Das aktuelle Wetter NRW 20°C
Fußball

Express: Köln will Torwart Rensing abgeben

21.05.2012 | 19:50 Uhr

Bundesliga-Absteiger 1. FC Köln will sich offenbar von Torhüter Michael Rensing trennen. Laut Express soll der Klub entschieden haben, seine bisherige Nummer eins abzugeben.

Köln (SID) - Bundesliga-Absteiger 1. FC Köln will sich offenbar von Torhüter Michael Rensing trennen. Nach Informationen des Express soll der Fußball-Klub entschieden haben, seine bisherige Nummer eins abzugeben und in der kommenden Saison auf Nachwuchskeeper Timo Horn zu setzen. "Ich hatte gesagt, dass ich mir trotz allem vorstellen könnte beim FC zu bleiben", sagte der 28 Jahre alte Rensing der Zeitung: "Doch da der Klub sich anders entschieden hat, muss ich mich nun nach einem anderen Verein umsehen." Der Verein war für eine Stellungnahme am Dienstagabend zunächst nicht zu erreichen.

Die Klubführung hatte nach dem Abstieg Veränderungen in der Mannschaft angekündigt. "Wir wollen den Kader umbauen, einen Umbruch starten und vermehrt auf die Jugend setzen", sagte Claus Horstmann, Vorsitzender der Geschäftsführung. Zu einzelnen Profis äußerte sich der Verein bislang jedoch nicht.

Der zuvor vereinslose Rensing, der nun vor einem Wechsel ins Ausland stehen soll, spielt seit der Rückrunde 2010/2011 für den 1. FC Köln, seitdem absolvierte er 49 Bundesliga-Spiele für die Geißböcke. Bei seinem Ex-Klub Bayern München hatte er im Sommer 2010 keinen neuen Vertrag erhalten.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Wer war der Beste von Jogis Jungs bei der WM in Brasilien?

Wer war der Beste von Jogis Jungs bei der WM in Brasilien?

 
Fotos und Videos
Aus dem Ressort
"Gallisches Dorf" Darmstadt fiebert der 2. Liga entgegen
Fußball
Wenn Rüdiger Fritsch auf die vergangenen Jahre zurückblickt, dann muss er sich manchmal kneifen.
Schalke-Coach Keller und sein Team liegen voll im Plan
Vorbereitung
Der FC Schalke 04 hat im Trainingslager in Grassau einen guten Eindruck hinterlassen: Die Testspiele verliefen erfolgreich, der Konkurrenzkampf hat die Spieler angetrieben und der Ausfall von Jefferson Farfan wird aufgefangen werden können - trotzdem muss das noch nichts heißen. Ein Kommentar.
Rettig lobt 2. Liga als Erfolgsstory
Fußball
Für Andreas Rettig ist die 2. Fußball-Bundesliga eine absolute Erfolgsgeschichte.
Visum-Problem: Bayerns US-Tour startet ohne Chef
Fußball
Der FC Bayern ist zu seiner großen US-Tour nach New York gestartet - allerdings ohne den Chef. Karl-Heinz Rummenigge fehlte, als der proppevolle Sonderflieger nach Amerika abhob.
Mainz will endlich Europa-League-Quali überstehen
Fußball
Was unter den Kult-Trainern Jürgen Klopp und Thomas Tuchel nicht gelang, versucht Kasper Hjulmand mit dem FSV Mainz 05 in dieser Saison zu schaffen. Erstmals in der Vereinsgeschichte will der rheinhessische Fußball-Bundesligist die Gruppenphase in der Europa League erreichen.