Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Fußball

Dynamo Dresden: Ouali und Kitambala im Training

19.09.2012 | 11:46 Uhr

Die Offensivspieler Lynel Kitambala und Idir Ouali von Fußball-Zweitligist Dynamo Dresden sind nach ihren Verletzungen wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen.

Dresden (SID) - Die Offensivspieler Lynel Kitambala und Idir Ouali von Fußball-Zweitligist Dynamo Dresden sind nach ihren Verletzungen wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen. Kitambala ist von seinem Außenbandanriss im rechten Knöchel genesen, Ouali hatte zuletzt wegen eines Muskelfaserrisses im Oberschenkel pausiert. Damit kann Dynamo-Trainer Ralf Loose zurzeit auf alle 28 Profis zurückgreifen.

"Die Rückkehr von Kitambala und Ouali ist gut für uns, denn beide Spieler sind in der Lage, unser Flügelspiel durch ihre Schnelligkeit zu beleben", sagte Loose.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Bastian Schweinsteiger ist neuer Kapitän der Nationalmannschaft - eine richtige Entscheidung?

Bastian Schweinsteiger ist neuer Kapitän der Nationalmannschaft - eine richtige Entscheidung?

 
Fotos und Videos
Schalke weiter ohne Sieg
Bildgalerie
4. Spieltag
Bochum fertigt Frankfurt ab
Bildgalerie
2. Bundesliga
Aus dem Ressort
Rund 60 Festnahmen vor Rheinderby zwischen Köln und Gladbach
Derby-Ausschreitungen
Vor dem 81. Rheinderby zwischen dem 1. FC Köln und Borussia Mönchengladbach ist es zu Ausschreitungen gekommen, bei denen ein Polizist leicht verletzt wurde. Wie die Polizei Köln mitteilte, wurden 60 Personen festgenommen, nachdem es zu Auseinandersetzungen zwischen den Fangruppen kam.
Bochum im Torrausch - VfL fertigt FSV Frankfurt mit 5:1 ab
2. Liga, 6. Spieltag
Bochum im Torrausch: Mit einem 5:1-Sieg hat der VfL am sechsten Spieltag der 2. Bundesliga den FSV Frankfurt ab- und sich selbst zurück an die Tabellenspitze geschossen. Die direkte Konkurrenz aus Ingolstadt und Kaiserslautern spielte dabei dem Revierklub in die Karten.
Schalke bremst sich gegen Frankfurt selbst aus
Analyse
Beim 2:2 gegen Frankfurt fliegen Kevin Prince Boateng und Julian Draxler vom Platz. Ohne die beiden Führungsspieler wird es jetzt am Dienstag in Bremen noch schwerer, den ersten Saisonsieg zu schaffen.
Bender ärgert sich über absolut unnötige Niederlage in Mainz
Bender
Borussia Dortmund hatte das Spiel bei Mainz 05 weitestgehend im Griff - und verlor doch mit 0:2. Mittelfeldspieler Sven Bender trauerte den verlorenen Punkten nach: "Wir hätten hier mehr mitnehmen können."
Warum sich BVB-Trainer Klopp Großkreutz in Mainz vorknöpfte
Großkreutz
Die 0:2-Niederlage von Borussia Dortmund bei Mainz 05 sorgte für schlechte Laune bei Jürgen Klopp - das bekam nach dem Abpfiff auch Kevin Großkreutz zu spüren. Denn der hatte den BVB-Trainer mit einer Szene während des Spiels auf die Palme gebracht.