Das aktuelle Wetter NRW 14°C
EM 2012

BVB-Stars sollen in Polen zu EM-Helden werden

06.06.2012 | 15:16 Uhr
BVB-Stars sollen in Polen zu EM-Helden werden
Drei Dortmunder für Polen: Auf Kuba, Piszczek und Lewandowski ruhen die EM-Hoffnungen des Co-Gastgebers. Foto: imago

Danzig.  Die drei Dortmunder Polen Jakub Blaszczykowski, Lukasz Piszczek und Robert Lewandowski werden in ihrem Heimatland verehrt - gerade so kurz vor der EM. Sie tragen die Last der nationalen Erwartung auf ihren Schultern und zeigen sich trotzdem voller Vorfreude auf das Turnier.

Unter Jakub Blaszczykowski rauscht der Verkehr schnell und sechsspurig dahin. In schwarz-weiß blickt er hinab von einer Häuserfassade, auf der er viele, viele Quadratmeter groß für ein Parfum wirbt. Er blickt hinab auf eine Kreuzung, auf junge Frauen, die in der einen Hand eine „H&M“-Tüte tragen und in der anderen einen Kaffee von Starbucks. Er blickt hinab auf Menschen, die in ihren Autos nach Sopot hasten, dem schönen Küstenort im Norden, oder in die andere Richtung nach Danzig, der pulsierenden Großstadt. Zwischen beiden Fahrtrichtungen wehen polnische Fahnen im Wind und hängt ein buntes Banner: „Creating history together“ steht darauf. Es ist der Slogan dieser Europameisterschaft in Polen und der Ukraine. Gemeinsam Geschichte schreiben - die Dimension, in der gedacht wird, ist groß.

Am kommenden Freitag beginnt diese EM mit dem Spiel der Polen gegen Griechenland. Es ist das erste Sport-Großereignis dieser Art jenseits des früheren Eisernen Vorhangs. Die Bilder, die in diesen Tagen entstehen werden, werden hinaus gehen in die Welt. Schöne Bilder sollen das sein, dafür soll die Mannschaft sorgen, ihr Kapitän Jakub Blaszczykowski (26), der Mann den alle nur Kuba nennen, Lukasz Piszczek (26), der Rechtsverteidiger, und vor allem Robert Lewandowski (23), der Torjäger , der für die Siege sorgen soll. Er blickt den Menschen ebenfalls von Häuserfassaden entgegen, er wirbt für Coca Cola und Nike, er ist in den vergangenen zwei Jahren zu einem der aufregendsten Stürmer des internationalen Fußballs geworden. Sie alle spielen bei Borussia Dortmund. Sie sind die polnische Hoffnung auf eine erfolgreiche EM – und das ist das eigentlich Erstaunliche. Denn ihr Weg ist gesäumt von schweren Prüfungen.

"Wir alle haben schon als Kind davon geträumt, mal bei einer EM zu spielen"

Lewandowskis Vater starb, als Robert 16 Jahre alt war. Früh ist er der einzige Mann im Haus, der Fußball soll ihm das Geld bringen, seine Mutter zu unterstützen. Doch bei Legia Warschau schicken sie den jungen Mann, der schon Profi ist, fort. Zu schmächtig, zu schwach. Seine Mutter nahm ihren Jungen mit und brachte ihn bei einem Vorortklub unter. Auch dort hielt man ihn nicht gerade für überragend, er spielte nur, weil kein anderer da war. Und er spielte gut. 5000 Zloty, gut 1000 Euro, erhielt Legia damals als Ablösesumme für Robert Lewandowski. Sein gegenwärtiger Marktwert dürfte an die 20 Millionen betragen – Euro, nicht Zloty.

EM 2012
Der Wille zum Tore schießen - Polens Star Robert Lewandowski

In Dortmund hat er dem BVB zur erneuten Meisterschaft und zum DFB-Pokalsieg verholfen, in Polen ist er längst ein Superstar. Die polnische Nationalmannschaft kann von den Stürmerqualitäten des Robert Lewandowski nur profitieren.

Mit ein wenig Verspätung reiste Blaszczykowski vor ein paar Wochen ins EM-Trainingslager der Polen. Das letzte halbe Jahr war so gut für ihn gelaufen wie keines zuvor. Seit fünf Jahren spielt er beim BVB, dreieinhalb Jahre rief der Mittelfeldspieler mit seinem ungestümen Sprint-Fußball häufiger Kritik als Lobeshymnen hervor. Während der Vertretung von Mario Götze blühte er zuletzt zum besten Blaszczykowski aller Zeiten auf . Doch kurz vor der EM holte ihn die Vergangenheit ein: Sein Vater verstarb, der Mann, der die Mutter des damals elfjährigen Jakub ermordet hatte und ins Gefängnis wanderte.

