Das aktuelle Wetter NRW 6°C
Fußball

FIFA bestätigt vorläufige Sperre von Bin Hammam

23.08.2012 | 19:45 Uhr
Funktionen

Die Ethik-Kommission des Fußball-Weltverbandes FIFA hat am Donnerstag die provisorische Sperre von 90 Tagen gegen den langjährigen FIFA-Vize-Präsident Mohamed Bin Hammam bestätigt.

Zürich (SID) - Die Ethik-Kommission des Fußball-Weltverbandes FIFA hat am Donnerstag die provisorische Sperre von 90 Tagen gegen den langjährigen FIFA-Vize-Präsident Mohamed Bin Hammam bestätigt. Die FIFA hatte den ehemaligen Präsidentschaftskandidaten und Ex-Chef der asiatischen Konföderation AFC am 26. Juli erneut aus dem Verkehr gezogen und provisorisch für zunächst 90 Tage für alle Tätigkeiten im nationalen und internationalen Fußball gesperrt.

Bereits im Juli hatte die FIFA angekündigt, den Fall in den folgenden drei Monaten noch einmal gründlich zu prüfen. Die gegen Bin Hammam durch die FIFA ausgesprochene weltweite Sperre war zuvor überraschend vom Internationalen Sportgerichtshof CAS aus "Mangel an Beweisen" aufgehoben worden.

Bin Hammam soll zusammen mit dem mittlerweile zurückgetretenen Jack Warner (Trinidad/Tobago) bei einem Treffen der karibischen Fußball-Union CFU im Mai 2011 Stimmen für seine FIFA-Präsidentschaftskandidatur gekauft haben. Den Vorwurf hatte Bin Hammam, der auch vom AFC wegen Unregelmäßigkeiten bei AFC-Geschäften bis auf Weiteres suspendiert worden ist, stets abgestritten.

Die FIFA hatte nach dem CAS-Urteil die Unterlagen im Fall Bin Hammam an die Ethik-Kommission weitergeleitet. Diese hatte das Verfahren gegen Bin Hamman am 10. August offiziell eröffnet.

sid

Kommentare
Aus dem Ressort
Vor den Augen Verbeeks: VfL Bochum zuhause nur 1:1 gegen Aue
19. Spieltag
Der VfL Bochum müht sich zuhause gegen Aue zu einem 1:1. Weis gelang erst spät der Ausgleich. Neu-Trainer Verbeek saß bereits auf der Tribüne.
Heldts Schalke-Visionen finden bei Huntelaar Gehör
Kommentar
Mit Huntelaars Vertragsverlängerung hat Heldt wieder einen Leistungsträger binden können. Der Manager will Schalke noch weiter nach vorne bringen.
"Nackenschlag" für Freiburg - Nur 2:2 gegen Hannover
Fußball
Die dramatischen letzten Bundesliga-Sekunden des Jahres endeten mit einem heftigen "Nackenschlag" für Schlusslicht SC Freiburg. Fassungslos standen...
Di Matteo zieht „sehr positive“ Schalke-Bilanz
S04-Zwischenfazit
Schalkes Trainer ist mit dem Ergebnis seiner ersten zweieinhalb Monate auf Schalke zufrieden. Das 0:0 gegen den HSV trübte den Eindruck nicht.
Die Angst vor dem Abstieg ist spürbar bei Borussia Dortmund
BVB-Krise
Der BVB übewintert auf einem Abstiegsplatz. Trainer Jürgen Klopp setzt alles auf die Vorbereitung. Die Ratlosigkeit ist dem Trainer anzumerken.
Fotos und Videos
Bochum spielt wieder 1:1
Bildgalerie
2. Liga
60 ehemalige Schalker
Bildgalerie
Traditionsef