Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Fortuna

Fans stinksauer über Ticket-Panne bei Fortuna Düsseldorf

28.08.2012 | 12:23 Uhr
In den Fan-Blocks gibt es am Samstag einige Lücken. Fortuna Düsseldorf wurde zu einem Zuschauer-Teilauschluss verurteilt.Foto: imago

Düsseldorf.  An Tagen wie diesen, wünscht man sich bei Fortuna Düsseldorf wohl weniger Unendlichkeit, sondern starke Nerven. Durch das Urteil des DFB-Sportgerichts, das den Bundesliga-Aufsteiger aus Düsseldorf zu einem Zuschauer-Teilausschluss verurteilte, steht der Verein vor unerwarteten Problemen.

Vor dem Derby am Samstag zwischen Fortuna Düsseldorf und Borussia Mönchengladbach (18.30 Uhr live im DerWesten-Ticker) wurden viele Dauerkarten versehentlich falsch gesperrt. In einzelnen Fällen führte die Sperrung sogar dazu, dass Kinder eine Zusage, deren Eltern aber eine Absage für die Begegnung erhalten haben.

Dem Verein ist das Problem seit Montag bekannt. „Wir arbeiten mit Hochdruck an einer Lösung“, versichert Tom Koster, Pressesprecher der Fortuna. Die Situation sei für den Verein neu, sodass er keinen „Plan B“ zur Hand hätte. „Man kann auch keinen anderen Verein anrufen und fragen, was man in einem solchen Fall machen kann“, so Koster. Auch das Ticketing nimmt Koster in Schutz: „Die Abteilung macht einen verdammt guten Job. Das ist eine Sondersituation. Sie werden mit Dingen konfrontiert, die sie einfach nicht kennen.“

Was war passiert?

Zum Hintergrund: Das Sportgericht hatte den Verein nach den Ausschreitungen am Rande des Relegationsspiels gegen Hertha BSC dazu verurteilt, bei den ersten zwei Spielen in der Esprit-Arena insgesamt nur 25.000 Karten für Heim- und 5.000 für Gästefans zu verkaufen.

Fortuna-Fans stürmen Platz

Das Problem: Zur neuen Saison hat Fortuna insgesamt 31.000 Dauerkarten verkauft. Dadurch sind nicht alle Inhaber einer Dauerkarte in der Lage, beide Spiele zu besuchen.

Die geplante Lösung stellte der Verein auf seiner Homepage vor: Die etwa 17.000 Dauerkarteninhaber, die ihr Saisonticket bereits im Vorjahr hatten, werden für beide Spiele berücksichtigt. Über die restlichen 8.000 Plätze sollte per Losverfahren entschieden werden. So wurden aus allen Neubestellungen je 6.000 Dauerkartenbesitzer ausgelost , die entweder das Spiel gegen Mönchengladbach oder Freiburg besuchen können. So blieben 2.000 Plätze für neue Dauerkartenbesitzer, die dann beide Spielen sehen könnten.

Fortuna
Einmal Oberliga und zurück – 15 bewegte Fortuna-Jahre

Die Artikel der Fortuna-Serie „Einmal Oberliga und zurück“ sind der 15-jährigen Tal- und Bergfahrt der 1895er zwischen 1997 und 2012 gewidmet. Hier finden Sie alle Folgen vom Bundesliga-Abstieg bis zum Bundesliga-Aufstieg:

Eine Lösung steht noch aus

Wie konnte es also passieren, dass ein Teil der Fans, denen der Zutritt für beide Begegnungen zugesichert wurde, eine Absage vom Verein erhielten?

Tom Koster verweist vor allem auf die kurze Reaktionszeit, die dem Verein blieb. „Das Urteil fiel am 10. August und wir mussten bis letzten Donnerstag reagieren. Wir hatten keine zwei Wochen Zeit.“ Dennoch will er die Panne nicht verharmlosen, stellt aber klar, dass es sich um Einzelfälle und kein generelles Problem handelt.

Chaos im Spiel der Fortuna

Als erste Reaktion führte der Verein nun eine zentrale E-Mail-Adresse ein, um in Zukunft auf die Bedürfnisse und Probleme der Dauerkarten-Inhaber besser eingehen zu können. Eine offizielle Stellungnahme will der Verein im Laufe des Dienstags auf seiner Homepage veröffentlichen. Solange hoffen die treuen Fans, die ihr Ticket sicher haben sollten und nun von der Panne betroffen sind, noch auf eine schnelle Lösung des Problems.

