Eto'o schwänzt Training nach Niederlage seines neuen Clubs

Samuel Eto'o spielte schon bei Barcelona, Inter Mailand und Chelsea.
Samuel Eto'o spielte schon bei Barcelona, Inter Mailand und Chelsea.
Foto: dpa
Was wir bereits wissen
Zur Rückserie erst kam der Kameruner Samuel Eto'o zu Sampdoria Genua. Nach einer 1:5-Pleite allerdings schwänzte der 34-Jährige prompt das Training.

Genua.. Nur wenige Tage nach seinem Wechsel in die Serie A hat Kameruns Stürmerstar Samuel Eto'o bei seinem neuen Club Sampdoria Genua schon für Ärger gesorgt. Der 33 Jahre alte Fußball-Profi verpasste am Montagnachmittag ohne Rücksprache mit Coach Sinisa Mihajlovic das Training, wie italienische Medien übereinstimmend berichteten. Mihajlovic hatte nach der deutlichen 1:5-Niederlage seines Teams beim FC Turin am Sonntag eine zusätzliche Trainingseinheit angesetzt, was Eto'o offenbar nicht gefiel.

Der Angreifer machte sich den Berichten zufolge nach dem Training am Vormittag ohne Rücksprache auf den Weg zu seiner Familie nach Mailand und schwänzte die zweite Einheit. Über mögliche Konsequenzen für den Kameruner wurde zunächst nichts bekannt. Eto'o war vergangene Woche vom FC Everton zu dem Serie-A-Club gewechselt und am Sonntag in der 71. Minute beim Stand von 0:3 erstmals eingewechselt worden. (dpa)