Das aktuelle Wetter NRW °C
Fortuna-Splitter

Almer und Bodzek als Nachzügler im Fortuna-Trainingslager

03.01.2013 | 22:57 Uhr
Almer und Bodzek als Nachzügler im Fortuna-Trainingslager
Adam Bodzek (l.) reist ins Trainingslager nach Marbella nach. Aus gutem Grund: Der Fortuna-Profi wurde Vater.Foto: Bernd Lauter

Düsseldorf.  Am Samstag testet Fortuna Düsseldorf auf Marbella gegen den FSV Mainz 05 und im Mannschaftshotel geht es belgisch zu. Wovon sich Robert Almer und Adam Bodzek mit etwas Verspätung überzeugen werden. Die Fortuna-Splitter.

* Zweimal testen die Fortunen in Marbella. Am Samstag geht es um 16 Uhr gegen Liga-Konkurrent FSV Mainz 05, am nächsten Mittwoch zur gleichen Zeit gegen den belgischen Erstliga-Siebten RAEC Mons. Das zunächst vereinbarte Match gegen den 1. FC Nürnberg wurde wieder abgesagt.

* Das Guadalmina Hotel in San Pedro de Alcantara teilen sich die Fortunen mit den Kickern des aktuellen belgischen Erstliga-Zweiten SV Zulte-Waregem. Aus dem Nachbarland sind in Marbella übrigens auch der Rangdritte und -vierte vertreten: KSC Lokeren und Europa-League-Starter Club Brügge.

* Fortunas Sportvorstand Wolf Werner reist verspätet ins Trainingslager. Nach einem Kurzurlaub in Malaysia wird der 70-Jährige am Sonntag an der Sonnenküste erwartet.

* Ab heute ist für zwei Tage eine VIP-Reisegruppe der Fortunen vor Ort. Traditionsgemäß. Allerdings fehlen diesmal der verhinderte Vorstandschef Peter Frymuth sowie Ex-Profi Thomas Allofs. Das Vorstandsmitglied ist erkrankt.

* Mit Knie-Experte Ulf Blecker und Herzspezialist Ulrich Keil sind zwei der drei Fortuna-Mannschaftsärzte in Guadalmina. Dafür fehlt Fitmacher Bernd Restle. Der langjährige Physiotherapeut des Klub musste sich kürzlich einer Hüftoperation unterziehen.

* Keeper Robert Almer (Magen-Darm-Virus) kam gestern nach überstandener Magen-Darm-Infektion als Nachzügler zum Team. Heute wird auch Adam Bodzek (Vaterfreuden) erwartet.  Damit steigt die Kaderzahl vor Ort auf 26 an .



Kommentare
Aus dem Ressort
Hooligan würgt Polizisten - Haft wegen versuchten Totschlags
Gewalt
Die Bundespolizei spricht von einer "neuen Qualität der Gewalt": Ein Hooligan aus der Fanszene von Fortuna Düsseldorf hatte einen Beamten am Essener Hauptbahnhof bewusstlos gewürgt. Eine Mordkommission ermittelt. Am Freitag schickte ein Richter den 22 Jahre alten Beschuldigten hinter Gitter.
Fortuna-Trainer Reck will den Aufstiegsplatz festzurren
Montagsspiel
Fortunas Trainer Oliver Reck hofft gegen Greuther Fürth auf einen guten Start aus der Länderspielpause. Der Coach will den Gegner "taktisch überraschen". Die Rückkehr von Kapitän Adam Bodzek erschwert die Aufstellung zusätzlich - einen Anlass im Abwehrzentrum zu wechseln, gibt es eigentlich nicht.
Maulkorb - Fortunas Soares lässt lieber Taten sprechen
Soares
Fortunas Abwehrspieler Bruno Soares stellt mit seinen zuletzt gezeigten starken Leistungen Trainer Oliver Reck vor eine denkbar schwere Entscheidung. Vor dem Montagsspiel gegen Greuther Fürth sind alle Innenverteidiger fit und man darf gespannt sein, wen der Coach aufbieten wird.
Ist Verteidiger Bomheuer bei der Fortuna chancenlos?
Startelf
Adam Bodzek ist in Fortuna Düsseldorfs Abwehrreihe gesetzt. Daneben streiten sich Jonathan Tah und Bruno Soares um die freie Innenverteidigerposition. Abwehrspieler Dustin Bomheuer scheint keine Rolle in den Gedanken von Trainer Oliver Reck zu spielen. Es ist ein Vierkampf, der ein Dreikampf ist.
Fortuna-Verteidiger Tah fiel bei der DFB-U19 negativ auf
2. Fußball-Bundesliga
Fortunas Innenverteidiger Jonathan Tah kehrte gestern vom Vier-Nationen-Turnier mit der U-19-Nationalmannschaft zurück. Gegen Frankreich flog der sonst so fair agierende 18-Jährige vom Platz. In der 2. Liga hinterließ er einen anderen Eindruck.
Umfrage
Platz zwei nach 13 Spieltagen - Ist die Fortuna nächstes Jahr wieder erstklassig?

Platz zwei nach 13 Spieltagen - Ist die Fortuna nächstes Jahr wieder erstklassig?

 
Fotos und Videos
RWE schlägt Fortuna 3:0
Bildgalerie
Regionalliga
Fortuna schlägt St. Pauli
Bildgalerie
Fortuna