Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Fußball

Duisburgs Schweigen zum DFB-Zentrum

21.01.2013 | 11:54 Uhr
Duisburgs Schweigen zum DFB-Zentrum
Am Wochenende hat Nationalelf-Manager Oliver Bierhoff erneut die Notwendigkeit eines DFB-Leistungszentrums betont.Foto: Gero Breloer

Duisburg. In der ganzen Republik wird munter über ein neues DFB-Leistungszentrum diskutiert, am Wochenende hat Nationalelf-Manager Oliver Bierhoff erneut die Notwendigkeit betont. Neben Frankfurt, Köln, Hamburg und München ist auch Duisburg als möglicher Standort im Gespräch.

Laut Bierhoff soll die Entscheidung im Herbst fallen. Und während zwischen den meisten interessierten Städten längst das verbale Tauziehen um den Zuschlag begonnen hat und Politiker aktiv und lautstark für ihren Standort werben, senden Vertreter von Stadt und Politik in Duisburg durch ihr Schweigen allenfalls Desinteresse.

Happel kritisiert "Schlafmützigkeit" bei SPD

Einzig Knut Happel, der für die Bürger-Union im Rat sitzt, hat sich jetzt zu Wort gemeldet — und kritisiert die Tatenlosigkeit . „Wir sind fassungslos, mit welcher Schlafmützigkeit die SPD in Duisburg und insbesondere der sehr unerfahrene OB Sören Link mit derartigen Zukunftschancen umgehen. Noch schlimmer: Man riskiert sehenden Auges eine Herabstufung des Sportparks und das, wo man doch mit dem früheren MSV-Vorstandsvorsitzenden und jetzigen DFB-Generalsekretär Helmut Sandrock sicherlich prominente Unterstützung erhalten kann.“

Rund 40 Millionen Euro sind als Investitionssumme für das Leistungszentrum im Gespräch. Laut Bierhoff will man sich mit den Landesverbänden abstimmen. Die Sorge, dass Sportschulen durch das neue Zentrum überflüssig werden könnten, sei unbegründet. Die Grundsatzentscheidung über den Bau soll am 24. Oktober fallen.

Kommentare
21.01.2013
18:22
Wo soll das zentrum gebaut werden?
von joestar | #5

Und wo soll das Zentrum hin? Das DB-Gelände Wedau wird ja schon anders genutzt! Die Sportschule Wedau platzt jetzt schon aus allen Nähten und ist bei...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Juve vergibt Chance auf Titel - Klose trifft für Lazio
Fußball
Juventus Turin hat bei der Jagd nach dem frühzeitigen Meistertitel in der italienischen Liga gepatzt.
0:0 bei Arsenal: Chelsea behauptet Vorsprung
Fußball
Auf dem Weg zum fünften Meistertitel hat der FC Chelsea die letzte große Hürde genommen.
Wolfsburg-Frauen verpassen Finale - Frankfurt gegen Paris
Fußball
Das deutsche Traumfinale in der Frauen-Champions-League ist geplatzt. Zwar hat sich der 1. FFC Frankfurt souverän das Endspiel-Ticket gesichert, doch...
Gladbach macht München zum Meister: 1:0 gegen Wolfsburg
Fußball
Borussia Mönchengladbach hat dem FC Bayern München vorzeitig die 25. deutsche Fußball-Meisterschaft beschert. Die Gladbacher kamen zum Abschluss des...
Bayern feiern 25. Meistertitel auf der Couch
Fußball
Ganz gemütlich auf der heimischen Couch konnten die Bayern mit einem Gläschen auf den ersten von drei geplanten Titeln anstoßen. Eine spontane...
article
7505097
Duisburgs Schweigen zum DFB-Zentrum
Duisburgs Schweigen zum DFB-Zentrum
$description$
http://www.derwesten.de/sport/fussball/duisburgs-schweigen-zum-dfb-zentrum-id7505097.html
2013-01-21 11:54
Duisburg, Fußball, DFB-Zentrum, Sportpark, Sportschule, Helmut Sandrock, Oliver Bierhoff, Frankfurt, Köln, Hamburg, München, Sören Link, Knut Happel,
Fußball