiel
von suedjuergen | #8-2

man kann nur menschen beleidigen

DFB bleibt hart - Fortuna klagt erneut gegen Geisterspiel
von fortuna59 | #8-3

@suedjuergen

Ich sag ja, sie sind ein PROVOKTEUR !!! Noch immer nicht kapiert.

29.06.2012
14:34
@ alle Fortunahasser
von dukeols | #7

einfach mal sachlich bleiben!
Es geht hier nur um die Bestrafung für Pyrotechnik,gegen die ich schon immer war.
Und da stimmt einfach die Verhältnismäßigkeit nicht, siehe ranadalesalat blogsport:

Eintracht Frankfurt 10x
-
Eintracht Braunschweig 8x
Erzgebirge Aue
1860 München
-
Fortuna Düsseldorf 5x
-
Union Berlin 4x
Karslruher SC
Dresden
-
Sankt Pauli 3x
Rostock
Duisburg
Aachen
Bochum

und Bayern
10x Pyro in der Bundesliga 11x im DFB Pokal (4x) und der Championsleague 7x

Demnach haben die Bauern 4x so viel gezündelt, müssten dann also 4 Geisterspiele bekommen, oder?

Und wie immer

95 ole

1 Antwort
DFB bleibt hart - Fortuna klagt erneut gegen Geisterspiel
von marwang | #7-1

da scheint einem der aufstieg in den kopf gestiegen zu sein ,hoffentlich fliegt dieser krawallverein schnell wieder raus

29.06.2012
12:55
DFB bleibt hart - Fortuna klagt erneut gegen Geisterspiel
von suedjuergen | #6

na das kann ja heiter werden. es scheint sich ein großer unsyphatischer fanhaufen in richtung 1. liga aufzumachen. hoffentlich müssen wir das nur 1 jahr erleiden und hoffentlich bleiben wir von den waz berichten über diesen verein verschont.

29.06.2012
12:06
DFB bleibt hart - Fortuna klagt erneut gegen Geisterspiel
von exilfortune | #5

Ich schliesse mich der Meinung von "wolla" und "typ123" an. Insgesamt ist das geforderte Strafmaß einfach überzogen. Sollte es dennoch zu einem Spiel ohne Zuschauer kommen, dann kaufen wir Fortunen eben "Geisterkarten".....
95ole
@grafrotz
Ihr sinnfreier dämlicher Kommentar entbehrt jeglicher sachlichen Diskussionsgrundlage.

1 Antwort
DFB bleibt hart - Fortuna klagt erneut gegen Geisterspiel
von MeidericherJung | #5-1

Das wäre trotzdem schade, wenn keine Zuschauer zugelassen werden. Selbst wenn Düsseldorf 50000 Geisterkarten verkaufen würde. Ein Derby nach so langer Zeit.
Und keine Zuschauer? Undenkbar. Aber so ist halt der DFB.

29.06.2012
11:42
DFB bleibt hart - Fortuna klagt erneut gegen Geisterspiel
von typ123 | #4

Schade, @suedjuergen, dass sie die Einwände hier nicht verstehen und die Unterschiede nicht erkennen wollen.

Das Verfahren über die anstehende Bestrafung unterscheidet sich zwar nicht grundsätzlich, in puncto Instanzen, aber dennoch entscheidend von dem Ablauf über den Einspruch gegen die Spielwertung in der Relegation.

In den ersten beiden Instanzen wird der Beklagte kein einziges Mal gehört. Im Einzelverfahren (d.h. ein zuständiger Jurist des DFB überlegt sich aufgrund der ihm vorliegenden Sachlage ein Strafmaß) wird eine Strafe vorgeschlagen, dem zugestimmt oder widersprochen werden kann. In der zweiten Instanz wird wieder im Einzelverfahren über den Einspruch des Beklagten gegen die Strafe entschieden. Erst in der jetzt anstehenden dritten Instanz kann der Beklagte Argumente vorbringen.

Diesen Weg ist Fortuna (auch andere Vereine) schon zuvor gegangen, etwa gegen die Strafe gegen Jovanovic nach einer vermeidlichen Tätigkeit an Mijatovic. Die Strafe wurde seinerzeit abgemildert.

