Das aktuelle Wetter NRW 23°C
Fußball

Dart: HSV- und Pauli-Nachwuchs trainiert gemeinsam

27.03.2013 | 12:33 Uhr

Ungewöhnliche Kooperation in Hamburg: Der Dart-Nachwuchs der Dartpiraten des FC St. Pauli und die Jugendspieler des Hamburger SV trainieren ab Gründonnerstag wöchentlich gemeinsam.

Hamburg (SID) - Ungewöhnliche Kooperation in Hamburg: Der Dart-Nachwuchs der Dartpiraten des FC St. Pauli und die Jugendspieler des Hamburger SV trainieren ab Gründonnerstag wöchentlich gemeinsam in der Mixed-Zone des Millerntorstadions.

Hintergrund der Zusammenarbeit zwischen den besonders im Profifußball stark rivalisierenden hanseatischen Traditionsklubs sind die raren Trainingsmöglichkeiten für jugendliche Dart-Spieler. Die Arena auf dem Heiligengeistfeld ist bei jeder Trainingseinheit rauch- und alkoholfrei.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Wer war der Beste von Jogis Jungs bei der WM in Brasilien?

Wer war der Beste von Jogis Jungs bei der WM in Brasilien?

 
Fotos und Videos
Aus dem Ressort
Angelt sich der FC Bayern demnächst WM-Star Sami Khedira?
Transferticker
Es ist die Zeit der Trainingslager, Testspiele und der Transferperiode: Bis zum 2. September dürfen die Vereine noch aktiv werden. Was tut sich bei den West-Vereinen und Bundesligisten noch in der Personalplanung? Was passiert international? Wir behalten alle fixen Wechsel und Gerüchte im Blick.
Enschede verbietet Gladbach-Fans bei Testspiel gegen Twente
Fans
Am kommenden Samstag spielt Borussia Mönchengladbach ein Testspiel bei Twente Enschede. Die Fans des Fußball-Bundesligisten müssen allerdings zuhause bleiben. Der Bürgermeister der niederländischen Stadt verbietet den Ticketverkauf an Gladbach-Fans.
Darmstadt fiebert der 2. Liga entgegen
Fußball
Wenn Rüdiger Fritsch auf die vergangenen Jahre zurückblickt, dann muss er sich manchmal kneifen. "Das kommt einem Traum schon relativ nah", sagte der Präsident des SV Darmstadt 98. "Aber dahinter steckt auch eine solide Aufbauarbeit seit vielen Jahren", fügt er hinzu.
U-19-Coach Sorg will den "zweiten Pokal" im Sommer
Fußball
An Spekulationen über ein mögliches Engagement als Co-Trainer von Joachim Löw wollte sich Marcus Sorg nicht beteiligen.
Neustart für Scolari: "Felipão" neuer Trainer bei Grêmio
Fußball
Rund zwei Wochen nach seinem Rücktritt als Nationaltrainer der brasilianischen Seleção hat Luiz Felipe Scolari einen neuen Job: Der 65-Jährige kehrt nach 18 Jahren als Coach zum Erstliga-Club Grêmio nach Porto Alegre zurück.