Das aktuelle Wetter NRW 17°C
Fußball

DFB plant keine Bewerbung für EM 2020

10.04.2012 | 11:23 Uhr

Aufgrund schlechter Erfolgsaussichten wird sich der Deutsche Fußball-Bund (DFB) nach SID-Informationen nicht um die EM-Endrunde 2020 bewerben.

Frankfurt/Main (SID) - Aufgrund schlechter Erfolgsaussichten wird sich der Deutsche Fußball-Bund (DFB) nach SID-Informationen nicht um die EM-Endrunde 2020 bewerben. Da Deutschland neben der EM 1988 in den vergangenen Jahren die WM 2006 sowie die Frauen-WM 2011 ausgerichtet hatte, wäre der DFB mit einer neuerlichen Bewerbung wohl chancenlos. "Es gibt sicher einige andere Länder, die Ambitionen und die Hoffnung haben, jetzt an der Reihe zu sein", sagte DFB-Präsident Wolfgang Niersbach in einem Interview mit dem Fachmagazin kicker.

Zuletzt hatte die Europäische Fußball-Union (UEFA) die Aufforderung verschickt, sich für die EURO 2020 mit Frist bis zum 15. Mai zu bewerben. Zwar will Niersbach das Thema bei der Präsidiumssitzung am 27. April besprechen, eine Bewerbung wird aber eher nicht folgen.

Ende 2013 oder Anfang 2014 fällt die UEFA die Entscheidung über den Gastgeber der EURO 2020. Bewerben für diese EURO will sich unter anderem die Türkei, die im Mai 2010 auch bei ihrer dritten Bewerbung um die EM erfolglos geblieben war.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Adrian Ramos zum BVB - Ein sinnvoller Transfer?

Adrian Ramos zum BVB - Ein sinnvoller Transfer?

 
Aus dem Ressort
Rummenigge: Aktuell "ein wenig Eiszeit" mit dem BVB
Fußball
Karl-Heinz Rummenigge hat sich mit dem abgekühlten Verhältnis zwischen seinem FC Bayern und Borussia Dortmund abgefunden.
Halbfinal-Duell für Bayern in Madrid - Lahm will siegen
Fußball
Im legendären Estadio Santiago Bernabeu will sich der FC Bayern gegen Real Madrid eine gute Ausgangsposition für den Einzug ins Champions-League-Endspiel schaffen. Im ersten Halbfinalmatch bei Spaniens Rekordmeister spielen die Münchner auf Sieg, wie Kapitän Philipp Lahm ankündigte.
Medien: Nürnberg-Coach Verbeek vor dem Aus
Fußball
Trainer Gertjan Verbeek steht Medienberichten zufolge vor dem Aus beim abstiegsgefährdeten Fußball-Bundesligisten 1. FC Nürnberg. Nach zuletzt acht Niederlagen in neun Spielen debattierten die Verantwortlichen der Franken seit Wochenbeginn intensiv über die Zukunft des Coaches.
Chelsea mauert in Madrid zum 0:0
Fußball
Der FC Chelsea hat mit dem spät eingewechselten André Schürrle nach einer 90-minütigen Abwehrschlacht einen großen Schritt in Richtung Champions-League-Finale gemacht.