29.06.2012
08:02
DFB bleibt hart - Fortuna klagt erneut gegen Geisterspiel
von grafrotz | #3

Und wenn Sie lieber Herr oder Frau Wolla Ahnung hätten, wüssten Sie, dass die Fortuna ebenfalls merfacher Wiederholungstäter ist! Dazu noch diese völlig sinnfreie Platzstürmung, die wenn es der DFB oder die DFL genau nehmen würde, noch einmal 4-6 Punkte Abzug zum Saisonstart zur Folge haben müsste!!! Man hört und sieht hier die Fortunen immer rumheulen, schaut man sich aber deren Elfmeterbilanz der letzten drei Jahre an, weiß man, warum die aufgestiegen sind!

29.06.2012
00:59
DFB bleibt hart - Fortuna klagt erneut gegen Geisterspiel
von wolla | #2

@suejuereg: mit Verlaub, aber hätten Sie die Angelegenheit verfolgt, würden Sie nicht so einen Unsinn schreiben. Die Strafe gegen die Fortuna ist im Verhältnis zu den anderen verurteilten Vereinen, bei denen es sich allesamt um Wiederholungstäter handelt und die auch noch dazu schwerwiegendere Vergehen begangen haben, viel zu hoch.
Ich empfehle Ihnen Dieter Nuhr...

1 Antwort
DFB bleibt hart - Fortuna klagt erneut gegen Geisterspiel
von suedjuergen | #2-1

ok ich revidiere meine meinung:

kein geisterspiel und eine belobigung sowie 1 mio aus den töpfen des dfb

Aus dem Ressort
Michael Liendl überragte bei Fortuna mit zwei Treffern
Analyse
Fußball-Zweitligist Fortuna Düsseldorf hat sich aller Abstiegssorgen mit dem 3:0 beim SV Sandhausen entledigt. Das Verletzungspech bleibt dem Team von Interimstrainer Oliver Reck allerdings treu. Benschop zog sich im Hardtwald einen Muskelfaserriss zu, Fink sogar einen Kreuz- und Innenbandriss.
Fortunas Ersatzkeeper Rensing bekam eine Belohnung
Rensing
Beim 3:0-Auswärtssieg von Fortuna Düsseldorf bekam Ersatztorhüter Michael Rensing in Sandhausen eine Belohnung. Interimstrainer Oliver Reck stellte den 29-jährigen Emsländer von Beginn an ins Tor. Im Zweikampf mit Fabian Giefer war’s erst der dritte Saisoneinsatz für den einstigen Bayern-Torsteher.
Leistungsendspurt von Fortuna Düsseldorf kommt zu spät
Kommentar
Viel zu spät erst ist Fortuna Düsseldorf in der 2. Bundesliga aufgewacht. Die Versöhnungsphase der Mannschaft mit den Fans geht weiter. Und Interimscheftrainer Oliver Reck poliert mit dem fünften Erfolg im sechsten Spiel unter seiner Regie die eigene Visitenkarte weiter aus. Ein Kommentar.
Fortuna – die nächste Generation
Fußball-Regionalliga
Mit Leon Fritsch und Mahsun Jusuf feierten beim 0:1 in Oberhausen gleich zwei Kicker aus der eigenen Jugend ihr Startelf-Debüt. Zudem lief auch Mathis Bolly für die Reserve auf. Der Offensivkünstler gehörte in der ersten Hälfte zu den auffälligsten Feldspielern.
3:0 - Fünfter Sieg im sechsten Fortuna-Spiel unter Reck
Spielbericht
Fortuna Düsseldorf hat das dritte Spiel in Serie gewonnen und den SV Sandhausen überraschend deutlich 3:0 (2:0) geschlagen. Ben Halloran brachte die Fortuna in Führung. Michael Liendl erhöhte mit zwei Toren auf 3:0, verschoss aber kurz vor Schluss einen Elfmeter.
Umfrage
Fortuna-Trainer Köstner verlässt nach Ostern den Krankenstand - Wie geht es weiter mit Reck?

Fortuna-Trainer Köstner verlässt nach Ostern den Krankenstand - Wie geht es weiter mit Reck?

 
Fotos und Videos
Fortuna gewinnt 3:0
Bildgalerie
Fortuna
Fortuna gewinnt 3:1
Bildgalerie
Geht doch!
0:0 gegen Ingolstadt
Bildgalerie
Fortuna
0:2 gegen Pauli
Bildgalerie
2. Liga