Tickets für EM 2016 in Frankreich ab 25 Euro erhältlich

EM-Organisationschef Jacques Lambert versicherte: "Alle Spiele bis zum Finale sind unter 100 Euro zu sehen."
EM-Organisationschef Jacques Lambert versicherte: "Alle Spiele bis zum Finale sind unter 100 Euro zu sehen."
Foto: imago
Was wir bereits wissen
Die Eintrittskarten für die Fußall-Europameisterschaft 2016 in Frankreich gibt's schon für kleines Geld. Der Online-Vertrieb soll im Juni starten.

Paris.. Fußball-Fans sollen im nächsten Jahr zu erschwinglichen Preisen in die EM-Stadien kommen können. Die Tickets für die Spiele der Europameisterschaft 2016 werden in der günstigsten Variante 25 Euro kosten. Dieser Preis soll für 85 Prozent der Begegnungen gelten. "Alle Spiele bis zum Finale sind unter 100 Euro zu sehen", sagte EM-Organisationschef Jacques Lambert am Dienstag in Paris. Der Vorverkauf der Karten soll in etwa vier Wochen beginnen.

Für den Eintritt beim Endspiel am 10. Juli 2016 im Stade de France in Saint-Denis bei Paris sind in der teuersten von vier Kategorien 895 Euro fällig. Zur EM 2016 erwarten die Organisatoren in Frankreich rund eine Million Besucher aus dem Ausland.

Vorverkauf für EM-Spiele 2016 startet am 10. Juni

1,8 Millionen und damit 75 Prozent der insgesamt etwa 2,5 Millionen Karten in den zehn Stadien haben die Organisatoren für die Fans der erstmals 24 Teams reserviert. Möglich ist der Kauf von Tickets für ein Treffen in einem bestimmten Stadion, zwei aufeinanderfolgende Spiele im selben Stadion oder für drei bis zu sieben Spiele für jene Fans, die ihre Teams im gesamten Turnierverlauf unterstützen wollen.

Podolski In einer Phase vom 10. Juni bis 10. Juli werden für die 51 Spiele ausschließlich im Internet auf euro2016.tickets.uefa.com eine Million Tickets zum Verkauf angeboten. Die Zuteilung der Karten unter den Bewerbern erfolgt im Losverfahren. Weitere 800 000 Tickets werden nach der Gruppenauslosung am 12. Dezember angeboten, wenn die Spielorte der einzelnen Mannschaften feststehen. Während des Turniers werden an den Stadien keine Tickets erhältlich sein.

Erhöhte Preise gelten beim Eröffnungsspiel, bei dem Gastgeber Frankreich am 10. Juni 2016 in Saint-Denis antritt, dem Achtel- und Viertelfinale, den beiden Halbfinals am 6. und 7. Juli in Lyon und Marseille sowie dem Endspiel.

Bei der Fußball-WM in Brasilien 2014 lagen die Eintrittspreise zwischen 69 Euro und etwa 755 Euro, bei der vorigen EM 2012 in Polen und der Ukraine mussten zwischen 30 und 600 Euro bezahlt werden. (dpa)