Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Fortuna

Benfica sucht mit Fortuna nach einer „sinnvollen Lösung“

15.08.2012 | 22:15 Uhr
Benfica sucht mit Fortuna nach einer „sinnvollen Lösung“
Da war das Spiel zuende: Referee Christian Fischer geht nach Luisaos Attacke ausgeknockt zu Boden.Foto: Uwe Schaffmeister / WAZ FotoPool

Düsseldorf.  Der portugiesische Vizemeister hat sich bei der Fortuna gemeldet, um nach dem Spielabbruch vom vergangenen Samstag eine rasche interne Lösung herbei zu führen. Es geht um rund 180 000 Euro Antrittsgage für Benfica. Lesen Sie unsere Fortuna-Splitter.

CARRACA: Benficas Sportdirektor Antonio Carraca hat sich bei der Fortuna gemeldet, um den Spielabbruch vom vergangenen Samstag – der brasilianische Innenverteidiger Luisao hatte Referee Christian Fischer mit einem Schlag aufs Brustbein in der 39. Spielminute ausgeknockt – gütlich zu regeln. „Wir sprechen miteinander, um eine sinnvolle Lösung hinzukriegen“, erklärte Sportvorstand Wolf Werner gegenüber der NRZ. Zumindest einen Teil der 180 000 Euro an Gage für den Champions-League-Starter wollen die Fortunen auf dem kurzen Dienstweg eintreiben.

MALEZAS: Fröhlich mischte Fortunas Grieche Stelios Malezas gestern beim Training mit. Das Länderspiel der Hellenen in Oslo gegen Norwegen stieg ohne den Neuzugang von PAOK Saloniki. Malezas war vom portugiesischen Cheftrainer Fernando Santos nur auf Abruf nominiert worden. Dass bei Fortuna niemand darüber traurig war, versteht sich angesichts der späten Verpflichtung von selbst. Malezas ist seit gerade 16 Tagen bei der Fortuna.

FURUHOLM: Für den finnischen Nationalspieler Timo Furuholm gibt es laut Fortuna-Sportvorstand Wolf Werner einige Anfragen. „Wir müssen Timo wieder ans Spielen bringen. Das würde allen nützen“, so Werner, der den Torjäger offenbar auch ausleihen würde. Furuholm steht bei Fortuna bis 30. Juni 2014 unter Vertrag.

BURGHAUSEN: 4600 Karten sind bisher für das DFB-Pokalspiel der Fortuna am kommenden Sonntag (18.30 Uhr live im DerWesten-Ticker) beim Drittligisten SV Wacker Burghausen verkauft worden. Die Wacker-Arena fasst 10 000 Plätze

Michael Ryberg


Kommentare
Aus dem Ressort
Die neue Planungssicherheit von Fortuna Düsseldorf
Kader
Nach wochenlanger Ungewissheit hat sich die Lage bei Fußball-Zweitligist entspannt. Erst konnte mit dem Sieg gegen Aalen auch der letzte Zweifel am Klassenerhalt ausgeräumt werden, nun verlängerte die Fortuna ihre Zusammenarbeit mit seinem Haupt- und Trikotsponsor.
Timm Golley ist Fortunas unbeschwerter Senkrechtstarter
Fortuna
Innerhalb von zwei Jahren von der Landesliga in die 2. Bundesliga: Die rasante Entwicklung von Fortunas Timm Golley kann zweifelsfrei als Senkrechtstart bezeichnet werden. Inzwischen hat er sogar sein erstes Zweitliga-Tor bejubelt. Die Formkurve weist steil nach oben, aber Golley bleibt am Boden.
Wieder ein Sieg unter Reck - Fortuna klettert auf Platz neun
30. Spieltag
Fortuna Düsseldorfs Interimstrainer Oliver Reck jubelte über den vierten Sieg im fünften Spiel unter seiner Regie. Am Sonntag zogen die Gastgeber beim 3:1 über den VfR Aalen die erfolgreichen weißen Auswärtstrikots an. Halloran, Benschop per Foulelfmeter und Golley trafen ins Schwarze.
Golleys erstes Fortuna-Tor - ein Salto, viele Glücksgefühle
Stimmen
Timm Golley traf für den Fußball-Zweitligisten Fortuna Düsseldorf beim 3:1 über den VfR Aalen zum 3:0 und feierte den Treffer akrobatisch. "In so einem Moment gehen einem viele Dinge durch den Kopf, man ist überglücklich", sagte Golley.
Fortuna erreicht nach 3:1 gegen Aalen das 40-Punkte-Ziel
2. Bundesliga
Ohne seinen gesundheitlich angeschlagenen Trainer Lorenz-Günther Köstner kam Fortuna Düsseldorf zu einem überlegenen 3:1 (1:0)-Heimsieg gegen den VfR Aalen. Der FSV Frankfurt unterlag dem SV Sandhausen mit 0:3 (0:2) und rutschte auf Platz 15 ab.
Umfrage
Hat Lorenz-Günther Köstner schon etwas bewirkt bei der Fortuna?

Hat Lorenz-Günther Köstner schon etwas bewirkt bei der Fortuna?

 
Fotos und Videos
Fortuna gewinnt 3:1
Bildgalerie
Geht doch!
0:0 gegen Ingolstadt
Bildgalerie
Fortuna
0:2 gegen Pauli
Bildgalerie
2. Liga
Fortuna siegt 2:0
Bildgalerie
Geht doch!