Das aktuelle Wetter NRW 14°C
EM 2012

Löw wartet auf Vollendung bei der EM 2012

08.06.2012 | 18:18 Uhr
Löw wartet auf Vollendung bei der EM 2012
Bundestrainer Joachim Löw vor dem EM-Spiel gegen Portugal.Foto: Reuters

Danzig.   Bundestrainer Joachim Löw hat sich eine Mannschaft nach seinen Vorlieben geformt. Kurz vor dem ersten Gruppenspiel beruhigt sich auch die Lage im deutsche Team. Alle Zeichen stehen nun auf Angriff - wenn auch bedächtig.

Am Donnerstagmittag behütete Joachim Löw im Mannschaftshotel Dwor Oliwski mit beiden Händen ein hellblaues Espressotässchen. Möglich, dass der Bundestrainer besorgt war, weil einem so kleinen Tässchen doch ganz schnell etwas passieren kann. Ansonsten aber wirkte er wie immer, so, wie sich seine Mimik, seine Gestik über die vergangenen acht Jahre hinweg im öffentlichen Gedächtnis eingeprägt hat. Ruhig. Beruhigt. In sich ruhend. Dabei hatte beim Vormittagstraining in Danzig Jerome Boateng den Kollegen Per Mertesacker mit dem Ellenbogen am Kopf getroffen. Und der Arsenal-Mann war gar nicht weit entfernt vom behüteten Espressotässchen Gast der medizinischen Abteilung.

Ausgerechnet Mertesacker. Wieder Boateng. Und das auch noch so kurz vor dem freitäglichen Abflug zur ersten Vorrundenpartie der EM, so kurz vor diesem mit Bedeutung prall aufgepumpten samstäglichen Spiel der deutschen Auswahl gegen Portugal im ukrainischen Lwiw. Im Fall Mertesacker konnte Löw bald Entwarnung geben. Sein neben Holger Badstuber zweiter Innenverteidiger des Vertrauens darf auflaufen. Der Fall Boateng ist komplizierter. Vom für die rechte Defensivflanke vorgesehenen Bayern sind Fotos in der Bild-Zeitung erschienen, die ihn in der Nacht vor der Reise nach Polen mit einem Silikon-Model namens Gina-Lisa Lohfink zeigen. Nicht mehr. Aber es war spät. Und es halten sich Gerüchte, die auf gemeinsamen Zeitvertreib hinter verschlossenen Türen hindeuten.

Lars Bender als Konkurrent

Wie der beruhigte Herr Löw tickt, lässt sich aus dem Fall Boateng herleiten. In zwei Wertungskategorien werden von ihm Spieler beurteilt. Sportlich sollten sie höchsten Leistungsansprüchen genügen, internationale Erfahrungen gesammelt und die Fußballphilosophie des Bundestrainers aufgesogen haben. Menschlich sollten sie sich generell ihrer Vorbildrolle bewusst sein, dem internen Verhaltenskodex Folge leisten und das Wohl der Gruppe stets über das eigene Wohl stellen. Für Boateng könnte es also Folgen haben, dass er an seinem freien Tag den Knigge vergessen hatte. „Selbstverständlich hat mir nicht gefallen, was da passiert ist“, erklärte der Bundestrainer streng und lobte anschließend ausführlich Lars Bender, den er als Konkurrenten für den 23-Jährigen ausgemacht hat.

EM 2012
Löw hätte von Boateng mehr Professionalität erwartet

Jerome Boateng hat nach seinem nächtlichen Treffen mit C-Promi Gina-Lisa einen schweren Stand bei Deutschlands Bundestrainer Joachim Löw. Dieser hätte sich von Boateng mehr Professionalität gewünscht. Jetzt könnte Lars Bender in die Startelf gegen Portugal rutschen.

Sollte Boateng den Rasen nicht betreten dürfen, wäre das aber dennoch überraschend. So beruhigt der Charakter Löw erscheint: Würde dieser Bundestrainer den Fehler seines Schützlings für unverzeihlich halten, hätte Boateng nach Last-Minute-Angeboten für den Sommerurlaub suchen müssen. Das nämlich ist Löws Geschichte, seine konsequent durchkomponierte Geschichte, die bei der EM in Polen und der Ukraine auf den Höhepunkt zugeschrieben werden soll. Auf den ersten Titel. Bei der WM 2006 war der heute 52-Jährige noch der Zuarbeiter von Bundestrainer Jürgen Klinsmann und doch maßgeblich an der Degradierung des Torhütertitanen Oliver Kahn beteiligt. Platz drei. Nach seiner Amtsübernahme spürte er bei der EM 2008 Dissonanzen in der Mannschaft, die unter dem Strich die eilige Verabschiedung des Leitwolfes Thorsten Frings und die quälend langsame von Michael Ballack bedingten. Platz zwei. Bei der WM 2010 hatte Löw dann im Kern schon seine Mannschaft beisammen, seine Spieler, die Spieler, die tatsächlich von ihm geformt waren. Platz drei.