Katrin Sander



Kommentare
29.08.2012
07:24
Fans stinksauer über Ticket-Panne bei Fortuna Düsseldorf
von Otto99 | #17

Wie die das mit den DK lösen, ist mir recht egal.Da gibt es immer Ungerechtigkeiten. Aber es kann doch wohl nicht angehen, dass die ausgesperrten Besucher für dieses Spiel dann trotzdem zahlen müssen. Wo ist denn dann eigentlich die Strafe für die Fortuna? Der Platzsturm hat doch auch an deren mangelhaftem Wachdienst gelegen. Man kann kann zwar alles in die AGB reinschreiben, aber nicht alles ist gerichtsfest.

Ich wette, dass die Leute, die hinter den Kulissen gekungelt haben, dazu gehören auch die selbst ernannten Fanvertreter, alle hinein kommen.

29.08.2012
02:35
Fans stinksauer über Ticket-Panne bei Fortuna Düsseldorf
von wolla | #16

@Bochumerjunge 1965:

Ich glaube der VfL hat mehr als genug eigene Probleme und ist auf dem Wege in Liga 3. Also nicht arrogant sein, der Herr.

1 Antwort
F95
von bochumerjunge1965 | #16-1

Wenn außenstehende Menschen und Politiker laufend auf Probleme in eurem Verein hinweisen müssen, und das mehrfach, ist das ein Armutszeugnis für eure Fanarbeit.

Geht zurück in Liga 3.

Da wo ihr hin gehört.................

und nimmt Campino gleich mit.........

29.08.2012
02:31
Fans stinksauer über Ticket-Panne bei Fortuna Düsseldorf
von wolla | #15

Abgesehen von der Kartenpanne bei der Fortuna, sind für mich die wirklich Schuldigen für diese Misere in Frankfurt beim DFB zu suchen.
Mit welchem Recht darf Eintracht Frankfurt bei der Teilaussperrung alle 26.500 DK Besitzer einlassen und Fortuna nur 25.000??
Hier mache ich der Fortuna einen Vorwurf. DAS hätten sie sich nicht gefallen lassen dürfen und darauf bestehen müssen auch alle DK-Besitzer einlassen zu dürfen. Und das die Situation neu ist, hätte Fortuna dadurch entschärfen können, ein Rechtsmittel einzulegen, dann hätte man das Gladbach Spiel vor vollem Haus stattfinden lassen können und man hätte Zeit gewonnen, die Kartenvergabe zu organisieren. Na ja, die Fortuna lernt sicher daraus.
Und in Zukunft bitte mit aller Härte gegen Pyromanen und Rabauken vorgehen. Wer zu Hause oder auswärts aus der Rolle fällt, bitte die Dauerkarten abnehmen und Stadionsperre für 5 Jahre.

28.08.2012
23:35
Fans stinksauer über Ticket-Panne bei Fortuna Düsseldorf
von allesdummschwaetzerausermirwolfgangclement | #14

HALLO!!!
es haben sich auch gladbacher fans eingesetzt das dieses spiel nicht unter ausschluss der fans stattfindet
habe so das gefühl das der -DerMerkerNRW ein geißbock ist und den fortunen den aufstieg nicht gönnt

habe als gladbacher unterwegs oft fortuna fans angetroffen es gab dumme sprüche und anderes
ABER sie haben nie versucht gladbacher fans mit steinen oder anderen gegenständen zu bewerfen oder einen FANBUS mit KINDERN von der AUTOBAHN
ABZUDRÄNGEN
DAS SCHAFFEN NUR FANS VON DER STADT AM RHEIN MIT DER KLEINEN KAPELLE und wenn das wasser wieder steigt heulen sie LOß

28.08.2012
23:34
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #13

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

28.08.2012
17:59
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #12

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

28.08.2012
17:09
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #11

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

2 Antworten
Fans stinksauer über Ticket-Panne bei Fortuna Düsseldorf
von bochumerjunge1965 | #11-1

Ohne die Vorfälle gegen Berlin und deren Folgen hätte man keine Karten sperren müssen.
DU HONK .
Wohl zu viel Kreide gefressen...............

Fans stinksauer über Ticket-Panne bei Fortuna Düsseldorf
von suedjuergen | #11-2

nu bissu aber böse, was?

28.08.2012
17:00
Und an Tagen wie dieser
von bochumerjunge1965 | #10

tut ihr mir so endlos leid.....................

Ich sage nur, selber schuld.
Werd ihr gegen Berlin brav gewesen, gebe es diese Situation erst gar nicht.
Und gegen BMG gibt es eh wieder Randale.
Dann bekommt ihr endlich eure Geisterspiele.

GlückAuf VfL. Kämpfen und siegen.

