Das aktuelle Wetter NRW 3°C
Fußball

FIFA verlängert Bin-Hammam-Sperre um 45 Tage

23.10.2012 | 18:04 Uhr
Funktionen

Die 90-tägige provisorische Sperre gegen den früheren FIFA-Vizepräsidenten Mohamed Bin Hammam ist vom Weltfußballverband um weitere 45 Tage verlängert worden.

Bern (SID) - Die 90-tägige provisorische Sperre gegen den früheren FIFA-Vizepräsidenten Mohamed Bin Hammam ist vom Weltfußballverband um weitere 45 Tage verlängert worden. Der Anwalt des 63-jährigen Katarers bestätigte dies der Nachrichtenagentur Reuters und kritisierte gleichzeitig das Vorgehen der FIFA. "Es ist schon erstaunlich, dass die FIFA die Sperre so verlängern kann, wie sie es für richtig hält", sagte Eugene Gulland am Dienstag. Seiner Meinung nach gebe es "keine Gründe, die letzte Aktion der FIFA zu rechtfertigen."

Die FIFA hatte dem ehemaligen Präsidentschaftskandidaten und Ex-Chef der asiatischen Konföderation AFC am 26. Juli für 90 Tage jegliche Tätigkeiten im nationalen und internationalen Fußball untersagt. Zuvor hatte der Internationale Sportgerichtshof CAS die von der FIFA ausgesprochene lebenslange Sperre gegen Bin Hammam aufgrund ungenügender Beweise aufgehoben.

Bin Hammam soll zusammen mit dem mittlerweile zurückgetretenen Jack Warner (Trinidad/Tobago) bei einem Treffen der karibischen Fußball-Union CFU im Mai 2011 Stimmen für seine FIFA-Präsidentschaftskandidatur gekauft haben, er bestreitet den Vorwurf energisch.

Bin Hammam hatte zuletzt selbst Untersuchungen gegen FIFA-Präsodent Joseph S. Blatter gefordert und den FIFA-Chefermittler Michael Garcia aufgefordert, nun auch gegen FIFA-Präsident Joseph S. Blatter zu ermitteln. Der 63-Jährige behauptet, dass Blatter seine Macht benutze, um eine Untersuchung zu vermeiden und diese nur in Richtung Bin Hammam zu lenken. "In Wahrheit hält mein einstiger Gegner immer noch alle Karten in der Hand. Er ist daher in der Lage, die volle Leistung und das Gewicht des FIFA-Justizapparates gegen mich anzuwenden."

sid

Kommentare
Aus dem Ressort
Europaratsausschuss fordert Neuvergabe der Fußball-WM 2022
WM-Vergabe
Die umstrittene Vergabe der Fußball-WM 2022 an Katar hat nun auch den Kulturausschuss des Europarates beschäftigt. Das Gremium will die Neuvergabe.
Nachwuchs im Aufschwung - "Spieler besser ausgebildet"
Fußball
Die Stars von morgen haben die ersten Schritte im Profifußball schneller absolviert als erwartet. Nach dem Sieg bei der U19-EM im vergangenen Sommer...
Niersbach pro Kandidatur van Praags als FIFA-Präsident
Fußball
DFB-Präsident Wolfgang Niersbach hat die Kandidatur des Niederländers Michael van Praag für das Amt des FIFA-Präsidenten erfreut aufgenommen.
Bundesligisten auf Transfermarkt sehr zurückhaltend
Fußball
Die Fußball-Bundesliga zeigt in dieser Winter-Transferperiode erneut maßvolle Zurückhaltung. Längst wird der Januar von den Eliteclubs kaum noch dazu...
Malanda-Tod überschattet Bundesliga-Spitzenspiel
Fußball
Für den VfL Wolfsburg ist das Spitzenspiel gegen Bayern München weit mehr als eine sportliche Herausforderung. Der Unfalltod von Junior Malanda am 10....
Fotos und Videos
7223154
FIFA verlängert Bin-Hammam-Sperre um 45 Tage
FIFA verlängert Bin-Hammam-Sperre um 45 Tage
$description$
http://www.derwesten.de/sport/fussball/fifa-verlaengert-bin-hammam-sperre-um-45-tage-id7223154.html
2012-10-23 18:04
Fußball