„Wir alle haben schon als Kind davon geträumt, mal bei einer EM oder WM zu spielen. Und dass dann jetzt auch noch im eigenen Land…das ist die größte Geschichte “, sagt Lukasz Piszczek . Um ein Haar hätte er sich seinen Traum nicht erfüllen können, weil ihn Hardliner aus dem polnischen Fußball-Verband sperren wollten. Seine Beteiligung an einer Spielmanipulation vor vielen Jahren hat er selbst angezeigt, aber eine ganze Zeit lang hieß es, es solle ein Exempel statuiert werden an dem Mann, der noch vor zwei Jahren ein Mitläufer bei Hertha BSC Berlin war und sich beim BVB zum besten Rechtsverteidiger der Liga entwickelte.

Die "Polen-Achse" hatte beim BVB erheblichen Anteil am Double-Erfolg der vergangenen Bundesliga-Saison.Foto: imago

Die Drei, sie kennen ihren Auftrag. „Das Turnier hat neue Autobahnen, Flughäfen und Bahnhöfe gebracht. Das hat unser Land viele, viele Schritte nach vorn gebracht. Was jetzt fehlt ist eine gute EM und ich hoffe die spielen wir auch“, sagt Blaszczykowski. Der Druck, die Erwartungshaltung ist riesig, das Viertelfinale das Mindestziel. „Griechenland ist doch auch Europameister geworden“, sagte Lewandowski jüngst in einem Interview, „warum nicht auch wir?“ Sehr ausgeprägt ist der eigene Glaube an dieses Wunder aber offenbar nicht. Am liebsten, so sagen sie und kaschieren es mit einem Lachen als kleinen Scherz, hätten sie die ganze Dortmunder Mannschaft mit zur EM genommen .

Daniel Berg


Kommentare
08.06.2012
20:22
BVB-Stars sollen in Polen zu EM-Helden werden
von Altendorf-Ruhr | #8

Heute schon vorbei.

2 Antworten
BVB-Stars sollen in Polen zu EM-Helden werden
von westfaIenborusse | #8-1

Freut`s Dich? Sind noch 2 Spiele...

BVB-Stars sollen in Polen zu EM-Helden werden
von Altendorf-Ruhr | #8-2

Kuba spielt nicht mehr bei, wenn Dach zu Ruhrpottlady

08.06.2012
03:36
BVB-Stars sollen in Polen zu EM-Helden werden
von Evinger1961 | #7

warum kommt die presse erst jetzt, kurz vor der em,
mit diesem informativen artikel um die ecke.
????

kuba bleib beim bvb echte liebe- gruß an dede

07.06.2012
17:27
BVB-Stars sollen in Polen zu EM-Helden werden
von jcm | #6

Hoffentlich schafft es Polen bis ins Finale, da weiß ich wenigstens wem ich die Daumen drücke, sollte sich Yogi mit seine Bayerns böse verzockt haben...
Dann heißt es für mich: Viva Polonia Dortmund!!!

07.06.2012
15:34
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #5

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

1 Antwort
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #5-1

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

07.06.2012
11:02
Die Helden...
von westfaIenborusse | #4

Unsere 3 Polen sind austauschbar. Lewandowski stand lange im Schatten von Barrios und Kuba kam erst richtig gut nach Vorne, als Götze mit der Schambeinverletzung (viel zu) lange ausfiel. Im System Klopp, das national seit 2 Jahren dominiert, sind alle drei wichtige Bausteine. Dieses System funktioniert meistens, leider nicht immer (EL und CL sehr bescheiden). In der Einzelbewertung würde ich Lewandowski auch europaweit sehr weit vorne sehen. Wie er Bälle annimmt, abschirmt, ein Auge für andere Spieler hat, die er blitzschnell einsetzt, kluge Pässe spielt, selbst vollstrecken kann...für mich technisch eine Augenweide und er kommt meinem Ideal des Stürmers verdammt nahe. Dazu kann er noch die 10 spielen, ist athletisch und spielt mannschaftsdienlich mit langen Wegen, natürlich auch nach hinten. Vielleicht der kompletteste Stürmer. Der BVB wird ihn leider nicht halten können, also genießen wir die EM mit Spielen der Polen. Piszczek ist die grösste positive Überraschung. Hätte nie gedacht

1 Antwort
Fortsetzung
von westfaIenborusse | #4-1

dass Piszczek als relativ unbekannter Verteidiger von Hertha so eine grandiose Entwicklung nimmt. Hier sehe ich auch Klopp mitverantwortlich, der ihn optimiert hat. Auf rechts gibt es nichts Besseres, eventuell noch Lahm vergleichbar. Allerdings muss er, wie alle Dortmunder, sein Level jetzt international beweisen. Und die kommende CL wird uns schlauer machen. Kuba schätze ich sehr, würde aber bei diesen drei Spielern in der Reihenfolge ihrer Klasse leichte Abstriche machen und ihn nicht so stark einstufen. Seine Leistungen waren über all die Jahre schwankend, bei den anderen Beiden war eine deutliche Verbesserung zu sehen. Er hat seinen Job in Vertretung von Götze gut gemacht, keine Frage. Dennoch ist er am Schnellsten ersetzbar. Bei Piszczek wäre es weitaus schwieriger, einen adäquaten Ersatz zu finden. Kurzum....ich freu mich total auf die EM und die deutschen Spiele, werd aber sehr gern auch die polnischen Spiele beobachten. Ob die 3 Helden werden? Viertelfinale trau ich ihnen zu.

