Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Fußball

DFB-Team: USA-Reise ist fix

14.11.2012 | 11:14 Uhr

Auf dem Programm der DFB-Elf wird im definitiv kommenden Jahr eine USA-Reise stehen. Laut Manager Oliver Bierhoff sind die Pläne mittlerweile konkret.

Amsterdam (SID) - Auf dem Programm der deutschen Fußball-Nationalmannschaft wird im kommenden Jahr definitiv eine USA-Reise stehen. Laut Manager Oliver Bierhoff sind die Pläne, die er erstmals vor vier Monaten öffentlich gemacht hat, durch die Zustimmung der Klubs und der Liga mittlerweile konkret.

Die Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) wird am 22. oder 23. Mai aufbrechen und zwei Länderspiele in den Vereinigten Staaten absolvieren. Die erste Partie wird am 29. Mai in New York, Boston oder Miami stattfinden. Der Gegner ist noch offen. In der zweiten Begegnung trifft das DFB-Team am 2. Juni in Washington auf das US-Team des früheren Bundestrainers Jürgen Klinsmann.

An der Reise werden allerdings die Nationalspieler, die möglicherweise im Finale der Champions League (25.5.) und/oder im DFB-Pokal (1.6.) stehen, nicht teilnehmen. Sami Khedira und Mesut Özil vom spanischen Rekordmeister Real Madrid sind sicher nicht dabei, da die Saison in Spanien bis zum 1. Juni andauert.

Die beiden Partien liegen vor den eigentlichen Länderspielterminen des Weltverbands FIFA (7. und 11. Juni), um den Spielern im Sommer vor der WM-Endrunde 2014 in Brasilien einen längeren Urlaub zu ermöglichen.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Aus dem Ressort
Wiedersehen mit "Papa" - Schalke fährt nach Leverkusen
Papadopoulos
Kyriakos Papadopoulos trifft am Samstag zum ersten Mal mit seinem neuen Verein Bayer Leverkusen auf den FC Schalke 04. Vor dem Spiel begründete "Papa" seinen Weggang und schoss gegen Ex-Trainer Jens Keller. Von 2010 bis zum Sommer verteidigte der Grieche für die Königsblauen.
Clubs: WM 2022 in April/Mai "mögliche Option"
Fußball
Europas Vereine treiben in der Debatte um die Fußball-Weltmeisterschaft 2022 in Katar die Pläne für einen eigenen Terminvorschlag voran. April und Mai seien "eine mögliche Option" dafür, teilte die Europäische Club-Vereinigung (ECA) auf dpa-Anfrage mit.
Bayer-Coach Schmidt hat Respekt vor Schalkes Konterqualität
Schalke-Gegner Leverkusen
Vor dem Spiel am Samstagabend gegen den FC Schalke 04 hat Leverkusens Trainer Roger Schmidt den FC Schalke 04 am Dienstag beim Spiel gegen Lissabon noch einmal persönlich beobachtet. Der 47-Jährige fordert, das eigene Spiel durchzubringen und auf die gefährlichen Konter der Schalker achtzugeben.
Der unerschütterliche Schaaf hat die Liga mitgeprägt
FUSSBALL
An diesem Samstag erlebt der deutsche Fußball ein bemerkenswertes Jubiläum: Für Thomas Schaaf, den Trainer von Eintracht Frankfurt, ist das Spiel gegen den VfB Stuttgart sein 750. in der Bundesliga - als Spieler und als Trainer. Diese außergewöhnliche Konstanz hat Gründe. Ein Kommentar
Guardiola begrüßt anstehende Verlängerung mit Sammer
Fußball
Pep Guardiola begrüßt die sich anbahnende Vertragsverlängerung von Sportvorstand Matthias Sammer beim FC Bayern München. "Es würde eine Supernachricht für uns sein. Seit er hier ist, hat Bayern München alles gewonnen", sagte der spanische Trainer in München.