Das aktuelle Wetter NRW 6°C
Fußball

Cottbus hakt Aufstieg ab - Kirschbaum geht

19.02.2013 | 15:37 Uhr

Bei Energie Cottbus ist große Ernüchterung eingekehrt. Nach sieben Spielen ohne Sieg und dem Absturz auf Rang sieben hat Trainer Rudi Bommer den Aufstieg endgültig abgehakt.

Cottbus (SID) - Bei Fußball-Zweitligist Energie Cottbus ist große Ernüchterung eingekehrt. Nach sieben Spielen ohne Sieg und dem Absturz auf Rang sieben hat Trainer Rudi Bommer den Aufstieg endgültig abgehakt. "Wir sind aus dem Rennen. Ich bin kein Träumer", sagte Bommer der Bild über den Kampf um Platz drei. Acht Punkte Rückstand haben die Lausitzer zum 1. FC Kaiserslautern auf Rang drei.

Bommer muss zudem einen weiteren personellen Rückschläge hinnehmen. Nachdem bereits Mittelfeldspieler Daniel Adlung dem Klub mitteilte, dass er seinen nach drei Jahren auslaufenden Vertrag nicht verlängern werde, wird auch Keeper Thorsten Kirschbaum die Lausitzer verlassen.

"Es ist keine Entscheidung gegen Energie, sondern eine für meine Zukunft", sagte der 25-Jährige, der vor einem Wechsel in die Bundesliga steht: "Jeder Fußballer träumt davon, irgendwann in der Bundesliga zu spielen. Diese Chance muss ich ergreifen, so lange sie sich bietet. Ich darf und will allerdings noch nicht bekannt geben, wohin die Reise geht." Seit 2010 war Kirschbaum für Energie insgesamt 80-mal aufgelaufen.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Adrian Ramos zum BVB - Ein sinnvoller Transfer?

Adrian Ramos zum BVB - Ein sinnvoller Transfer?

 
Aus dem Ressort
Podolski: Verpassen der CL wäre Desaster - Özil zurück
Fußball
Lukas Podolski wollte am Dienstagabend gar nicht lange über seine beiden Tore zum 3:1 in der Premier League gegen West Ham United reden.
Real Madrid schlägt Barcelona und holt sich die Copa Del Rey
Spanisches Pokalfinale
Bayerns Champions-League-Gegner Real Madrid hat das spanische Pokalfinale um die "Copa del Rey" gewonnen und dem Erzrivalen FC Barcelona die wohl letzte Titelhoffnung in diesem Jahr zerstört. Auch ohne den verletzten Stürmerstar Cristiano Ronaldo feierten die Königlichen einen 2:1 (1:0)-Erfolg.
Sammer übt trotz 5:1 heftige Kritik an Bayern-Team
Sammer
Trotz des souveränen 5:1-Erfolgs im Pokal-Halbfinale gegen Kaiserslautern übte Bayern-Sportvorstand Matthias Sammer heftige Kritik am Auftreten der Mannschaft. "Ich habe das Gefühl, wir brennen nicht", sagte er bei Sky und bemängelte, dass man inzwischen "zu lieb, zu kuschelig" miteinander umgehe.
„Das wird einfach cool“ - BVB berauscht sich am Finaleinzug
Pokalfinale
Nach 2012 steht Borussia Dortmund wieder im DFB-Pokal-Finale - und berauscht sich an dem Gedanken daran. 2:0 im Halbfinale gegen Wolfsburg, Finale in Berlin erreicht. Mit Glück. Auf der letzten Rille. Geschichten eines spektakulären, aufreibenden Abends.
Bayern machen mit 5:1 gegen Lautern Traumfinale perfekt
Fußball
Der FC Bayern München hat die Watschn der Liga-Pleite gegen Borussia Dortmund überwunden und das Traumfinale im DFB-Pokal gegen den großen Rivalen perfekt gemacht.