Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Fußball

Capello verpasst Sieg bei seiner Premiere

15.08.2012 | 19:41 Uhr

Fabio Capello ist ein Sieg bei seiner Premiere als Trainer der russischen Fußball-Nationalmannschaft verwehrt geblieben.

Moskau (SID) - Fabio Capello ist ein Sieg bei seiner Premiere als Trainer der russischen Fußball-Nationalmannschaft verwehrt geblieben. Der Italiener musste sich mit der Sbornaja im Testspiel gegen die von Stürmerstar Didier Drogba angeführte Elfenbeinküste mit einem 1:1 (0:0) begnügen. Alan Dsagojew hatte die Gastgeber im Moskauer Lokomotiv Stadium in der 55. Minute in Führung gebracht, ehe Max Gradel noch der Ausgleich (77.) für die Ivorer gelang.

Capello war vor vier Wochen vom russischen Verband RFU als neuer Cheftrainer verpflichtet worden. Der ehemalige Teammanager der englischen Auswahl soll für sein Engagement bis zu zehn Millionen Euro pro Jahr kassieren. Capello ist Nachfolger des Niederländers Dick Advocaat. Der Ex-Trainer von Borussia Mönchengladbach war nach dem enttäuschenden Vorrunden-Aus bei der EM 2012 in Polen und der Ukraine in seine Heimat nach Eindhoven zurückgekehrt.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
1:0 gegen Gladbach - War das die Trendwende für den BVB?

1:0 gegen Gladbach - War das die Trendwende für den BVB?

So haben unsere Leser abgestimmt

Abwarten. Die Chancenverwertung war immer noch nicht die eines Top-Teams.
33%
Ja. Dortmund musste sich einfach mal belohnen. Das wird den Knoten gelöst haben.
33%
Nein. Gladbach hat an diesem Tag unterirdisch gespielt. Und hat durch ein Eigentor geholfen.
33%
2402 abgegebene Stimmen
 
Aus dem Ressort
Rücktritt! Veh übernimmt Verantwortung für VfB-Krise
Fußball
Armin Veh hat aus der sportlichen Krise des VfB Stuttgart radikale Konsequenzen gezogen: Der einstige Meistertrainer trat noch am Sonntag wenige Stunden nach der Heimniederlage gegen den FC Augsburg zurück, wie der Tabellenletzte der Fußball-Bundesliga bekanntgab.
"Derby-Enttäuschung" zwischen Inter und Milan
Fußball
Auf die Tabelle wollten nach dem Schlusspfiff weder Roberto Mancini noch Filippo Inzaghi schauen. Zu trist sind derzeit die Aussichten für die italienischen Fußball-Traditionsclubs Inter und AC Mailand.
Armin Veh tritt als Cheftrainer beim VfB Stuttgart zurück
Veh
Einen Tag nach der 0:1-Niederlage beim FC Augsburg hat Armin Veh seinen Job als Trainer von Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart hingeschmissen. Er sei der Überzeugung, dass der VfB nur mit Hilfe eines neuen Trainers zurück auf Erfolgskurs finden könne.
Rauball erneuert FIFA-Kritik
Fußball
Ligapräsident Reinhard Rauball bleibt einer der schärfsten FIFA-Kritiker und setzt große Hoffnungen in DFB-Chef Wolfgang Niersbach zur Lösung der Katar-Problematik. Weltverbandschef Joseph Blatter habe er seine Meinung gesagt.
DFL-Chef Rauball fordert Fifa-Boss Blatter zum Rücktritt auf
Fifa
DFL-Boss Reinhard Rauball glaubt nicht, dass Joseph Blatter den Fußball-Weltverband Fifa aus der Krise führen kann. Deshalb hat er Blatter persönlich zum Rücktritt aufgefordert. Der nötige Umbruch sei zudem eine Herkulesaufgabe. Sie zu bewältigen, traut Rauball einem Deutschen zu.