Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Fußball

Fehlstart für Köln: 0:1 in Braunschweig

05.08.2012 | 16:40 Uhr

Die Mission Wiederaufstieg begann für den 1. FC Köln mit einem Rückschlag. Der Bundesliga-Absteiger verlor am ersten Spieltag der 2. Liga bei Eintracht Braunschweig mit 0:1 (0:0).

Braunschweig (SID) -

Die Mission Wiederaufstieg begann für den 1. FC Köln mit einem Rückschlag. Der Bundesliga-Absteiger verlor am ersten Spieltag der 2. Liga bei Eintracht Braunschweig mit 0:1 (0:0). Den entscheidenden Treffer für die Niedersachsen erzielte Joker Orhan Ademi 20 Sekunden nach seiner Einwechslung in der 68. Minute.

"Wir haben ein gutes Auswärtsspiel gemacht bei einer starken Mannschaft. Leider haben wir Lehrgeld gezahlt in einer Situation, in der wir auf Abseits gespielt haben. Wir hatten für ein Äuswärtsspiel viele gute Torsituationen und lassen uns durch diese Unaufmerksamkeit beim Tor nicht von unserem Weg abbringen, denn wir haben streckenweise richtig guten Fußball gespielt", sagte der neue FC-Trainer Holger Stanislawski.

Die runderneuerte Geißbock-Mannschaft benötigte im ersten Spiel ohne den zum FC Arsenal nach England abgewanderten Nationalspieler Lukas Podolski einige Zeit, um ihren Rhythmus zu finden. Doch im Gegensatz zur letzten Bundesliga-Spielzeit, in der die FC-Abwehr 75 Gegentreffer kassierte, präsentierte sich die Defensive wesentlich stabiler, leistete sich jedoch beim Gegentor einen Blackout.

Die heimstarken Braunschweiger zeigten sich vor 21.800 Zuschauern in der ausverkauften Arena mannschaftlich geschlossen, ließen aber wie auch die Kölner in der Offensive zunächst trotz einiger vielversprechender Angriffe die nötige Durchschlagskraft vermissen.

Doch Ademi bewahrte kühlen Kopf. Nachdem Deniz Dogan nach einem Freistoß per Kopf nur die Latte des Kölner Tores getroffen hatte, brauchte Ademi den Ball nur noch einzuschieben. Pech hatte drei Minuten später der ebenfalls eingewechselte Braunschweiger Gianluca Korte mit einem wuchtigen Flachschuss gegen den Pfosten. Als die Kölner zur Schlussoffensive bliesen, offenbarten sich den Gasgebern weitere Räume zum Kontern.

Ken Reichel und Norman Theuerkauf waren die besten Akteure der Braunschweiger. Aufseiten der Kölner gefielen Adil Chihi und Dominic Maroh.

sid

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Der BVB bläst zur Jagd auf Schalke und die Europa League
Aufholjagd
Nach dem 2:0-Sieg über Eintracht Frankfurt ist die Abstiegsgefahr für Dortmund endgültig gebannt, nun geht der Blick in der Tabelle nach oben.
HSV lebt: 3:2 gegen Augsburg - VfB verpasst Derbysieg
Fußball
Nach neun sieglosen Spielen hat der Hamburger SV im Abstiegskampf der Bundesliga wieder ein Lebenszeichen gesendet. In der zweiten Partie unter Coach...
FC Barcelona verteidigt Tabellenführung in Spanien
Fußball
Durch einen Erfolg im Stadtderby hat der FC Barcelona seine Spitzenposition in der spanischen Fußball-Liga behauptet. Der Halbfinalgegner des FC...
Schalke schottet Profis ab - vier Tage Trainingslager
Konsequenzen
Von Montag bis Donnerstag bereiten sich die Schalker im Hotel Klosterpforte in Marienfeld auf das wichtige Spiel gegen den VfB Stuttgart vor.
Aubameyang glänzt beim BVB als Vorbereiter - Note 1,5
Einzelkritik
Vollkommen verdient gewann der BVB mit 2:0 gegen Frankfurt. Dabei zeigte sich Aubameyang - anders als zuletzt oft - als starker Kombinationsspieler.
Fotos und Videos
BVB schlägt Frankfurt
Bildgalerie
BVB
Schalker Talfahrt geht weiter
Bildgalerie
Bundesliga
VfL Bochum unterliegt FCK 0:2
Bildgalerie
2. Liga
VfL Bochum verliert
Bildgalerie
2. Bundesliga
6954776
Fehlstart für Köln: 0:1 in Braunschweig
Fehlstart für Köln: 0:1 in Braunschweig
$description$
http://www.derwesten.de/sport/fussball/fehlstart-fuer-koeln-0-1-in-braunschweig-id6954776.html
2012-08-05 16:40
Fußball