28.08.2012
16:12
Fans stinksauer über Ticket-Panne bei Fortuna Düsseldorf
von notarius | #9

Natürlich ist so eine Panne ärgerlich.
Aber Fortuna Fans nun als asozial zu bezeichnen geht zu weit.
Die Platzstürmung war zwar unglücklich aber so nicht gewollt und schon garn nicht wollte da jemand randalieren.
Ein Vorschlag an die Verantwortlichen. Gebt allen betroffenen Dauerkartenkunden kostenlos ein Ticket für das Pokalspiel gegen Gladbach damit sollten alle zufrieden sein.
Die Fortuna Fans sind nicht besser und auch nicht schlechter als die anderen Fans in der Liga, oder spricht da der pure Neid..
Und ja ich komme nicht aus Düsseldorf und bin auch kein Fan davon.
Trotzdem viel Glück der Fortuna

28.08.2012
15:54
Fans stinksauer über Ticket-Panne bei Fortuna Düsseldorf
von Der.Luedenscheider | #8

Mich ärgert nur, dass der Artikel zu negativ über die Fortuna berichtet. Die wenigen Fälle, um die es hier geht, werden seitens Verein geklärt. So etwas in weniger als zwei Wochen zu stemmen ist eine Riesenaufgabe. Wieso kam es nicht schneller zu einem Urteil? Selber vom DFB und/oder Sportgericht verschlafen und dann auf den Verein abwälzen? Dann womöglich als Teil der Strafe erklären, damit es nicht peinlich wird, da Vorverkauf, etc. schon lange beginnen mussten.

So wurde dieses Problem künstlich durch DFB und Sportgericht geschaffen. Warum nicht einfach ein Urteil, dass ausschliesslich DK-Inhaber und Auswärtsfans kommen dürfen. Wäre in diesem kurzem Zeitraum wenigstens zu lösen gewesen. So hat man ein Urteil geschaffen, bei dem die echten Fortuna- und Fussballfans auf der Strecke bleiben und der Verein unnötigen Aufwand betreiben muss.

Mich würde mal eine Stellungnahme des DFB und Sportgerichtes zu den Auswirkungen eines solch schlecht durchdachten Urteils interessieren.

1 Antwort
Fans stinksauer über Ticket-Panne bei Fortuna Düsseldorf
von ML1971 | #8-1

Wenn Dödeldorf Widerspruch gegen das Urteil einlegt usw, dauert es eben ein wenig, bis das alles geprüft ist.

Hätten sie die Strafe einfach anerkannt, wäre viel früher alles erledigt gewesen.

Und jeder normal Denkende konnte davon ausgehen, dass es nicht mit nem erhobenen Zeigefinger ausgeht.
Also wusste man schon viel früher, was Sache ist und hätte das von Vereinsseite vorbereiten müssen!!!

Aus dem Ressort
Schmidt fordert Rot für Schalkes Höger - Heldt rügt Ayhan
Stimmen
Nach der 0:1-Niederlage des FC Schalke 04 bei Bayer Leverkusen freute sich Leverkusens Trainer Roger Schmidt zwar über die drei Punkte, aber er tadelte Schalkes Mittelfeldspieler Marco Höger für ein Foul in der ersten Hälfte. Schalke-Manager Horst Heldt kritisierte Kaan Ayhan. Wir haben die Stimmen.
Warum sich Huntelaar nach Schalkes 0:1-Pleite Vorwürfe macht
Splitter
Nach der 0:1-Niederlage bei Bayer Leverkusen übte Schalke-Stürmer Klaas-Jan Huntelaar Selbstkritik, weil er in der 35. Minute stehen blieb und nicht versuchte, einen Elfmeter herauszuholen. In unseren Splittern geht es außerdem um Boateng, Matip, Papadopoulos und Tönnies.
Meyer gegen Di Matteo - Droht der erste Schalke-Konflikt?
Meyer
Auch im dritten Spiel unter Roberto Di Matteo saß Schalkes Mittelfeld-Talent Max Meyer zunächst nur auf der Bank. Ein Gespräch mit dem neuen Coach habe er noch nicht geführt, erklärte Meyer nach der verdienten 0:1 (0:0)-Niederlage bei Bayer Leverkusen.
"Der helle Wahnsinn" - Hummels kann BVB-Krise nicht erklären
BVB-Stimmen
Königsklasse hui, Alltagsgeschäft pfui. Nach vier Niederlagen in Serie - der fünften aus den letzten sechs Spielen - versteht Borussia Dortmund die Bundesliga-Welt nicht mehr. Bender spricht von einer "neuen Situation" für die Borussia, über Saisonziele will Marco Reus nicht reden. Die Stimmen.
St. Pauli kassiert deftige Heimpleite gegen den KSC - 0:4
2. Bundesliga
Der FC St. Pauli bleibt kleben im Tabellenkeller der 2. Fußball-Bundesliga. Die Hamburger verloren am 11. Spieltag ihr Heimspiel gegen den Karlsruher SC klar und deutlich mit 0:4. Hiroki Yamada (18., 89.), Rouwen Hennnings (31.) und Selcuk Alibaz (80.) erzielten die Treffer für den KSC.
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?