Voraussetzungen für einen Triumph geschaffen

Trotz des Sünden-Falles Boateng: Bei der EM 2012 tritt nun eine mit Löw und an Löw gewachsene Mannschaft an, eine Mannschaft, die nach dreimaligem knappen Scheitern als groß empfunden und der deshalb Größe zugetraut wird. Egal, dass vor dem ersten Auftritt hinter der Einsatzfähigkeit von Bastian Schweinsteiger, von Miroslav Klose Fragezeichen prangen. Der Kern scheint jetzt von reichlich Fruchtfleisch umhüllt. Mario Gomez, Marco Reus, sie könnten Klose im Sturm ersetzen, Toni Kroos den emotionalen Leader Schweinsteiger auf der Sechserposition. Und noch immer würde die Fußballnation von ihrem Glauben nicht abschwören. Von dem Glauben, dass Deutschland endlich wieder satisfaktionsfähig ist. Von dem Glauben daran, dass Löw alle Altlasten beseitigt, alle Probleme aus dem Weg geräumt und die Voraussetzung für einen Triumph geschaffen hat.

Das aber ist auch das Kreuz, das der Bundestrainer schultert. Er selbst weiß: Die Konzentration muss Portugal, muss Cristiano Ronaldo und Kameraden gelten. Er selbst weiß: Und dann geht weiter, immer weiter, weiter. Zwischenzeitlich allerdings wird von Löw Vollendung erwartet .

Frank Lamers



Kommentare
09.06.2012
12:38
Löw wartet auf Vollendung bei der EM 2012
von meisizebra | #9

So so, "Mario Gomez, Marco Reus, sie könnten Klose im Sturm ersetzen" ... ?!? Ist Reus denn ein Mittelstürmer? Und Gomez, na ja, für den gilt doch, was Herr Löw gesagt hat, so eine EM ist nicht Nürnberg oder Hoffenheim - oder meint Herr Lamers, dass das beide zusammen Klose ersetzen sollen ... ???
Also für mich ist Reus keine Alternative zu Klose, weil er m.E. ein ganz anderer Spielertyp ist, und Gomez ist keine, weil er noch nie gezeigt hat, dass er eine ist. Einen Miroslav Klose kann man nicht ersetzen, jedenfalls nicht 1 zu 1. Ich kann mich nicht erinnern, jemals einen Spieler gesehen zu haben, der als Torschütze und zugleich als Vorbereiter so gut war. Wenn er nicht spielen kann, ist die Mannschaft m.E. deutlich geschwächt. Wenn der Trainer auf ihn verzichtet, obwohl er fit ist, dann fällt mir nix mehr ein.

09.06.2012
11:59
EM 2012 geht verloren im Sauseschritt
von rotoheb | #8

weil Löw nahm keine Dortmunder in der Startelf mit.

Ronaldo ballert aus allen Rohren,
in Robben wir ein neuer Elfmeterheld geboren.

Zu Lahm ist die Verteidigung gegen Dänenmark,
beim letzten Spiel kein Neuer ins Tor mehr mag.

Nach dem 3. Spiel allein im Mittelkreis,
denkt Bayern-Löwi "Wat ein Sch...."

Und die Moral von der Geschicht,
hör auf Uli H. nicht.

09.06.2012
11:19
Löw wartet auf Vollendung bei der EM 2012
von kadiya26 | #7

Braucht die NM wirklich diesen Grobmotoriker Boateng? Langsam glaub ich, der kann nicht mal durch ne Tür gehen ohne den Rahmen rauszureissen!

09.06.2012
11:02
Löw wartet auf Vollendung bei der EM 2012
von Zoobi | #6

Wenn es diesmal nicht klappt, dann muss Löw abtreten.

Und Boateng sollte wegen der Aktion eigentlich sofort nach Hause geschickt werden und fertig.

09.06.2012
10:32
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #5

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

09.06.2012
09:43
Löw wartet auf Vollendung bei der EM 2012
von Oemes | #4

von matoka1904 | #1
Daumen hoch....!!!
von matoka1904 | #2
Da bin ich mal kein Patriot und wünsche vor allem Löw 3 Spiele und das hat nichts damit zu tun,dass er keine Dortmunder aufstellt,dieser Linkmichel geht gar nicht mehr.

2 Antworten
Löw wartet auf Vollendung bei der EM 2012
von Altendorf-Ruhr | #4-1

wo bleibt die Altersmilde?

Löw wartet auf Vollendung bei der EM 2012
von Oemes | #4-2

Die vergeht mir bei diesen Michel.....^^

09.06.2012
08:27
Löw geht der Stift
von rotoheb | #3

weil kein Spieler seiner Startelf aus Dortmund ist.

Nach 3 Spielen ist dann schon Schluß
und Löw sagt, dass er was ändern muss.

Doch Uli droht, mit Wurstentzug,
da ist der Löw wieder genauso klug.

In 2 Jahren bei der WM,
da lässt er dann wiedie bayrische Ü30 aufrenn`.