07.06.2012
09:48
BVB-Stars sollen in Polen zu EM-Helden werden
von Polschalker | #3

#2Nein.Stimme absolut nicht zu,,gibt bessere in Europa,bitte vereinsbrille abnehmen,,wenn er sich ma international bewiesen hat ,mehr als nur die Vorrunde,dann kann er mitreden zu den Besten zu gehören.

07.06.2012
05:54
BVB-Stars sollen in Polen zu EM-Helden werden
von scaptcha | #2

``er ist in den vergangenen zwei Jahren zu einem der aufregendsten Stürmer des internationalen Fußballs geworden.``

Gewagte These

``Sein gegenwärtiger Marktwert dürfte an die 20 Millionen betragen``

Laut transfermarkt sind es 15 Millionen. Es ist spekulativ und gleichzeit irrelevant, da er nicht dieses, sondern, wenn überhaupt, nächstes Jahr mit einem Jahr Restvertragslaufzeit verkauft wird. Und danach sieht es im Moment leider aus, da Dortmund sich auch nicht endlos für ihn strecken wird. Wir müssen einfach auf ein gesundes Gehaltsgefüge achten.


``Sein Vater verstarb, der Mann, der die Mutter des damals elfjährigen Jakub ermordet hatte und ins Gefängnis wanderte.``

Wie krass ist das denn bitte?


``der noch vor zwei Jahren ein Mitläufer bei Hertha BSC Berlin war und sich beim BVB zum besten Rechtsverteidiger der Liga entwickelte.``

Nicht nur der Liga, sondern von ganz Europa. Stimmt Ihr mir da zu?

1 Antwort
BVB-Stars sollen in Polen zu EM-Helden werden
von Borussenbaer53 | #2-1

Hast schon Recht,
Lewa sitzt wohl (leider) schon auf gepackten Koffern
Und Piszczek orden ich zumindest in die Top 3 ein

06.06.2012
15:22
BVB-Stars sollen in Polen zu EM-Helden werden
von SimonvonUtrecht | #1

http://www.publikative.org/2012/05/22/flucht-auf-die-fanmeile-die-sozialpsychologie-des-fusballpatriotismus/

Aus dem Ressort
Borussia Dortmund schlägt Aktionären höhere Dividende vor
BVB
Der sportliche Erfolg von Borussia Dortmund schlägt sich auch in wirtschaftlichen Zahlen nieder. Deshalb will Deutschlands einziger börsennotierter Fussballverein seinen Aktionären für das abgelaufene Geschäftsjahr eine Dividende von zehn Cent je Aktie auszahlen. Im Vorjahr waren es nur sechs Cent.
Bierhoff verteidigt DFB-Team und Löw gegen Kritik nach EM
Nationalelf
DFB-Teammanager Oliver Bierhoff sieht Bundestrainer Joachim Löw trotz der Niederlage im EM-Halbfinale gerüstet für die Zukunft. Für die Kritik nach dem 1:2 gegen Italien hat Bierhoff zwar Verständnis, doch halte er nichts davon, gleich das ganze System infrage zu stellen.
Xavi und Iniesta - Spaniens unnachahmliches Erfolgsduo
EM 2012
Sie sind die Schöpfer des schönen Spiels. Sie inspirieren sich in der spanischen Nationalmannschaft gegenseitig zu immer wunderbareren, schnelleren, überraschenderen Kombinationen. Xavi Hernandez und Andres Iniesta – Namen, die man auch in hunderten Jahren noch kennen wird.
Spanien feiert seine Helden bei Triumphfahrt durch Madrid
EM 2012
Nach einer rauschenden Party-Nacht in Rot und Gelb hatte Spanien seine Fußball-Helden am Montag wieder. Die spanische Nationalmannschaft machte sich nach ihrer Rückkehr im offenen Doppeldeckerbus zur Fahrt durch die in Nationalfarben gekleidete Hauptstadt auf.
Italien nimmt Demontage im EM-Finale gelassen hin
EM 2012
Die Squadra Azzurra betrachtete die spanische 0:4-Demütigung mit Pragmatismus. „Unser Tank war leer“, bilanzierte ihr Trainer Cesare Prandelli, „meine Spieler waren müde, uns hat ein Ruhetag gefehlt.“ Es spricht für den Realitätssinn der Tifosi, erst gar nicht Täuschungsversuche zu unternehmen.
Fotos und Videos
Die besten Bilder der EM 2012
Bildgalerie
EM 2012
Der Nachwuchs stürmt den Rasen
Bildgalerie
EM 2012
Titel-Hattrick für Spanien
Bildgalerie
EM 2012
Public Viewing in Oberhausen
Bildgalerie
EM Halbfinale