Ehrenpreise für Uerdingens Alexiou und Präsident Lakis

Uerdingens Ioannis Alexiou und sein Präsident Lakis haben am Montag bei der griechischen Sportverleihung "Super League Awards" einen Preis erhalten.
Uerdingens Ioannis Alexiou und sein Präsident Lakis haben am Montag bei der griechischen Sportverleihung "Super League Awards" einen Preis erhalten.
Foto: KFC Uerdingen
Was wir bereits wissen
  • Zwei Uerdinger haben in Griechenland einen Ehrenpreis bekommen.
  • Präsident Lakis hat seinen Spieler Ioannis Alexiou in einer schweren Lebenslage unterstützt.
  • Alexiou für sein krankes Kind seine Karriere in Griechenland beendet.

Krefeld. KFC-Innenverteidiger Ioannis Alexiou hat am Montagabend bei der griechischen Sportverleihung "Super League Awards" einen Preis erhalten.

Alexiou wurde für seine Aufopferung für den Fußball und seinen Einsatz für die Familie ausgezeichnet. Um seinem erkrankten Sohn die bestmögliche Behandlung zu gewährleisten, hat Alexiou seine fußballerische Karriere in der ersten griechischen Liga beendet und den Schritt nach Deutschland unternommen.

Lakis hat Alexiou in der schwersten Zeit seines Lebens unterstützt

Auch Uerdingens Präsident Lakis wurde bei der live im griechischen Fernsehen übertragenen Sportgala eine Trophäe überreicht. Lakis hat Alexiou in der schwersten Zeit seines Lebens jederzeit unterstützt und ihm immer zur Seite gestanden. "In so einem Fall zu helfen, ist das Normalste der Welt, wofür man keinen Preis bekommen muss. Wir freuen uns alle, dass Ioannis Sohn nun ein vitales und gesundes Kind ist", sagt Lakis am Rande der Veranstaltung.