Eintracht-Torhüter Trapp bei PSG auf dem Wunschzettel

Eintracht Frankfurts Torhüter Kevin Trapp steht auf dem Wunschzettel von Frankreichs Meister Paris St. Germain.

Frankfurt/Main.. "Wir wissen, dass es ein Angebot gibt und Paris an Kevin herangetreten ist", bestätigte Frankfurts Vorstandschef Heribert Bruchhagen dem Onlineportal "SPORT1" einen entsprechenden Bericht der "Bild-Zeitung". Den Hessen liege jedoch bisher kein konkretes Angebot des Topclubs um Superstar Zlatan Ibrahimovic vor.

Trapp hatte seinen Vertrag bei der Eintracht zwar erst vor wenigen Monaten bis 2019 verlängert, doch bei einer Ablösesumme im zweistelligen Millionenbereich würden die Frankfurter sicher mit sich handeln lassen.

Unterdessen berichtet die "Frankfurter Rundschau", dass der hessische Bundesligist den Österreicher Heinz Lindner als Nummer zwei verpflichten wird. Der siebenmalige Nationalspieler soll ablösefrei von Austria Wien an den Main wechseln.