Die fünf umstrittensten Tor-Entscheidungen in der Fußball-Geschichte

Bei der WM 2012 fühlte sich die Ukraine um dieses Tor gegen England betrogen.
Bei der WM 2012 fühlte sich die Ukraine um dieses Tor gegen England betrogen.
Foto: imago
"Tor oder nicht Tor" - jahrzehntelang wurde hitzig über das Wembley-Tor diskutiert, doch es gab weitere Fehlentscheidungen im Fußball. Bei der WM 2010 hatte beispielsweise Deutschland Glück, als ein klarer Treffer von Frank Lampard nicht gegeben wurde. Mit der neuen Torlinientechnologie sind solche Entscheidungen wohl Vergangenheit.

Essen.. Bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 bekommen die Schiedsrichter technische Unterstützung. Der Weltverband Fifa beschloss, die in Europa weiter umstrittene Torlinientechnologie einzusetzen. Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hatte auf die Einführung der Torlinientechnik zur Saison 13/14 verzichtet.

Damit sind Fehlentscheidungen wie beim legendären Wembley-Tor 1966 oder bei der Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika wohl endgültig Geschichte. (dpa/sid)