Zorc zum BVB-Wiedersehen mit Klopp: "Ein absoluter Hammer"

BVB-Sportdirektor Michael Zorc
BVB-Sportdirektor Michael Zorc
Foto: imago
Was wir bereits wissen
  • Der BVB trifft in der Europa League auf den FC Liverpool.
  • "Wir wollen keine romantischen Abende veranstalten", sagt Sportdirektor Zorc über das Wiedersehen mit Klopp.
  • Gespielt wird am 7. und 14. April.

Dortmund.. Was für ein Traumlos - Borussia Dortmund trifft im Viertelfinale der Europa League (7./14. April) auf den FC Liverpool. Es kommt zum Wiedersehen mit dem langjährigen Dortmunder Erfolgstrainer Jürgen Klopp.

BVB-Sportdirektor Zorc: "Wir wollen keine romantischen Abende veranstalten"

Die Dortmunder erfuhren im Landeanflug aus London vom nächsten Europa-League-Gegner. "Nach den Losen Porto und Tottenham wird das die nächste große sportliche Herausforderung. Liverpool ist schon ein absoluter Hammer. Das werden topattraktive Spiele. Es geht um die sportliche Herausforderung, wir wollen eine Runde weiterkommen. Dass Jürgen da an der Linie steht ist eine Besonderheit. Aber wir wollen keine romantischen Abende veranstalten. Das ist ein Traumlos, auf das die deutsche und englische Presse schon lange spekuliert. wir gehen selbstbewusst in das Spiel."

Auslosung Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke äußerte sich auf der BVB-Homepage: „Nach unseren Erfahrungen in dieser Saison war ja schon damit zu rechnen, dass Alexander Frei kein 08/15-Los ziehen würde. Jetzt kommt Jürgen Klopp mit Liverpool nach Hause, das wird für ihn sicher etwas ganz Besonderes. Wir waren uns ohnehin sicher, dass wir irgendwann in diesem Wettbewerb auf die Reds treffen würden und freuen uns nun auf diese beiden extrem attraktiven internationalen Duelle." Trainer Thomas Tuchel ergänzte: „Wir wollen uns mit den Besten messen, und wir treffen erneut auf einen Top-Gegner. Für alle Fußballfans ist das ein Traumlos; für uns ist das sportlich eine Riesenherausforderung. Wir werden zwei Topleistungen benötigen, um weiterzukommen und freuen uns auf zwei Spiele auf höchstem Niveau.“

Auch Kapitän Mats Hummels sprach von einem besonderen Los: "Wir treffen auf einen großartigen Verein mit einem nochmals großartigen Stadion. Das Los ist erneut unfassbar attraktiv, aber erneut sportlich sehr schwierig.“