Das aktuelle Wetter NRW 18°C
Fußball

DFB-Pokal der Frauen: Zwei Bundesliga-Duelle

14.10.2012 | 15:32 Uhr

Im Achtelfinale des DFB-Pokals der Frauen kommt es zu zwei Bundesliga-Duellen. Turbine Potsdam reist zum SC Bad Neuenahr, der FCR Duisburg empfängt den VfL Wolfsburg.

Frankfurt/Main (SID) - Im Achtelfinale des DFB-Pokals der Frauen kommt es zu zwei Bundesliga-Duellen. Während der deutsche Meister Turbine Potsdam zum SC Bad Neuenahr reisen muss, empfängt der dreimalige Pokalsieger FCR Duisburg den VfL Wolfsburg. Titelverteidiger Bayern München muss nach seinem Erfolg im Elfmeterschießen gegen den 1. FFC Frankfurt zum Zweitligisten SV Meppen reisen. Das Achtelfinale wird am 17. und 18. November 2012 ausgetragen.

Die Begegnungen des Achtelfinals:

SV Meppen - FC Bayern München

TSV Crailsheim - Herforder SV

TSG 1899 Hoffenheim - 1. FC Lokomotive Leipzig

FCR 2001 Duisburg - VfL Wolfsburg

1. FC Köln - SC Freiburg

Werder Bremen - FF USV Jena

SC 07 Bad Neuenahr - 1. FFC Turbine Potsdam

BV Cloppenburg - SC Sand

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Brauchen die deutschen Profiligen das Freistoßspray?

Brauchen die deutschen Profiligen das Freistoßspray?

 
Aus dem Ressort
Peinliche TV-Panne von Kabel 1 bei Gladbach-Übertragung
TV-Panne
Der Fernsehsender Kabel 1 hat die Europa-League-Qualifikationsspiele von Borussia Mönchengladbach übertragen und sich beim Rückspiel gegen Sarajevo eine peinliche Panne erlaubt. Nach der Halbzeitpause verpassten die Fans mehrere Minuten des Spiels. Vom Sender gab's dazu noch fiesen Wortwitz.
Kein Elferstreit zwischen Gladbachs Hrgota und Hazard
Elfmeter
Branimir Hrgota hatte schon einen Doppelpack gegen Sarajevo erzielt, als Borussia Mönchengladbach einen Elfer bekam. Thorgan Hazard schnappte sich den Ball und verwandelte. Streit gibt es deshalb nicht.
7:0 - Gladbach stürmt in Gruppenphase der Europa League
Fußball
Mit einer tollen Sieben-Tore-Show ist Borussia Mönchengladbach nach 18 Monaten in die Europa League zurückgekehrt.
Deutsch-englische Festwochen in der Champions League
Fußball
Der Weg ins Champions-League-Endspiel von Berlin beginnt mit deutsch-englischen Fußball-Festwochen. Mit dem FC Bayern, Borussia Dortmund und dem FC Schalke 04 treffen drei der vier Bundesligisten in der Gruppenphase der Königsklasse auf alte Bekannte aus der Premier League.
Wieder Chelsea - Schalke hat noch eine Rechnung offen
Champions League
Schalke muss in der Champions League wieder gegen den FC Chelsea antreten, gegen den man im Vorjahr reichlich Lehrgeld zahlen musste. Die weiteren Gegner: Sporting Lissabon und NK Maribor. Die Prognose von Trainer Keller: „Ich denke, dass wir am Ende mit Sporting um Platz zwei streiten werden.“