Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Fußball

DFB-Zentrum: Köln beklagt fehlende Ausschreibung

26.01.2013 | 13:19 Uhr
Funktionen

In Köln hat die Festlegung des Präsidiums des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) auf Frankfurt/Main als Standort eines künftigen Leistungszentrums Frust und Kritik ausgelöst.

Köln (SID) - In Köln hat die Festlegung des Präsidiums des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) auf Frankfurt/Main als Standort eines künftigen Leistungszentrums Frust und Kritik ausgelöst. "Wir finden es sehr seltsam, dass sich der DFB ohne das sonst übliche Ausschreibungsverfahren auf Frankfurt kapriziert", sagte Kölns Oberbürgermeister Jürgen Roters dem Express: "Wir bedauern, dass der DFB vor dieser Richtungsentscheidung nicht das Gespräch mit der Stadt über die hier realisierbaren Varianten gesucht hat."

Die DFB-Spitze hatte am Freitag Frankfurt/Main zum "favorisierten Standort" seines geplanten Leistungszentrums erklärt und DFB-Generalsekretär Helmut Sandrock mit der Aufstellung und Leitung einer Projektgruppe, die sich mit Fragen zum Bau des Sportkompetenz-Zentrums befassen soll, beauftragt.

Die grundsätzliche Entscheidung für den Bau eines DFB-Leistungszentrums soll erst auf dem Verbands-Bundestag am 24./25. Oktober in Nürnberg fallen. Neben Frankfurt und Köln hatten sich auch Duisburg, Hamburg und München Hoffnungen auf den Zuschlag für das auf 40 Millionen Euro geschätzte Projekt gemacht.

sid

Kommentare
Aus dem Ressort
Drei Griezmann-Tore beim 4:1-Sieg von Meister Atlético
Fußball
Titelverteidiger Atlético Madrid hat seinen dritten Platz in der spanischen Fußball-Meisterschaft gefestigt. Das Team aus der Hauptstadt setzte sich...
Löws Konzept: Weltmeister-Team überwand alle Widerstände
Sportlerwahl
Noch eine Ehrung: 23 Profis, ein Bundestrainer und ein großer Stab von Helfern machten 2014 zum goldenen Fußball-Jahr für Schwarz-Rot-Gold.
Lazio bleibt auf Rang drei durch 2:2 bei Inter Mailand
Fußball
Miroslav Klose hat mit Lazio Rom den Rückstand als Dritter der italienischen Serie A auf Stadtrivale AS Rom nicht verkürzen können. Lazio musste sich...
Der letzte RWE-Trainer in der Bundesliga wird 70
Hermann Erlhoff
Hermann Erlhoff war in den goldenen 70er Fußballjahren erst als Abwehrspieler, später als Coach an der Hafenstraße tätig. Heute wird er 70 Jahre alt.
Fortuna Düsseldorf zwischen Druck und einem guten Gefühl
Zwischenfazit
Durch den Sieg gegen Berlin bleibt die Fortuna oben dran. Der dritte Heimsieg vor der Winterpause konnte aber spielerische Probleme nicht überdecken.
Fotos und Videos
60 ehemalige Schalker
Bildgalerie
Traditionself
Bochum spielt wieder 1:1
Bildgalerie
2. Liga