Das aktuelle Wetter NRW 16°C
Fußball

EM-Quali: Kulig und Angerer zurück im DFB-Aufgebot

03.09.2012 | 14:39 Uhr

Mit sechs Rückkehrerinnen tritt die deutsche Frauenfußball-Nationalmannschaft zu den abschließenden beiden EM-Qualifikationsspielen in Kasachstan und gegen die Türkei an.

Frankfurt/Main (SID) - Mit sechs Rückkehrerinnen tritt die deutsche Frauenfußball-Nationalmannschaft zu den abschließenden beiden EM-Qualifikationsspielen in Kasachstan (15. September/15.00 Uhr/ZDF) und in Duisburg gegen die Türkei (19. September/17.00 Uhr) an. Dabei feiert Mittelfeldspielerin Kim Kulig (1. FFC Frankfurt) 14 Monate nach ihrem Kreuzbandriss im WM-Viertelfinale gegen Japan ihr Comeback in der 21-köpfigen Auswahl von Bundestrainerin Silvia Neid, die das Ticket für die Endrunde in Schweden (10. bis 28. Juli 2013) als vorzeitiger Gruppensieger bereits in der Tasche hat.

Ebenfalls nach überstandenen Verletzungen wieder beim siebenmaligen Europameister an Bord sind Spielführerin Nadine Angerer, Fatmire Bajramaj (beide 1. FFC Frankfurt), Torjägerin Celia Okoyino da Mbabi (SC Bad Neuenahr) sowie Tabea Kemme (Turbine Potsdam). Stürmerin Anja Mittag (LdB Malmö) kehrt nach ihrer Gelb-Sperre zurück. "Ich bin froh, auf diese Spielerinnen zurückgreifen zu können, weil uns das Thema Ausfälle schon das gesamte Jahr begleitet", sagte Neid.

Dafür stehen hingegen Linda Bresonik (Paris St. Germain), Alexandra Popp und Verena Faißt (VfL Wolfsburg) nach Verletzungen nicht zur Verfügung. Aus diesem Grund gewährt Neid, die den derzeit bei der WM in Japan (bis 8. September) aktiven U20-Spielerinnen eine Pause gönnt, Nadine Keßler (VfL Wolfsburg) und Isabel Kerschowski (Bayer Leverkusen) nach längerer Abstinenz eine weitere Bewährungschance im Kreis der Nationalmannschaft.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Brauchen die deutschen Profiligen das Freistoßspray?

Brauchen die deutschen Profiligen das Freistoßspray?

 
Aus dem Ressort
LIVE! Lewandowski trifft gegen Schalke - Xabi Alonso spielt
S04 - FCB
Wiedersehen macht Freude, zumindest Manuel Neuer. Als Torwart des FC Bayern hat er eine Super-Bilanz gegen seinen Ex-Club Schalke 04. Im Blickpunkt stehen könnten im Top-Spiel aber die neuen Bayern-Asse. Wir berichten live ab 18.30 Uhr!
Trainer Fascher vermisste in einer Szene die Zielstrebigkeit
Stimmen
Acht Tore und eine Rote Karte: Beim 4:4 zwischen Rot-Weiss Essen und Rot-Weiß Oberhausen war alles dabei. RWE-Trainer Marc Fascher war nicht unzufrieden, vermisste aber in einer Szene die Zielstrebigkeit. RWO-Coach Andreas Zimmermann hingegen machte seinem Team ein großes Kompliment. Die Stimmen.
Ilkay Gündogan feiert Rückkehr ins BVB-Mannschaftstraining
Gündogan
Ilkay Gündogan ist wieder am Ball: Nur einen Tag nach dem 3:2-Auswärtssieg seiner Teamkollegen gegen den FC Augsburg absolvierte der Nationalspieler seine erste Einheit im Mannschaftstraining. "Das Ballgefühl ist auch noch da", sagte der 23-Jährige im Anschluss.
Aufsteiger trumpfen auf: Paderborn und Köln siegen
Fußball
Die Aufsteiger SC Paderborn und 1. FC Köln haben am 2. Spieltag der Fußball-Bundesliga mit Auswärtssiegen für Furore gesorgt.
Neuling Paderborn düpiert den HSV - Köln und Bayer siegen
Bundesliga
Mit überraschenden Auswärtssiegen haben beide Aufsteiger am 2. Spieltag der Fußball-Bundesliga Achtungszeichen gesetzt. Der 1. FC Köln gewann am Samstag mit 2:0 (2:0) beim VfB Stuttgart, der SC Paderborn sogar 3:0 (1:0) beim Hamburger SV.