Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Pro & Contra

EM 2020 auf dem ganzen Kontinent - eine gute Idee?

13.11.2012 | 19:35 Uhr
EM 2020 auf dem ganzen Kontinent - eine gute Idee?
Plant eine EM-Revolution: Uefa-Präsident Michel Platini.Foto: imago

Essen.  Nach dem Willen von Uefa-Präsident Michel Platini soll die EM-Endrunde 2020 in 13 Städten stattfinden. Bereits im Januar könnte die Revolution beschlossen werden. Ist die EM auf dem gesamten europäischen Kontinent eine gute Idee? Ein Pro und Contra.

Pro
EM 2020 in ganz Europa wäre zum 60. Geburtstag ideal

Die Pläne für eine pan-europäische Austragung der EM 2020 nehmen Gestalt an. Bereits im Januar könnte die Revolution beschlossen werden. Ist die EM auf dem gesamten Kontinent eine gute Idee? Ja, meint unser Redakteur Thomas Lelgemann. Für einen 60. Geburtstag wäre sie ideal.

 
Contra
Modell zur EM 2020 dient Vermarktung und Stimmenfang

Die Pläne für eine pan-europäische Austragung der EM 2020 nehmen Gestalt an. Bereits im Januar könnte die Revolution beschlossen werden. Ist die EM auf dem gesamten Kontinent eine gute Idee? Nein, meint unser Redakteur Thorsten Schabelon. Denn nur Uefa-Präsident Michel Platini würde gewinnen.

 


Kommentare
14.11.2012
08:06
EM 2020 auf dem ganzen Kontinent - eine gute Idee?
von The_Rebel | #1

Da es nicht mehr um die Erreichung von internationalen Titeln auf der Vereinsebene geht,sondern vordringlich um die Wirtschaftlichkeit und Gewinnerziehlung, kann man solche interationale Veranstaltungen auch ganz ausfallen lassen - das spart Geld, schont die Umwelt und auch die Nerven.

Aus dem Ressort
Bayern gewinnen "Geisterspiel" - 1:0 in Moskau
Fußball
Der FC Bayern hat sich im skurrilen "Geisterspiel" von Moskau nicht erschrecken lassen und hält mit dem 100. Sieg in der Champions League Kurs Richtung Achtelfinale. Weltmeister Thomas Müller sorgte mit seinem Elfmetertor (22. Minute) für den 1:0 (1:0)-Erfolg.
Bayern gewinnen "Geisterspiel" in Moskau mit 1:0
Champions League
Der Rekordmeister aus München hält Kurs Richtung Achtelfinale: Am Dienstagabend gewann das Team von Trainer Pep Guardiola mit 1:0 vor leeren Rängen des Moskauer Stadions und sicherte sich damit den zweiten Sieg in der Gruppenphase der Champions League. Thomas Müller traf per Strafstoß.
BVB hofft auf Trendwende - Klopp: "Jetzt müssen Ergebnisse her"
Fußball
Nur die Ruhe: Beim BVB ist der Glaube an die eigene Stärke ungebrochen. Nach einer deprimierenden Woche mit nur einem Punkt aus drei Spielen brennen alle Dortmunder auf Wiedergutmachung.
UEFA beharrt auf Einsatz des Freistoßsprays
Fußball
Trotz des TÜV-Gutachtens zu einer möglichen gesundheitlichen Gefährdung durch das Freistoßspray beharrt die UEFA auf den Einsatz des Schaums in den Europapokalspielen.
Boateng bei Bayern-Spiel in Moskau nur auf der Bank
Fußball
Der FC Bayern München tritt in seinem zweiten Spiel in der Champions-League-Vorrunde bei ZSKA Moskau ohne Jerome Boateng in der Startelf an.
Umfrage
Bastian Schweinsteiger ist neuer Kapitän der Nationalmannschaft - eine richtige Entscheidung?

Bastian Schweinsteiger ist neuer Kapitän der Nationalmannschaft - eine richtige Entscheidung?