CAS wertet Skandalspiel in EM-Qualifikation für Albanien

Der Internationale Sportgerichtshof CAS hat Albanien einen 3:0-Sieg für das abgebrochene EM-Qualifikationsspiel gegen Serbien zugesprochen. Wie der CAS begründete, sei Serbien für den Abbruch der Partie am 14. Oktober 2014 in Belgrad verantwortlich.

Lausanne.. Kurz vor der Halbzeit war es zu Prügeleien zwischen den Profis sowie zwischen Zuschauern und Spielern gekommen. Zuvor war eine Drohne mit angehängter Fahne einer Abbildung Groß-Albaniens durch das Stadion geflogen.

Die Europäische Fußball-Union UEFA hatte die Partie nachträglich mit 3:0 für Serbien gewertet, gleichzeitig aber den Gastgebern diese drei Punkte wieder abgezogen. Daraufhin hatten beide Nationalverbände beim CAS Einspruch gegen die Wertung des abgebrochenen Skandalspiels eingelegt.

Auf der Grundlage des CAS-Urteils liegt Albanien nun mit zehn Punkten in der Gruppe I gleichauf mit dem Zweiten Dänemark. Serbien belegt mit minus zwei Punkten den letzten Platz. Portugal führt die Gruppe mit zwölf Zählern an.