1 Antwort
Löw wartet auf Vollendung bei der EM 2012
von matoka1904 | #3-1

Netter Reim gefällt mir gut, ob allerdings der Wurst Uli hinter der Südlastigkeit steckt, denken wohl doch nur Verschwörungstheoretiker.
BWG

09.06.2012
08:17
Löw wartet auf Vollendung bei der EM 2012
von matoka1904 | #2

Nachsatz: Trotzdem wünsche ich der deutschen Nationalmannschaft für diese EM alles Gute und jede Menge Erfolg sprich den Titel. Allein mir fehlt der Glaube bei dieser Mannschaft, die zu viele nicht fitte bzw nicht in Form befindliche Spieler aufweist.
Also hoffen wir das Beste lieber Leser heute Abend geht es endlich auch für uns los, danach sind wir alle schlauer.Blau weiße Grüße aus dem Münsterland an alle deutschen Fans!

09.06.2012
08:05
Löw wartet auf Vollendung bei der EM 2012
von matoka1904 | #1

Wie kann man in einem so kurzen Kommentar nur soviel Quatsch zusammen schreiben? Um das zu belegen reichen die 1000 Zeichen, die man hier für eine Gegendarstellung zur Verfügung hat bei weitem nicht aus, deshalb nur ein paar Stichpunkte.
Löw formt keine Spieler, das machen die Vereine mit ihrer mehr als hervorragenden Jugendarbeit, sowie die jeweiligen Trainer in den deutschen Ligen. Aus diesem Pool bedient sich unser Bundestrainer. Die internationale Erfahrung, auf die Löw z.Zt. so sehr pocht, wo war die denn 2010 bei Badstuber, oder Müller und wie viel ist vor der WM 2010 von der Unerfahrenheit der deutschen Spieler geschrieben worden. Aber das schlimmste beim BT ist seine Hinterlist und Verlogenheit. Paradebeispiele sind die Bewertung der Fälle "Kurany (von der Tribüne in Feindesland entfernt) und Podolski (öffentliche Ohrfeige an Ballack) oder Sätze wie "bei uns geht`s nach Leistung oder bei so großen Turnieren müssen alle bei 100% sein"usw. usw usw Glück auf!

1 Antwort
Löw wartet auf Vollendung bei der EM 2012
von dieterborussia | #1-1

Man kann Kuranys Flucht nicht gleichsetzen mit der Ohrfeige von Podolski.
Ohrfeigen gibt und gab es im Training immer, bei der Nationalelf, als auch in den Vereinen.
Kuranyi ist Desertiert! Das ist nun mal Fakt.
So etwas mit klein Kevin hat es noch nie gegeben.
Ich kann ja auch nicht aus meiner Firma abhauen, wenn mir etwas nicht passt.

Aus dem Ressort
Löw nutzt die EM-Qualifikation für seine Experimente
Kommentar
Wie ernst der Bundestrainer aktuell die mit Zwergen aufgeblähte EM-Qualifikation nimmt, kann man daran ablesen, dass er trotz angespannter Personalsituation auf etablierte Kräfte verzichtet und stattdessen an der Zukunft arbeitet: ohne Jansen und Aogo, mit Rüdiger und Durm. Ein Kommentar.
Mehrere hundert Fans am Zaun bei geheimem DFB-Training
EM-Qualifikation
Ein lokaler Radiosender berichtete, dass die ersten fünfzehn Minuten des Trainings der deutschen Nationalmannschaft am Uhlenkrug öffentlich wären. Diese Information entpuppte sich als Falschmeldung. Für ein störungsfreies Training im Stadion von Schwarz-Weiß Essen sorgten Ordnungskräfte.
Auch Bundestrainer Löw kritisiert die Belastung der Spieler
EM-Qualifikation
Jürgen Klopp hat es getan. Pep Guardiola hat es getan. Jetzt hat es auch Bundestrainer Joachim Löw getan und sich kritisch zur Debatte über die hohe Belastung der Spieler geäußert. Der Tenor ist derselbe: Die Spieler werden zu sehr beansprucht. Lediglich die Gründe dafür sieht jeder woanders.
BVB-Verteidiger Erik Durm ist für Joachim Löw "erste Option"
EM-Qualifikation
Joachim Löw ist weiter auf der Suche nach einem zumindest ansatzweise adäquaten Ersatz für Weltmeister und Ex-Nationalspieler Philipp Lahm. Gegen Irland bekommt BVB-Verteidiger Erik Durm eine weitere Chance sich zu beweisen. Im Spiel gegen Polen konnte Durm noch nicht überzeugen.
Kramer fehlt DFB-Elf gegen Irland - Bellarabi in Startelf
Nationalelf
Der Gladbacher Christoph Kramer fällt krankheitsbedingt im EM-Qualifikationsspiel der deutschen Nationalelf gegen Irland aus. Dagegen gibt es für den Leverkusener Senkrechtstarter Karim Bellarabi eine Einsatzgarantie in der Startelf. Das kündigte Bundestrainer Löw an.
Fotos und Videos
Die besten Bilder der EM 2012
Bildgalerie
EM 2012
Der Nachwuchs stürmt den Rasen
Bildgalerie
EM 2012
Titel-Hattrick für Spanien
Bildgalerie
EM 2012
Public Viewing in Oberhausen
Bildgalerie
EM Halbfinale