Cacau zieht es wieder nach Deutschland

Der frühere Fußball-Nationalstürmer Cacau und Japans Zweitligist Cerezo Osaka gehen in Zukunft getrennte Wege.

Berlin.. Der 34-Jährige und sein Club hätten sich darauf geeinigt, den ursprünglich bis zum 30. Juni befristeten Vertrag vorzeitig aufzulösen, teilte sein Berater mit. Dazu habe sich der 23-malige Nationalspieler entschieden, nachdem vereinbart worden war, das Arbeitspapier nicht zu verlängern. "Mein Wunsch ist es, dass ich in der kommenden Saison nochmals für einen Verein möglichst in der ersten Liga eines Landes spielen kann", sagte Cacau. In den nächsten Tagen werde er nach Deutschland zurückkehren, erklärte der Ex-Stuttgarter.